Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (7): [1] 2 3 4 5 6 7 »

Autor Thema 
Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2522

Status: Offline

Beitrag 17209 , Meine Neue [Alter Beitrag12. August 2002 um 07:40]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Hi Rocketeers,

sie ist fast fertig, meine neueste Rakete:

Länge: 1m
Ø : 80 mm
Material: GFK (Spitze und Körperrohr)
Gewicht: 700 g
Startrampe: Rail (Eigenbau)
Bergungssystem: Nylon-Kappenfallschirm Ø 90 cm
Auslösung: DentaMag
Antrieb: 4 x Held 5000 (ca. 100 Ns Gesamtimpuls)
zu erwartende Flughöhe: 280 - 300 m

Der Erstflug ist zum 2.SMRT geplant - (hoffe, bis dahin noch etwas Lack daraufzubringen).

Andreas

Folgende Datei wurde angehängt:

Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2522

Status: Offline

Beitrag 17210 [Alter Beitrag12. August 2002 um 07:41]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Bergungssystem:

Folgende Datei wurde angehängt:

Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2522

Status: Offline

Beitrag 17211 [Alter Beitrag12. August 2002 um 07:42]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Fallschirm:

Folgende Datei wurde angehängt:

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2627

Status: Offline

Beitrag 17213 [Alter Beitrag12. August 2002 um 08:48]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Hi Andreas,

edles Teil, äußerlich optimale Form für die Aerodynamik. Bin beeindruckt von der gut durchdachten Technik des Bergungssystems.
Da bin ich gespannt auf den Erstflug.

Ciao, Rolli
Dirk

Überflieger

Dirk

Registriert seit: Feb 2002

Wohnort: Woltersdorf (Berlin)

Verein: AG Modellraketen, L1, T2, §7, §20,§27

Beiträge: 1870

Status: Offline

Beitrag 17218 [Alter Beitrag12. August 2002 um 09:25]

[Melden] Profil von Dirk anzeigen    Dirk eine private Nachricht schicken   Besuche Dirk's Homepage    Mehr Beiträge von Dirk finden

Zitat:
Original geschrieben von Rolli
Hi Andreas,

edles Teil, äußerlich optimale Form für die Aerodynamik. Bin beeindruckt von der gut durchdachten Technik des Bergungssystems.
Da bin ich gespannt auf den Erstflug.

Ciao, Rolli




frown Ja und ich kann nicht kommen .... mad

heult Dirk


Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 17219 [Alter Beitrag12. August 2002 um 10:33]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

wie kommt den das Innenleben da rein. Schauen wire gerade von obenauf die Fallschirmkammer?

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2522

Status: Offline

Beitrag 17222 [Alter Beitrag12. August 2002 um 11:14]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

@Rolli: Danke für Deinen Kommentar! Ja, an dem Bergungssystem habe ich eine Weile herumgetüftelt, ich hoffe, daß es funktioniert. Die Praxis wird es zeigen.
Also bis Samstag in Frauenstein!

@Neil: Ja, die Blickrichtung ist zur Fallschirmkammer. Das ganze wird von vorn in das Körperrohr eingeschoben und stirnseitig verschraubt. Die Schalter und LED's sitzen unter der Spitze, d.h. Rakete auf's Startgestell, Spitze ab, Dentamag einschalten und scharfschalten, Spitze drauf und fertig.

Gruß Andreas
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 17223 [Alter Beitrag12. August 2002 um 11:17]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

die Idee mit den LED und der SPitze ist Spitzesmile. Ich habe auch schon überlegt wo ich all die Schalter und Dioden anbringen werde. Da müßte ich ja die ganze Röhre pervorieren. Da ich die Fallschirme seidlich herausschießen lassen wollte, habe ich dann ja an der Spitze genug Platz für alles. Damit diese Dann nicht nach Brennschluß auf reisen geht, könnte man ja sowas wie ein Bajonet(?) Verschluß machen.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 17236 [Alter Beitrag12. August 2002 um 13:10]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Super Teil!!!
Der Fallschirm war früher mal die Bespannung eines Regenschirmes, gell?!?


mfg Felix

Sky´s not the limit! smile
Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2522

Status: Offline

Beitrag 17240 [Alter Beitrag12. August 2002 um 14:21]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Hi Felix,

richtig erkannt, aber ich mußte die Segmente noch etwas abnähen, da der Regenschirm doch ein wenig flach ist. In der Mitte habe ich einen Kreis aufgezeichnet, dreimal eine Zickzacknaht drübergenäht und dann ausgeschnitten. Die Stoffkanten werden mit einem Gasfeuerzeug ein wenig angeschmolzen, damit nichts ausfranst. Nun noch die Leinen angenäht und ein Scheibchen Sperrholz mit 8 Löchern für die Leinen drangemacht und fertig ist der 1A - Kappenfallschirm.
Steht "ZEISS" drauf wegen Hightech!big grin (so verwendet man Werbegeschenke sinnvoll fg fg fg )

Andreas
Seiten (7): [1] 2 3 4 5 6 7 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben