Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Interesse am Kultobjekt !!!
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (22): « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 »

Autor Thema 
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 22591 [Alter Beitrag28. November 2002 um 12:13]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von Hendrik
Welches Diagramm aus welchem Beitrag (Uhrzeit) meinst Du?

Seite 7 oben: natürlich kann man durch eine bestimmte Graingeometrie eine monoton abfallende Schubkurve erezugen.
Ich rechne mal ein Bsp. beim 125er...warte mal ne Sekunde...


Die Kurve dazu zeigt eine konstant abfallende Linie. Würde mich einfach interessieren, welche Blocklönge und welchen Röhrendurchmesser Du dabei angesetzt hast. Außendurchmesser=32mm, inhibiert.
Hendrik

Senior Pyronaut


Supervisor

Hendrik

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Köln

Verein: SOLARIS-RMB e.V., DGLR e.V., Aero Club Rheidt e.V.

Beiträge: 2941

Status: Offline

Beitrag 22595 [Alter Beitrag28. November 2002 um 12:48]

[Melden] Profil von Hendrik anzeigen    Hendrik eine private Nachricht schicken   Besuche Hendrik's Homepage    Mehr Beiträge von Hendrik finden

Zitat:
Original geschrieben von Peter Quartier
Seite 7 oben: natürlich kann man durch eine bestimmte Graingeometrie eine monoton abfallende Schubkurve erezugen.
Ich rechne mal ein Bsp. beim 125er...warte mal ne Sekunde...


Die Kurve dazu zeigt eine konstant abfallende Linie. Würde mich einfach interessieren, welche Blocklönge und welchen Röhrendurchmesser Du dabei angesetzt hast. Außendurchmesser=32mm, inhibiert.




Hallo Peter,

da habe ich einfach mal ein "free standing"-Treibstoffblock berechnet.

Also, Länge 60 mm, Core 10 mm, Grainaußendurchmesser die üblichen 34 mm, Außenseite des Grains, Core und auch die Stirnflächen NICHT inhibiert.

Viele Grüße,

Hendrik

SOL-2

Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer.
Wenn man es einem Chirurgen und einem Mörder gibt, gebraucht es jeder auf seine Weise.

Wernher von Braun (1912 - 1977), deutsch-US-amerikanischer Raketenforscher

http://solaris.raketenmodellbau.org
Solaris-RMBder Verein fürs Forum.
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 22602 [Alter Beitrag28. November 2002 um 13:59]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von Hendrik
Also, Länge 60 mm, Core 10 mm, Grainaußendurchmesser die üblichen 34 mm, Außenseite des Grains, Core und auch die Stirnflächen NICHT inhibiert.

Kann man natürlich machen, obwohl es im Sinne dieser Diskussion Äpfel mit Birnen vergleicht, denn die Kernfrage lautet ja: was geht ab mit außen inhibierten Treibstoffblöcken. Und da meine ich müßte die Blocklänge schon sehr kurz sein, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen, kürzer als es AT oder BC-125 gemeinhin verwenden.
Turbo

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 66

Status: Offline

Beitrag 22607 [Alter Beitrag28. November 2002 um 15:30]

[Melden] Profil von Turbo anzeigen    Turbo eine private Nachricht schicken   Besuche Turbo's Homepage    Mehr Beiträge von Turbo finden

Hallo,
kann mir jemand den Düsenlochdurchmesser des I200 nach dem Abbrand geben? Dann könnte man die Vergrößerung noch mit einberechnen.
Gruß
Turbo

Ach übrigens: Die Klemmung ist fast proportional zum Druck. (bei den meisten Treibstoffen) Der Druck ist fast proportional zum Schub.

Hier die Klemmungskurve auf Basis von Johannes Daten:

Folgende Datei wurde angehängt:

Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 22610 [Alter Beitrag28. November 2002 um 17:27]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Hi Hendrik, Turbo,

die Duese des I200 ist oval aufgeweitet.
Der kleine Durchmesser=7.9mm
Der grosse Druchmesser=8.5mm

(alle Werte direkt gemessen, ich habe die verkohle Schicht nicht abgekratzt).

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
Turbo

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 66

Status: Offline

Beitrag 22613 [Alter Beitrag28. November 2002 um 19:08]

[Melden] Profil von Turbo anzeigen    Turbo eine private Nachricht schicken   Besuche Turbo's Homepage    Mehr Beiträge von Turbo finden

Hallo,
habe das Programm nochmal umgeschrieben.
Aber das Ergebnis überrascht mich ein wenig.
Beachtet: Das Programm geht davon aus, dass die Düse sich über den Abbrand hinweg linear erweitert.


Anhang: neu.zip
Turbo

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 66

Status: Offline

Beitrag 22615 [Alter Beitrag28. November 2002 um 19:18]

[Melden] Profil von Turbo anzeigen    Turbo eine private Nachricht schicken   Besuche Turbo's Homepage    Mehr Beiträge von Turbo finden

Hier die Kurve bei linearer Erweiterung:

Folgende Datei wurde angehängt:

Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 22616 [Alter Beitrag28. November 2002 um 20:12]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Zitat:
Original geschrieben von Turbo
Hier die Kurve bei linearer Erweiterung:



Hi Turbo,

das blicke ich jetzt ueberhaupt nicht!!!!

Henni?????

Kann das einer erklaeren oder liegt ein Rechenfehler zu Grunde?

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 22617 [Alter Beitrag28. November 2002 um 20:26]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Die letzte Kurve nähert sich dem BC-125 Schubdiagramm von weiter oben doch überzeugend an!
Tom Engelhardt

Überflieger


Moderator

Tom Engelhardt

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: In der Mitte Deutschlands

Verein: ARGOS/RAMOG/TRA L3

Beiträge: 1493

Status: Offline

Beitrag 22630 [Alter Beitrag29. November 2002 um 08:15]

[Melden] Profil von Tom Engelhardt anzeigen    Tom Engelhardt eine private Nachricht schicken   Besuche Tom Engelhardt's Homepage    Mehr Beiträge von Tom Engelhardt finden

Zitat:
Original geschrieben von Johannes (Axe) Haux
Kann das einer erklaeren oder liegt ein Rechenfehler zu Grunde?




Morgen,

da keiner von den Mathegurus erklärt, springe ich mal ein (spätestens bei dieser Androhung müßten sie doch aus ihren Löchern kommen wink).

Die Kurve von Turbo ist sicherlich übertrieben, weil alles ideal abläuft - der Druck baut sich gleichmäßig in dem Maß auf, wie sich der Düsenhals linear erweitert. Auch glaube ich nicht, daß sich eine Düse linear erweitert, sondern der Kurvenverlauf vielmehr direkt mit dem Kammerdruck bzw. der Ausströmgeschwindigkeit der Gase zusammenhängt (je schneller/heißer die Gase, desto mehr Erosion).
Vom Verlauf her kann man es aber erklären, oder besser, versuchen smile.

Klemmung ist ja das Verhältnis der Abbrandoberfläche zur Düsenhalsfläche. Bei BATES-Grains steigt die Klemmung zunächst etwas an, weil erfahrungsgemäß die Stirnseiten der Blöcke nicht sofort zünden (wie auch, die Flammenfront muß ja erstmal hinkommen). Dies gilt für APCP, mehr noch für KNSO. Arbeitet der Motor auf vollen Touren, bleibt bei BATES-Grains die Oberfläche annähernd konstant, die Lemmung hat ihren MAximalwert erreicht.
Jetzt fängt durch die heißen Abgase der Düsenhals an zu erodieren - das Verhältnis der Oberflächen ändert sich, die Klemmung fällt wieder.

Hab' ich was übersehen?

Gruß,

Tom aus Gö

Seiten (22): « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben