Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Interesse am Kultobjekt !!!
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (22): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21 22 »

Autor Thema 
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8026

Status: Offline

Beitrag 26574 [Alter Beitrag23. Februar 2003 um 15:39]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Wollnma sagen: Wunderbar!

Das sieht nach dem idealen Mittelding zwischen der 1 s- und der 6 s-Kurve aus, mit der man auch mal schwere Modelle heben kann.

Oliver
Hendrik

Senior Pyronaut


Supervisor

Hendrik

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Köln

Verein: SOLARIS-RMB e.V., DGLR e.V., Aero Club Rheidt e.V.

Beiträge: 2941

Status: Offline

Beitrag 26606 [Alter Beitrag24. Februar 2003 um 09:16]

[Melden] Profil von Hendrik anzeigen    Hendrik eine private Nachricht schicken   Besuche Hendrik's Homepage    Mehr Beiträge von Hendrik finden

Zitat:
Original geschrieben von Peter Quartier


Wie auch immer, die Motorenschmiede Maurer (man ist ja gehalten, möglichst viel mit "m" zu schreiben) ist mal wieder sehr zu loben für ihre Flexibilität. Oder habt ihr das schon woanders mal erlebt, daß die Schubcharakteristik im Internetdialog mit den Kunden entwickelt wird?




Hallo Peter,

wunderschöne Kurve!

Als ich sie gestern sah wußte ich sofort, welche Treibstoffblockgeometrie Ihr getestet hattet, denn sie entspricht genau dem, was ich berechnet hatte!
Entwicklung am Kunden nenne ich das!

Am 2. Feb. veröffentlichtest Du die erste Kurve des BC-125 mit dem recht flach ansteigenden Peak, wo ich zu denken anfing.
Am 3. Feb. habe ich mich hingesetzt und eine neue Blockgeometrie berechnet, um den Peak steiler zu machen, sowohl steiler im Anstieg als auch steiler im Abfall! Ferner berechnete ich den zu erwartenden Peak der Schubcharakteristik. Kostete mich einige Stunden...
Ab 4. Feb. teilte ich Ernst die neue Blockgeometrie und er sagte, daß sie sich sehr interessant anschickt und toll wäre auszutesten...

Keine 3 Wochen später...
Und nun stellst Du schon die neue Schubkurve ins Netz. Da ist wirklich Entwicklung am und für den Kunden.

Ganz toll finde ich, daß meine Berechnungen toll zu dem Meßwerten bzw. der neuen Schubkurve passen. Vielmehr, daß sich anscheinend in den Grundzügen alle Composite in den Berechnungen gleichen!

Gestern telefonierte ich mit Ernst und er bat mich, die neue Geometrie nicht im Forum breitzuschlagen, klar. Wir wollen ja hier keine Anleitungen zum Selberbau reinstellen, siehe Disclaimer. Also einfach neue Blockgeometrie!
Nur soviel:

Ich berechnete einen Maximalschub von 241% des reinen Stirnbrennerplateaus. Das wären hinsichtlich der rund 4 kp Plateau-Durchschnittschub, entnommen Deiner Kurve vom 2. Feb., runde 10 kp. Erreicht wurden 12 kp. Genial.

Des weiteren berechnete ich die Full With Half Mass, also die Halbwertsbreite des Peaks um 0,25 bis max. 0,33 Sekunden.

Nun schaut Euch den neuen Peak an.

Er beginnt bei 4 kp, hört bei 12 kp auf, also entnimmt man die Halbwertsbreite bei 8 kp und sie beträgt erstaunlich genaue 0,35 Sekunden, Pi mal Auge...

Also ich bin seit gestern wirklich platt, wie toll man einen Motor berechnen kann und das sich im Test genau das zeigt, wie man es berechnet hat.

Dies läßt mich ein weiteres Mal hoffen, daß beim Vollgastest des HL6000M alles so läuft, wie ich es auch berechnet habe....

Viele Grüße vom

Bibber-Henni

SOL-2

Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer.
Wenn man es einem Chirurgen und einem Mörder gibt, gebraucht es jeder auf seine Weise.

Wernher von Braun (1912 - 1977), deutsch-US-amerikanischer Raketenforscher

http://solaris.raketenmodellbau.org
Solaris-RMBder Verein fürs Forum.
Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2528

Status: Offline

Beitrag 26607 [Alter Beitrag24. Februar 2003 um 11:43]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Henni,

es sind Kilopond - Kilopond sind doch noch viiiel besser!

Gruß Andreasbounce
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 26609 [Alter Beitrag24. Februar 2003 um 12:17]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi Andreas,

den Schock hatte ich auch erst gehabt. Der Motor mit der gezeigten Kurve wäre wirklich der Bringer. Habe dafür eine passende Rakete und bald auch mal die Me163.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Hendrik

Senior Pyronaut


Supervisor

Hendrik

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Köln

Verein: SOLARIS-RMB e.V., DGLR e.V., Aero Club Rheidt e.V.

Beiträge: 2941

Status: Offline

Beitrag 26610 [Alter Beitrag24. Februar 2003 um 13:24]

[Melden] Profil von Hendrik anzeigen    Hendrik eine private Nachricht schicken   Besuche Hendrik's Homepage    Mehr Beiträge von Hendrik finden

Zitat:
Original geschrieben von Andreas H.
Henni,

es sind Kilopond - Kilopond sind doch noch viiiel besser!

Gruß Andreasbounce




Jajajaja! Vertippt und korrigiert. Ändert jedoch an der Sache nichts.

Danke für den Hinweis!

Henni

SOL-2

Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer.
Wenn man es einem Chirurgen und einem Mörder gibt, gebraucht es jeder auf seine Weise.

Wernher von Braun (1912 - 1977), deutsch-US-amerikanischer Raketenforscher

http://solaris.raketenmodellbau.org
Solaris-RMBder Verein fürs Forum.
Wombat

Raketenbauer

Wombat

Registriert seit: Mär 2002

Wohnort: Woomera/Australien

Verein: Verein Raketenflug für Beutelbären e.V. und SOLARI

Beiträge: 134

Status: Offline

Beitrag 26653 [Alter Beitrag25. Februar 2003 um 10:48]

[Melden] Profil von Wombat anzeigen    Wombat eine private Nachricht schicken   Besuche Wombat's Homepage    Mehr Beiträge von Wombat finden

Wenn ich das alles lese, könnte also folgende Rakete

Modellhöhe : 1400 mm
Durchmesser: 165 mm
Spannweite : 356 mm
Gewicht : 930 gr (ohne Motor und Bergungssystem)
je nach Ausstattung ca 2200 gr ( mit Motoren 10x D und Bergungssystem)

also locker auf einem BC125 fliegen (dann wiegt sie auch nur ca. 2000 gr) könnte.

ODER?


W O M B A T

Everything is vague to a degree you do not realise until you try to make it precise!
Hendrik

Senior Pyronaut


Supervisor

Hendrik

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Köln

Verein: SOLARIS-RMB e.V., DGLR e.V., Aero Club Rheidt e.V.

Beiträge: 2941

Status: Offline

Beitrag 26654 [Alter Beitrag25. Februar 2003 um 10:49]

[Melden] Profil von Hendrik anzeigen    Hendrik eine private Nachricht schicken   Besuche Hendrik's Homepage    Mehr Beiträge von Hendrik finden

Richtig!

SOL-2

Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer.
Wenn man es einem Chirurgen und einem Mörder gibt, gebraucht es jeder auf seine Weise.

Wernher von Braun (1912 - 1977), deutsch-US-amerikanischer Raketenforscher

http://solaris.raketenmodellbau.org
Solaris-RMBder Verein fürs Forum.
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 26658 [Alter Beitrag25. Februar 2003 um 11:33]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

das sit doch die große A4 aus GFK oder?

Ich bin da der Meinung das Trotzdem noch was für den Qualm getan werden muß, also einen Kranz H5K.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 26668 [Alter Beitrag25. Februar 2003 um 20:02]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von Wombat
Wenn ich das alles lese, könnte also folgende Rakete

Modellhöhe : 1400 mm
Durchmesser: 165 mm
Spannweite : 356 mm
Gewicht : 930 gr (ohne Motor und Bergungssystem)
je nach Ausstattung ca 2200 gr ( mit Motoren 10x D und Bergungssystem)

also locker auf einem BC125 fliegen (dann wiegt sie auch nur ca. 2000 gr) könnte.


Der Rakete würde ich so 150-180m Höhe zutrauen, je nach wirklichem Gewicht usw. Wäre also ein gelungener Beitrag zum NRT1. Ich würde sie allerdings vorher ohne viel Publikum testen, denn die langsameren Raketen legen sich gerne mal schräg. Aber an sich dürfte bei hinreichend langer Führung (über 1m wirksame Führung) und vor allem bei gut bemessener Stabilität (Druckpunkt reichlich hinter dem Schwerpunkt) nichts passieren.
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8026

Status: Offline

Beitrag 26671 [Alter Beitrag25. Februar 2003 um 20:40]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Druckpunkt reichlich hinter dem Schwerpunkt bringt hier auch nicht so viel, denn dann legt sie sich noch lieber in den Wind.

Wenn man 9 m/s am Ende der Startführung hat, reicht ein Kaliber Stabilität.

Oliver
Seiten (22): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21 22 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben