Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (12): « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 »

Autor Thema 
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8025

Status: Offline

Beitrag 11029 [Alter Beitrag10. März 2002 um 19:45]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Nein, ich meinte nicht Ponal, sondern Uhu.

<font size="1">Ist beides genau das gleiche, ich bevorzuge die Express-Variante</font>

In Amerika wurden auch schon Level 3-Raketen mit Weißleim geklebt, da der Leim natürlich für Holz gemacht ist und auch mit normalen Phenolic-Rohren sehr gut funktioniert.

Oliver
ruedigerkeune

Raketenbauer

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Mettmann

Verein:

Beiträge: 114

Status: Offline

Beitrag 11033 [Alter Beitrag10. März 2002 um 20:12]

[Melden] Profil von ruedigerkeune anzeigen    ruedigerkeune eine private Nachricht schicken   Besuche ruedigerkeune's Homepage    Mehr Beiträge von ruedigerkeune finden

Ich werde es mal versuchen. Es gibt ja auch solche Klammern aus metall mit den man Briefumschläge zumachen kann in dem mann sie an einer seite umbiegt die könnte man doch auch noch verwenden um die Booster fest zu machen.
ruedigerkeune

Raketenbauer

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Mettmann

Verein:

Beiträge: 114

Status: Offline

Beitrag 11091 [Alter Beitrag11. März 2002 um 19:56]

[Melden] Profil von ruedigerkeune anzeigen    ruedigerkeune eine private Nachricht schicken   Besuche ruedigerkeune's Homepage    Mehr Beiträge von ruedigerkeune finden

Ich habe heute meine Booster mit Ponal angeklebt ich hoffe sie haltensmile.
ruedigerkeune

Raketenbauer

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Mettmann

Verein:

Beiträge: 114

Status: Offline

Beitrag 11120 [Alter Beitrag12. März 2002 um 15:28]

[Melden] Profil von ruedigerkeune anzeigen    ruedigerkeune eine private Nachricht schicken   Besuche ruedigerkeune's Homepage    Mehr Beiträge von ruedigerkeune finden

Wie lang muß eigentlich die Startstange sein bei einer Rakete mit 3 Treibsätzen? Länger als bei normalen Raketen?
Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 11122 [Alter Beitrag12. März 2002 um 15:35]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Zitat:
Original geschrieben von ruedigerkeune
Wie lang muß eigentlich die Startstange sein bei einer Rakete mit 3 Treibsätzen? Länger als bei normalen Raketen?



Am Ende der Startfuehrung sollte die Rakete so um die 35 km/h haben.
Egal ob single, Cluster oder Stage.

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
ruedigerkeune

Raketenbauer

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Mettmann

Verein:

Beiträge: 114

Status: Offline

Beitrag 11123 [Alter Beitrag12. März 2002 um 15:40]

[Melden] Profil von ruedigerkeune anzeigen    ruedigerkeune eine private Nachricht schicken   Besuche ruedigerkeune's Homepage    Mehr Beiträge von ruedigerkeune finden

Ich habe mir heute im Baumarkt eine 1meter lange und 3mm dicke messing Stange gekauft. Wie viel km/h die Ariane hat weiß ich noch nicht.
Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 11124 [Alter Beitrag12. März 2002 um 15:47]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Zitat:
Original geschrieben von ruedigerkeune
Ich habe mir heute im Baumarkt eine 1meter lange und 3mm dicke messing Stange gekauft. Wie viel km/h die Ariane hat weiß ich noch nicht.



Hi, ich hab leider nich ganz durchgelesen, daher weiss ich nicht, wie schwer Deine Rakete ist.

Bei 3*D wuerde ich aber (Pi mal Daumen) einen Meter nicht fuer zu kurz, aber 3mm fuer zu duenn halten. Ich wuerde eher 5mm empfehlen.

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 11155 [Alter Beitrag13. März 2002 um 12:24]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

ich habe mal eine Rakete an einem Stab steigen lassen, der war kürzer als die Rakete. Er dient nur dafür, das die Rakete nicht umkippt vor dem abheben.
Man kann ja jetzt streiten ob der Stab wirklich nötig ist, bis die Rakete 35 km/h schnell ist. Wie weit könnte denn eine Rakete kippen in der Zeit bis sie 35 km/h drauf hat?
3mm Messing halte ich für zu dünn. Messing ist auch das falsche Material, zu weich.
Ich nehme immer 4mm Stahldraht. Den gibt es im Modellbauladen für Flächensteckungen. Der hat jede Menge Vorteile:

- Paßt in einem normalen Strohhalm rein
- Paßt zu den Ösen von Merklin Metall
- ist Preiswert
- kann man ohne Mühe in den Boden stecken
- knickt nicht so schnell

Bei Metallstäben muß du aber nachher die Abgasablagerungen abwischen. Diese lassen das Material sehr schnell gammeln.
Am besten mit etwas Öl abwischen.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 11157 [Alter Beitrag13. März 2002 um 13:02]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Zitat:
Original geschrieben von Neil
Hi,

ich habe mal eine Rakete an einem Stab steigen lassen, der war kürzer als die Rakete. Er dient nur dafür, das die Rakete nicht umkippt vor dem abheben.
Man kann ja jetzt streiten ob der Stab wirklich nötig ist, bis die Rakete 35 km/h schnell ist. Wie weit könnte denn eine Rakete kippen in der Zeit bis sie 35 km/h drauf hat?




Das Problem ist einfach, dass die Rakete in dieser Zeit KEINE Stabilisierung hat. Eine kleiner Windstoss von der Seite und die Rakete dreht um den Schwerpunkt genau in den Wind und zischt horizontal ab.
Erst im Bereich oberhalb von 30 ist sie halbwegs stabil.
Je staerker der Seitenwind ist umso hoeher muss die Startgeschwindigkeit sein.

WSW hat die unempfindlichkeit von HPR auf Wind angesprochen - ich halte das fuer nicht HPR-spezifisch sondern fuer (zum grossen Teil - einen Einfluss hat natuerlich auch das groessere Gewicht = mehr traege Masse) eine Folge der hoeheren Startgeschwindigkeiten.

Wir vom HGV fliegen fast alles bei jedem Wind (unser Startplatz ist ein Segelflugplatz auf einer Kuppe). Daher wissen wir, welche Modelle (auch T1) unproblematisch und welche kritisch sind.
Bei den kritischen sind genauso A-Modelle wie ein 2,5 Kg 6*E13 Cluster - und alles sind 'Langsamstarter', die gerade mal so ueber 30 am Fuehrungsende kommen.

Zitat:
Original geschrieben von Neil

3mm Messing halte ich für zu dünn. Messing ist auch das falsche Material, zu weich.
Ich nehme immer 4mm Stahldraht. Den gibt es im Modellbauladen für Flächensteckungen.

Bei Metallstäben muß du aber nachher die Abgasablagerungen abwischen. Diese lassen das Material sehr schnell gammeln.
Am besten mit etwas Öl abwischen.

Gruß

Neil




Fuer T1 nehm ich einen 4mm V2A Stab (Schweisstab aus dem Technischen Handel). Der ist noch robuster und vor allem korrosionsfrei (wichtig bei faulem Flieger smile).

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
Stefan Wimmer

Grand Master of Rocketry


Moderator

Stefan Wimmer

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Berlin

Verein: Deutsche Experimental Raketen Arbeitsgruppe (DERA)

Beiträge: 2398

Status: Offline

Beitrag 11174 [Alter Beitrag13. März 2002 um 17:26]

[Melden] Profil von Stefan Wimmer anzeigen    Stefan Wimmer eine private Nachricht schicken   Besuche Stefan Wimmer's Homepage    Mehr Beiträge von Stefan Wimmer finden

Zitat:
Original geschrieben von Neil
...Wie weit könnte denn eine Rakete kippen in der Zeit bis sie 35 km/h drauf hat?

Eine überstabile Rakete schafft bei Seitenwind etwa 90°, eine unterstabile >720° eek!
Bei einer stabilen kommt es auf die Masse an. LPR und unterer MPR-Bereich (bis 300g) würde ich bei nennenswertem Wind nicht von einer kurzen Rampe aus starten (gehen auch in den "Cruise-Missile Mode"), ab 400g könnte es auch bei mäßigem Wind noch einigermaßen funktionieren. HPR-Vögel á la Axe (2kg Rakete auf I200) kommen auch mit mehr Wind klar (wenn sie kein Rod-whip aus der Bahn wirft smile (Dresden läßt grüßen tinysmile )), nur muß man dann für die Bergung etwas weiter laufen...

It's the Government - it doesn't have to make sense! (B. Kaplow in r.m.r)
Seiten (12): « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben