Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Welche Motoren werden am häufigsten geflogen ?
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 23572 , Welche Motoren werden am häufigsten geflogen ? [Alter Beitrag22. Dezember 2002 um 20:33]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Immer wieder wird über Antriebe > H gesprochen.
Traumhafte Startbilder sind allgegenwärtig in diesen Threads.

Doch: Wie oft werden diese Impulsklassen geflogen ?
Was ist denn die am häufigsten geflogene Motorenklasse ?
Gibt es darüber Info's?
Wie häufig werden gebündelte Konfigurationen geflogen ?

Grüsse
Tom
Stefan Wimmer

Grand Master of Rocketry


Moderator

Stefan Wimmer

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Berlin

Verein: Deutsche Experimental Raketen Arbeitsgruppe (DERA)

Beiträge: 2398

Status: Offline

Beitrag 23573 [Alter Beitrag22. Dezember 2002 um 21:06]

[Melden] Profil von Stefan Wimmer anzeigen    Stefan Wimmer eine private Nachricht schicken   Besuche Stefan Wimmer's Homepage    Mehr Beiträge von Stefan Wimmer finden

...ich weiß nicht, ob es darüber hierzulande irgendwelche offiziellen Statistiken gibt (ich bezweifle es), aber wir können ja hier im Forum ein paar mehr oder weniger repräsentative Daten sammeln.

Also:
Ich verwende derzeit den Motorbereich von A bis J mit einem deutlichen Schwerpunkt bei F und G. Clustern tue ich aktuell nicht.

It's the Government - it doesn't have to make sense! (B. Kaplow in r.m.r)
Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 23574 , Re: Welche Motoren werden am häufigsten geflogen ? [Alter Beitrag22. Dezember 2002 um 21:07]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Zitat:
Original geschrieben von Tom

Doch: Wie oft werden diese Impulsklassen geflogen ?
Was ist denn die am häufigsten geflogene Motorenklasse ?
Gibt es darüber Info's?
Wie häufig werden gebündelte Konfigurationen geflogen ?

Grüsse
Tom




Hi Tom,

ich kann meine persoenlichen Daten aus diesem Jahr gern reinstellen (Gemeinschaftsprojekte zaehle ich hier als 'meine'):

7 Lachgas und CO-Kapseln (der Impuls ist A oder schwacher B)
ca. 15 A (vor allem bedingt durch das Theaterprojekt)
ca. 5 B
2 C
5 D7
1 D12
5 H5k (= E7)
6 E13 (als Cluster)
1 E18
1 F24
1 G64
2 I435
3 J350
1 K550

Am ALRS waren noch ein I435 und ein J415 geplant.
An den I war der Lieferengpass schuld, sonst waehren das auch noch J350 gewesen.

So im Ueberblick ueberwiegen die Grossen. Ohne das Theaterprojekt waehren es 3 oder 4 A gewesen.
Die D7 und H5k waren §27er bedingt.

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 23577 , Re: Re: Welche Motoren werden am häufigsten geflogen ? [Alter Beitrag23. Dezember 2002 um 08:39]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Wegwn schlechten Wetters und vor allem Mangel an geeigneten Startplätzen war mein Verbrauch dieses Jahr sehr bescheiden.

kein A
kein B
kein C
ca. 15x D
ca. 30x Held 5k
1x F 39
3x G 64
2x G 38
2x G 35

kein einziger H oder I (seufz)

Da ich SP fast nur im Cluster fliege, waren es nicht sehr viele Flüge.
Meine Favoriten sind im Moment der Held 5k im Cluster und die ATs in der Stärke "G".

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 23583 [Alter Beitrag23. Dezember 2002 um 14:50]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Ich tu gerade radikal standardisieren:

1) alle "kleinen" Motoren wurden ausgemustert, dafür nehme ich nur noch Held 5000. So 20-30 Stück dürfte ich davon vergurkt haben, zur Hälfte für Höhenmessertests.

Einzige Ausnahme: wenn Astrocam, dann C6-7.

2) alle anderen Flüge habe ich auf die Leistungsklasse "BC-125" ausgerichtet, wobei ich auf diesem Sektor mehr auf dem Prüfstand als in der Rakete hatte, doch das soll sich 2003 entscheidend ändern.

Der folgende Mecker gehört zwar nur halb zum Thema, aber trotzdem: ich kann diese Buchstabenklassen A-sonstwas nicht ausstehen und weigere mich, in diesen Kategorien zu denken. Sowas wie ABCD ist ja noch eine echte Hilfe für blutige Anfänger, und vermutlich war das System anfangs auch nur genau dafür gedacht. Aber für alles was darüber hinausgeht muß ich sowieso an den Fingern abzählen, wo der Impuls gerade reinpassen könnte. Ein nackter Buchstabe sagt mir für die Beurteilung eines Motors garnichts. Am liebsten sind mir der Durchschnittsschub plus die Brenndauer. Dann weiß ich, was meine Rakete wiegen darf und kann schätzen bzw. berechnen wie gut sie fliegen wird.

Peter
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 23585 [Alter Beitrag23. Dezember 2002 um 15:09]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

das ist auch ganz meine Meinung.
WObei sicherlich eine Kurve besser wäre. Mit Durchschnittsschub und Dauer komme ich auch nicht weit wenn ich einen Pick ganz am Anfang habe und dann eine eher flache Kurve.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2648

Status: Offline

Beitrag 23586 [Alter Beitrag23. Dezember 2002 um 15:24]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Da habe ich mir auch mal den Spaß gemacht und zusammengezählt eek!

I 211 2x
I 284 2x
H 123 2x
G 64 1x
G 35 1x
G 33 2x
F 20 4x
F 40 4x

H1k 4x
H5k 9x
C6-3 19x
D7-3 12x

Der größte Teil der SP-Motoren ist vorwiegend als Cluster geflogen.
Na, da habe ich ja doch ganz schöne Löcher 2002 in die Luft gebohrt smile
Ciao und allen ein frohes Weihnachtsfest.
Rolli
Andi Wirth

Überflieger

Andi Wirth

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Winterthur/CH

Verein: ARGOS, TRA, MGSU

Beiträge: 1262

Status: Offline

Beitrag 23587 [Alter Beitrag23. Dezember 2002 um 15:38]

[Melden] Profil von Andi Wirth anzeigen    Andi Wirth eine private Nachricht schicken   Besuche Andi Wirth's Homepage    Mehr Beiträge von Andi Wirth finden

Hallo miteinander

Einverstanden: der Buchstabe allein sagt nicht allzuviel aus. Zusammen mit dem Durchschnittschub (z.B. C6) wird es aber schon besser, oder? Im HighPower-Bereich kommt komplizierend dazu, dass ich zum Teil bis zu drei Impulskategorien pro Buchstaben habe (z.B. 38mm AT bei I: 360/480/600Ns).
Allerdings: Wie wollt ihr sie dann einfach und kurz charakterisieren? Impulsklasse ist zu knapp; o.k. Impuls mit Durchschnittsschub ist genauer (s.o.). Wollt ihr noch den effektiven Impuls dazu nehmen? Und den ev. Peak am Anfang? Und die Treibstoffklasse? Und den Herstellercode? Dann sind wir bald bei solchen Zahlengruppen für eine Bezeichnung:
SF/BP/00008/0009/0006-03
AT/CO/00350/0240/0211-10
EM/DB/00360/0300/0300-P
(ev. auch ohne Nullen, die stehen da, um die Grössenbereiche aufzuzeigen)
Erstes Beispiel: Sachsen Feuerwerk, Schwarzpulver, 8Ns, 9N Startschub, 6N Durchschnittschub, 3s Verzögerung (C6-3)
Zweites Beispiel: ein I211-M von Aerotech
Drittes Beispiel: ein BC-360
Behaftet mich bitte nicht auf die Zahlen, die stimmen nur so über den Daumen gepeilt. Aber jede Klassifizierung bringt eine Unschärfe; und je einfacher sie ist, desto grösser werden die Ungenauigkeiten. Für alle Berechnungen arbeiten wir alle mit den Kurven. Und wenn ich hier im Forum möglichst kurz etwas notieren oder lesen will, ist mir eine kurze Klassifizierung lieber; wenn ich es genauer haben will, kann ich ja nachschauen.

Zu Toms Frage: Ich habe dieses Jahr so ca. geflogen
2St. 1/4 A
1 St. 1/2 A
ca. 5A
ca. 3B
ca. 10C
3E
ca. 8F (v.a. im Gleiter)
ca. 5G (dito)
1 H

Wie du siehst, habe ich dieses Jahr nicht allzu viele Löcher in den Himmel gestanzt ...

Gruss und schöne Weihnachten an alle

Andi

Lebenserfahrung ist die Summe der Fehler, die zu machen sich kein anderer gefunden hat. (Jules Romains)
Tom Engelhardt

Überflieger


Moderator

Tom Engelhardt

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: In der Mitte Deutschlands

Verein: ARGOS/RAMOG/TRA L3

Beiträge: 1491

Status: Offline

Beitrag 23588 [Alter Beitrag23. Dezember 2002 um 17:03]

[Melden] Profil von Tom Engelhardt anzeigen    Tom Engelhardt eine private Nachricht schicken   Besuche Tom Engelhardt's Homepage    Mehr Beiträge von Tom Engelhardt finden

Hi Tom, hi Ihr anderen,

jetzt ist mir Tom glatt zuvorgekommen...wink

Ich wollte Euch nämlich nach Euren persönlichen Motorstatistiken 2002 fragen, und die verbrauchten Motoren bzw. Newtonsekunden dann als kleine informative Tabelle hier reinstellen.

So wie Johannes, Achim, Rolli, Andi und die anderen es schon vorgemacht haben, könnt Ihr Euren persönlichen Motorverbrauch als Email an mich schicken (tengelhstud.uni-goettingen.de), und ich werde diesen dann hier veröffentlichen.
Einsendeschluß ist der 31.12.2002, vorraussichtl. Veröffentlichungsdatum ist der 02.01.2003.
Bitte kennzeichnet Motoren, die auf dem Prüfstand oder als statischer Test verfeuert wurden, mit einem 'P', diese werden gesondert aufgeführt.

Frohe Weihnachten aus Gö,

Tom

Stefan S

Epoxy-Meister

Stefan S

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: D-71665 Vaihingen / Enz

Verein: HGV TRA#07919 L2

Beiträge: 213

Status: Offline

Beitrag 23589 [Alter Beitrag23. Dezember 2002 um 17:39]

[Melden] Profil von Stefan S anzeigen    Stefan S eine private Nachricht schicken   Besuche Stefan S's Homepage    Mehr Beiträge von Stefan S finden

Hallo,

anbei mein Verbrauch 2002


3 * A 8-3
10 * B 4-4 (Hauptsächlich in Held5000)
3 * Held1000
6 * C 6-3
3 * C 13
20 * D 7-3
4 * D 13
15 * Held5000
2 * E 13
4 * E 30
1 * E 18
1 * F 40
1 * F 20
1 * F 23
1 * G 40
1 * G 104
1 * H 128

Grüßle

Stefan

Fly High and Save
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben