Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Motoren abwickeln !!!???!!!???
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
funfire

Anzündhilfe

Registriert seit: Mai 2001

Wohnort: Neumarkt/Opf

Verein:

Beiträge: 6

Status: Offline

Beitrag 9666 , Motoren abwickeln !!!???!!!??? [Alter Beitrag02. Februar 2002 um 18:09]

[Melden] Profil von funfire anzeigen    funfire eine private Nachricht schicken   Besuche funfire's Homepage    Mehr Beiträge von funfire finden

Hallo allerseits,

Bin heute Nachmittag ein wenig geflogen. Dann bemerkte ich das mir ein Mann interessiert zuschaute. Nach einer weile kam er dann zu mir und fragte mich so einiges, wie z.b. mit was wir fliegen. Das seien industriell gefertigte Raketenmotoren auf schwarzpulverbasis. Über diese Antwortete er sehr freudig. Er hatte gesagt er sei Sportschütze und auf der Suche nach Schwarzpulver, er war schon von Pontius bis Pilatus. Habe aber nie welches bekommen. Er fragte mich wieviel da den drin seih >> genau 19,9g<< Das ist ja gut meinte er da brauche ich die ja nur abzuwickeln, dann bekomme ich auch Schwarzpulver da diese Motoren ja legal ab 18 Jahre sind. Mit dieser Antwort hätte mich benahe der schlag getroffen. Davon riet ich ab er solle lieber von solchen Experimenten die Finger lassen solange er noch welche habe. Und ausserdem ist sowas illegal, extrem gefährlich, und fällt dann noch unter bearbeitung eines Pyrotechnischen Satzes.

Gruß Funfire.

P.s. Mich würde eure Stelungnahme dazu interressierren.
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8020

Status: Offline

Beitrag 9668 [Alter Beitrag02. Februar 2002 um 18:43]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Ich weiß nicht inwiefern Sportschütze sein und Waffenscheine zusammenhängen, aber jeder Waffenhändler hat auch reichlich Schwarzpulver (ne, Thomas?) und wenn er es wirklich für seinen Sport braucht dürfte es überhaupt kein Problem sein so einen Schein zu machen.

Aber es gibt immer wieder ein paar schwarze Schafe.

Oliver
Tom Engelhardt

Überflieger


Moderator

Tom Engelhardt

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: In der Mitte Deutschlands

Verein: ARGOS/RAMOG/TRA L3

Beiträge: 1491

Status: Offline

Beitrag 9669 [Alter Beitrag02. Februar 2002 um 22:14]

[Melden] Profil von Tom Engelhardt anzeigen    Tom Engelhardt eine private Nachricht schicken   Besuche Tom Engelhardt's Homepage    Mehr Beiträge von Tom Engelhardt finden

Also, Sportschütze sein, und dann so 'ne Frage?

Die Bekloppten sterben nie aus...

Mein Tip: entweder er hat Dir einen Bären aufgebunden, oder er war wirklich etwas unterbelichtet. Als Sportschütze sollte es gerade kein größeres Hindernis darstellen, eine Erlaubnis zum Wiederladen zu bekommen (und somit auch die Möglichkeit, größere Mengen taugliches Schwarzpulver zu bekommen (495g 27,00 Mark hier in Göttingen, und zwar in den Qualitäten FG bis FFFFG). Das SP in den Treibsätzen sollte selbst gemahlen und gesiebt nicht richtig für Patronen taugen, da hier die Abbrandrate IIRC mit Zusätzen vermindert wurde. Das Projektil läuft also Gefahr, im Lauf stecken zu bleiben.

Gruß,

Tom aus Gö

[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben