Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Termine & Flugtage > S1F-Wettbewerb 2003
Interesse an S1F 2003?
Ja, ohne Höhenmesser.
Ja, mit Höhenmesser.
Ja, egal ob mit oder ohne Höhenmesser.

[Ergebnis zeigen]

Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): [1] 2 3 »

Autor Thema 
Kai A.

Moderator

Kai A.

Registriert seit: Aug 2001

Wohnort: Salzgitter

Verein: RAMOG e.V.

Beiträge: 586

Status: Offline

Beitrag 21785 , S1F-Wettbewerb 2003 [Alter Beitrag11. November 2002 um 14:52]

[Melden] Profil von Kai A. anzeigen    Kai A. eine private Nachricht schicken   Kai A. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kai A. finden

Hallo zusammen!

Der Winter steht vor der Tür, es ist also Zeit zu bauen. smile
Ich brüte derzeit gerade ein S1F-Modell aus und suchte nach Informationen, ob für das nächste Jahr schon ein Wettbewerb in der Klasse geplant ist. Zu finden war einiges, zu gebrauchen eigentlich nichts. Von Josef fiel häufiger "S1F mit Höhenmesser", wobei das Wort "Höhenmesser" auf mich geradezu dämonisch wirkt. wink
Ich wollte die S1F-Rakete als mein erstes Modell mit einem Timer versehen, da brauche ich nicht noch einen Höhenmesser darin. Kommt Zeit kommt Rat (oder Höhenmesser).
Ich hätte es aber lieber so wie in diesem Jahr, also optische Höhenerfassung vom Boden aus.


1. Gibt es schon etwas zu sagen, ob 2003 überhaupt ein Wettbewerb in der Klasse S1F stattfinden soll? Herbert?

2. Wie soll das mit dem Höhenmesser überhaupt funktionieren? Jeder hat so ein 100,- Euro-Teil in seiner Rakete, oder wie?

3. Wer hat überhaupt Interesse, S1F zu fliegen? Deshalb ist das hier auch eine Umfrage. "Nein" und "Vielleicht" gibt es nicht, weil´s ja eigentlich gar nicht interessiert.


Dieser Thread könnte dann auch als die Plattform für den Informationsaustausch bezüglich S1F dienen.

Viele Grüße

Kai


Rainer

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Mär 2002

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2067

Status: Offline

Beitrag 21787 [Alter Beitrag11. November 2002 um 15:53]

[Melden] Profil von Rainer anzeigen    Rainer eine private Nachricht schicken   Rainer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Rainer finden

S1F Wettbewerb vielleicht im Rahmen des 1.NRT
am 26.4.2003 ???? Altitrak bekomme ich von einem
Sponsor wahrscheinlich gestellt.
confused
VG
Rainer
Kai A.

Moderator

Kai A.

Registriert seit: Aug 2001

Wohnort: Salzgitter

Verein: RAMOG e.V.

Beiträge: 586

Status: Offline

Beitrag 21788 [Alter Beitrag11. November 2002 um 15:55]

[Melden] Profil von Kai A. anzeigen    Kai A. eine private Nachricht schicken   Kai A. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kai A. finden

Zitat:
Original geschrieben von Rainer
S1F Wettbewerb vielleicht im Rahmen des 1.NRT
am 26.4.2003 ???? Altitrak bekomme ich von einem
Sponsor wahrscheinlich gestellt.
confused
VG
Rainer




Hi Rainer!

Ich habe doch mit so einer ähnlichen Antwort von Dir gerechnet. wink

Altitrak wahrscheinlich von einem Sponsor gestellt?
Na dann los! big grin

Gruß

Kai


Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2528

Status: Offline

Beitrag 21798 [Alter Beitrag11. November 2002 um 18:09]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Hallo Kai,
Du sprichst mir aus dem Herzen!
Ich habe großes Interesse am S1F-Wettbewerb. Ich möchte aber eigentlich gern mit dem Dentamag fliegen und 2 Elektronikkomponenten in einer Wettbewerbsrakete sind doch etwas zuviel. Deshalb hätte ich es lieber ohne Höhenmesser.

Gruß Andreas
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5257

Status: Offline

Beitrag 21799 [Alter Beitrag11. November 2002 um 18:19]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von Andreas H.

Ich habe großes Interesse am S1F-Wettbewerb....
und 2 Elektronikkomponenten in einer Wettbewerbsrakete sind doch etwas zuviel.




Hmmmm...

also wenn ich mal sehe was der Höhenmesser von Winfried auf die Waage bringt.... wo ist das Problem ?

Gruss
Tom
Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2528

Status: Offline

Beitrag 21800 [Alter Beitrag11. November 2002 um 18:35]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Hi Tom,
das Gewicht ist eine Sache, das Handling ist eine weitere und zu guterletzt ist das auch eine Preisfrage. 120,- € ist das Teil ja sicherlich Wert, aber nur für den S1F - Wettbewerb möchte ich das nicht ausgeben.
Wie stellt man eigentlich sicher, daß die Höhenmesser alle die gleiche Genauigkeit haben, werden die vor dem Wettbewerb geeicht?

Gruß Andreas
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 21805 [Alter Beitrag11. November 2002 um 18:57]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Der Plan war wohl, dass von der Wettbewerbsleitung Höhenmesser zur Verfügung gestellt werden und diese dann zwischen den Flügen zwischen den Raketen getauscht werden. Es muss also nicht jeder einen kaufen.

Oliver
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5257

Status: Offline

Beitrag 21806 [Alter Beitrag11. November 2002 um 19:01]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Nun, ich habe nicht vor mir "nur" für den Wettbewerb einen Höhenmesser zu kaufen.

Ihr müsst die sache mal von einer anderen Seite sehen:
Jeder Wettbewerb der auf Höhe geht, bedarf einem enormen Aufwand an Bodenpersonal. Das nicht nur während des Wettbewerbs sondern erst recht vorher. Da müssen die Theodolit-Stationen eingemessen werden... und es muss auch Personal dasein, welches sich bereit erklärt die Messungen durchzuführen, etc...
Soweit mir bekannt ist, wollte der Veranstalter des Wettbwerbs eine gewisse Stückzahl von Höhenmessern bereitstellen. Damit entfällt das lästige Vorgeplänkel und auch der Personalaufwand.
Jede Messstation muss ja mit mindestens 2 Leuten besetzt werden, diese wiederum geben ihr Messergebnis per Funk an die Auswertestelle....
Das alles entfällt mit dem Höhenmesser.

Also: Baut bitte eure Modelle so, dass ohne Probleme der Höhenmesser während des Flugtages eingebaut werden kann.
Es ist nicht wichtig sich den Höhenmesser für den Flugtag zu kaufen, viel wichtiger ist es dafür zu sorgen, dass der Höhenmesser mitfliegen kann.

Über die Genauigkeit des Höhenmessers würde ich mir die allerwenigsten Sorgen machen. Wer in Haid Winfried&Peter's Vortrag zu ihrem Höhenmesser miterlebt hat, weiss warum tinysmile !
Das Teil eicht sich automatisch und noch vieles mehr, glaubt mir der Wettbewerb "mit" Höhenmesser ist viel leichter durchführbar !!

S1F, die Wettbwerbsklasse für Gross-Raketen !
Macht mit !!

Tom
Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2528

Status: Offline

Beitrag 21813 [Alter Beitrag11. November 2002 um 19:28]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Zitat:
Also: Baut bitte eure Modelle so, dass ohne Probleme der Höhenmesser während des Flugtages eingebaut werden kann.



Gut Tom, dann gebt bitte für alle, die nicht in Haid dabei sein konnten nochmal die notwendigen Informationen.
Ich bin dabei!

Gruß Andreas
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 21821 [Alter Beitrag11. November 2002 um 20:09]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

eichen kann nur das Eichamt. Wenn dann kalibiriert er sich auf die Starthöhe. Selbst dann muß aber sichergestellt sein das alle die gleiche Höhe messen. Dies kann ja dadurch herasugefunden werden, indem alle in einem Modell einmal eingebaut werden. Dann kann nachher durch vergleichen eine kalibrations Rechnung für jeden Sensor angestellt werden.
Die Idee des rotierens finde ich auch gut, oder man macht es wie bei einem Seifenkistenrennen. Da werden vorher die Räder verlost.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Seiten (3): [1] 2 3 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben