Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Mathias.K

Raketenbauer

Mathias.K

Registriert seit: Apr 2002

Wohnort: Mettmann

Verein:

Beiträge: 112

Status: Offline

Beitrag 15915 , Booster halterungen [Alter Beitrag09. Juli 2002 um 12:40]

[Melden] Profil von Mathias.K anzeigen    Mathias.K eine private Nachricht schicken   Besuche Mathias.K's Homepage    Mehr Beiträge von Mathias.K finden

Hallo, hat einer eine Idee wie man bei einer Rakete z.B. die Ariane5 die seitlichen Booster so befestigen kann, das sie beim Rückstoß der Treibsätze abfallen? jetzt ist aber noch ein Problem,
denn in den beiden Boostern sind die treibsätze ( 2 D7 ).
Wenn ich die Booster irgentwie aufhänge z.B. wie das Space Shuttle von NORIS, dann würden die Rohre ja mit den Treibsätzen und ohne das Körperrohr in der mitte weg fliegen.Bis jetzt waren die Booster meiner Ariane5 immer fest geklebt, aber da ich im moment nichts besseres zu tuen habe, ist mir diese Idee gekommen.
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 15916 [Alter Beitrag09. Juli 2002 um 12:53]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Wenn Du an der Ariane 5 keine Flossen hast wird sie nach der Abtrennung der Booster nicht mehr stabil fliegen, und außerdem hast Du dann in der Mitte keinen Treibsatz mehr für den Auswurf eines Fallschirms.

Vielleicht solltest Du Dein Konzept noch überdenken.

Oliver
Mathias.K

Raketenbauer

Mathias.K

Registriert seit: Apr 2002

Wohnort: Mettmann

Verein:

Beiträge: 112

Status: Offline

Beitrag 15919 [Alter Beitrag09. Juli 2002 um 13:15]

[Melden] Profil von Mathias.K anzeigen    Mathias.K eine private Nachricht schicken   Besuche Mathias.K's Homepage    Mehr Beiträge von Mathias.K finden

Die Booster sollen ja auch erst abfallen, mit oder nachdem die Ausstoßladung die Fallschirme ausgeworfen hat. die booster kommen dann an einen eigenen Fallschirmen zurück, genauso wie der andere Teil.
Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 15921 , Re: Booster halterungen [Alter Beitrag09. Juli 2002 um 13:20]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Zitat:
Original geschrieben von Mathias.K
Hallo, hat einer eine Idee wie man bei einer Rakete z.B. die Ariane5 die seitlichen Booster so befestigen kann, das sie beim Rückstoß der Treibsätze abfallen? jetzt ist aber noch ein Problem,
denn in den beiden Boostern sind die treibsätze ( 2 D7 ).
Wenn ich die Booster irgentwie aufhänge z.B. wie das Space Shuttle von NORIS, dann würden die Rohre ja mit den Treibsätzen und ohne das Körperrohr in der mitte weg fliegen.Bis jetzt waren die Booster meiner Ariane5 immer fest geklebt, aber da ich im moment nichts besseres zu tuen habe, ist mir diese Idee gekommen.




Hi Matthias,

das Ganze ist nicht so ideal.
Die Treibsaetze sind viel zu weit aussen. Wenn sie ungleich stark sind gibt das schoen viel Hebel.
Wenn nur einer zuendet -> Schrott.
Besser waehre ein zentraler D7 oder H5k und in den Boostern jeweils ein H1k.

Abtrennung dann nach Abbrand des 1000ers.
Der kann dann einen Kolben betaetigen fuer den Abwurf.

Wand Rakete: I
Wand booster: !
Verbinder: O
Verriegelung: 8
Kolben: _
Platzhalter zum malen: .

I!
I!_________
I.8O
IOOO
I!
I!

Der Kolben ist als untern offene Schale aufgebaut und haelt damit den Haken bei Beschleunigung fest.
Wenn dann noch eine leichte Feder den Booster oben wegschubst und der unten gleich eingehaegt ist (ohne Verriegelung), so funzt das bei power und bei nicht zuenden der Bostermotoren.
Wenn der Boostermotor nicht zuendet, so wird der Booster eben nicht abgeworfen.

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
Mathias.K

Raketenbauer

Mathias.K

Registriert seit: Apr 2002

Wohnort: Mettmann

Verein:

Beiträge: 112

Status: Offline

Beitrag 15926 [Alter Beitrag09. Juli 2002 um 13:53]

[Melden] Profil von Mathias.K anzeigen    Mathias.K eine private Nachricht schicken   Besuche Mathias.K's Homepage    Mehr Beiträge von Mathias.K finden

Ich habe die Rakete ja schon gebaut und auch schon ein paar mal fliegen lassen. Bis jetzt ist immer alles gut gegangen außer mal ein abgebrochener Flügel, weil der fallschirm nich aufgegangen ist.
Rainer

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Mär 2002

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2067

Status: Offline

Beitrag 15944 [Alter Beitrag10. Juli 2002 um 00:35]

[Melden] Profil von Rainer anzeigen    Rainer eine private Nachricht schicken   Rainer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rainer finden

confused
>Mathias K. ...habe die Rakete schon gebaut und fliegen lassen ...?<
Dann schick´ mal genauere Daten rüber.
knurr confused Kann man ja nachbauen,
wenn es denn funktioniert !

wink
Rainer
Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 15969 [Alter Beitrag10. Juli 2002 um 13:52]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Zitat:
Original geschrieben von Mathias.K
Ich habe die Rakete ja schon gebaut und auch schon ein paar mal fliegen lassen. Bis jetzt ist immer alles gut gegangen außer mal ein abgebrochener Flügel, weil der fallschirm nich aufgegangen ist.



Hi Matthias,

wenn bei 20% der Clusterstarts ein Motor nicht zuendet, so kannst Du 20 Starts machen ohne irgendwelche Probleme und die Starts 21 - 26 gehen dann voll in die Hose.

Bei Cluster gilt:
Motoren so dicht wie moeglich zusammen (bei 3, besser im Dreieck als 'auf einer Linie).
Der 'Dicke' kommt in die Mitte.
Aussenliegende Motoren muessen so eingebaut werden, dass die Schublinie den Schwerpunkt trifft.
Ein leichter Drall (z.B. durch Flossenanschliff) biegt die Bogenlampe in eine Wendel um.
Sichere Zuendmethoden verwende (kein Quest sondern z.B. Zuendbuechse).

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
Mathias.K

Raketenbauer

Mathias.K

Registriert seit: Apr 2002

Wohnort: Mettmann

Verein:

Beiträge: 112

Status: Offline

Beitrag 15975 [Alter Beitrag10. Juli 2002 um 14:26]

[Melden] Profil von Mathias.K anzeigen    Mathias.K eine private Nachricht schicken   Besuche Mathias.K's Homepage    Mehr Beiträge von Mathias.K finden

@johannes: Ich habe die Treibsätze ja nur so weit außen in die Booster gebaut damit es echter aussieht. Zuerst wollte ich die Rakete sowieso nur mit einem D7 fliegen lassen, aber dann wurde sie zu schwer. Vielleicht lasse ich sie auch gar nicht mehr fliegen nach 6 Starts solange sie noch heil ist.Im Moment bin ich gerade bei einem Modell der Ariane44 LP.

@DR380: Schau doch mal unter "Motoren und Zündmittel" nach,
bei "ariane" da sind 12 Seiten über meine Ariane5( über meinem alten Benutzernamen"ruedigerkeune")

Booster Durchmesser je 40mm
Hauptteil Durchmesser 80mm
an jedem Booster zwei Flossen aus Plexiglals
Zwei 50cm Durchmesser Seidenfallschirme in den Boostern.
Rainer

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Mär 2002

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2067

Status: Offline

Beitrag 15985 [Alter Beitrag10. Juli 2002 um 16:09]

[Melden] Profil von Rainer anzeigen    Rainer eine private Nachricht schicken   Rainer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rainer finden

@Mathias,
kann ich wissen, dass Du Dich hast "Umtaufen" lassen? fg
Dann hätte ich auch nicht gefragt. wink

Rainer
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben