Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Maurus

Anzündhilfe

Registriert seit: Feb 2003

Wohnort: Davos

Verein: MGD

Beiträge: 4

Status: Offline

Beitrag 26359 , Rohr-Rakete [Alter Beitrag19. Februar 2003 um 20:04]

[Melden] Profil von Maurus anzeigen    Maurus eine private Nachricht schicken   Besuche Maurus's Homepage    Mehr Beiträge von Maurus finden

Hallo,
wie baut man am besten eine Rohr-Rakete?
Maurus confused
Ulrich

SP-Schnüffler

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Dortmund

Verein: RAMOG e.V. ,AGM

Beiträge: 554

Status: Offline

Beitrag 26361 [Alter Beitrag19. Februar 2003 um 20:12]

[Melden] Profil von Ulrich anzeigen    Ulrich eine private Nachricht schicken   Besuche Ulrich's Homepage    Mehr Beiträge von Ulrich finden

Hi Maurus,

was bitte ist denn eine *Rohrrakete* ? Ich nehme an, Du möchtest die sonst üblichen Flossen nicht, dafür anstelle dessen aber Röhren zur Flugstabilisierung verwenden. Hab ich das so richtig verstanden? Im www gibt es zu solchen Modellen etliche Baupläne.

Gruß, Uli
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5257

Status: Offline

Beitrag 26362 , Re: Rohr-Rakete [Alter Beitrag19. Februar 2003 um 20:12]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von Maurus
Hallo,
wie baut man am besten eine Rohr-Rakete?
Maurus confused




Hallo Maurus,

die Frage ist so einfach nicht zu beantworten...
Willst Du Leitflächen zum Ausklappen (so wie LaCroix für sein Panzer Projekt) oder willst Du eine drallstabilisierte Rakete bauen ?

Das erste halte ich für weniger schwierig umzusetzen wink

Gruss
Tom
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5257

Status: Offline

Beitrag 26363 [Alter Beitrag19. Februar 2003 um 20:17]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von Ulrich
Ich nehme an, Du möchtest die sonst üblichen Flossen nicht, dafür anstelle dessen aber Röhren zur Flugstabilisierung verwenden.
Gruß, Uli




Das wäre dann vergleichbar mir der Totally Tubular welche Du hier findest:

http://raketenmodellbau.dillingen.de/shop/shopcgi/perlshop.cgi?ACTION=thispage&thispage=page41.html&ORDER_ID=183700901
Ulrich

SP-Schnüffler

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Dortmund

Verein: RAMOG e.V. ,AGM

Beiträge: 554

Status: Offline

Beitrag 26364 [Alter Beitrag19. Februar 2003 um 20:36]

[Melden] Profil von Ulrich anzeigen    Ulrich eine private Nachricht schicken   Besuche Ulrich's Homepage    Mehr Beiträge von Ulrich finden

@Tom, genau: Das war jetzt das erste was mir unter "Rohrrakete" in den Sinn kam. Interessant in diesem Zusammenhang: Diese ganz alte "Viking"- Reihe von Estes. An die andere Geschichte mit "Klapp-Flossen", etc. hatte ich noch gar nicht gedacht...smile. So, ich muß gleich unbedingt Fußball gucken: Real v/s BVB Dortmund, was tippt Ihr? (Etwas O.T., isch weiß)

Gruß, Uli
Johannes (Axe) Haux

Poseidon

Johannes (Axe) Haux

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort: D-73035 Göppingen-Jebenhausen

Verein: HGV, AGM, TRA #7891 L2 z.Zt. inaktiv

Beiträge: 1067

Status: Offline

Beitrag 26366 , Re: Rohr-Rakete [Alter Beitrag19. Februar 2003 um 21:10]

[Melden] Profil von Johannes (Axe) Haux anzeigen    Johannes (Axe) Haux eine private Nachricht schicken   Johannes (Axe) Haux besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Johannes (Axe) Haux finden

Zitat:
Original geschrieben von Maurus
Hallo,
wie baut man am besten eine Rohr-Rakete?
Maurus confused




Hi Maurus,

zuerst: Herzlich willkommen.
Am besten orientierst Du Dich nicht an meiner schreibweise (ich hab da so meine Probleme).

Deine Frage verstehe ich so, dass Du eine aus einem Rohr startbare Rakete bauen willst (Du hast das am FLL angedeuted).

Das bedeutet, dass Du entweder klappbare/versenkbare Flossen oder ein geschlitztes Rohr brauchst.

Klappbare Flossen sind entweder ueber flexibles Flossenmaterieal (wie La Croix's Raketenwerfer) oder Flossen mit Gelenk (wie Cris' und TomE's Flip-irgendwas-Rakete am ALRSIII) moeglich.
Am einfachsten (denke ich) sind die 'Wickelflossen' (im Bereich A-D).
Dazu brauchst Du biegbares Material und musst es tangential ankleben.

Gruss Johannes

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können. (Johann Nepomuk Nestroy)
Das Merkwürdige an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, daß man unsere Zeit einmal die gute alte Zeit nennen wird. (Ernest Hemingway)
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. (Otto Fürst von Bismarck)
Bertram Radelow

SP-Schnüffler

Bertram Radelow

Registriert seit: Apr 2001

Wohnort: CH-7270 Davos

Verein: Argos, MGD

Beiträge: 926

Status: Offline

Beitrag 26368 [Alter Beitrag19. Februar 2003 um 22:25]

[Melden] Profil von Bertram Radelow anzeigen    Bertram Radelow eine private Nachricht schicken   Besuche Bertram Radelow's Homepage    Mehr Beiträge von Bertram Radelow finden

Ist zwar ein bisschen skurril, wenn ich hier poste, aber das habt ihr ihm am FLL eingeredet. Also macht mal. Er meinte eine aus einem Rohr zu startende Rakete. Ich versuche mich mal zurückzuhalten und zuzugucken, was das wird. smile
Bertram
Hermann

SP-Schnüffler

Hermann

Registriert seit: Okt 2002

Wohnort: Göttingen

Verein:

Beiträge: 907

Status: Offline

Beitrag 26372 [Alter Beitrag19. Februar 2003 um 23:25]

[Melden] Profil von Hermann anzeigen    Hermann eine private Nachricht schicken   Besuche Hermann's Homepage    Mehr Beiträge von Hermann finden

Hi Maurus !


Willst du sie, aus den Stand ( als horizontal ) oder wie eine
Panzerabwehrrakete aus der Schulter abfeuern ? confused
Das letztere wäre aber nicht so gut !!!!!!!!!!!!!! alarm

Gruß aus GÖ / Hermann smokie

Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.

(Carl Amery)

Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 26376 [Alter Beitrag20. Februar 2003 um 00:15]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Axe hat ihm das eingeredet. Ursprünglich hattest Du, Maurus, doch die Idee eine hinten schmalere Rakete zu bauen als vorne, so dass Du die Flossen weder klappen noch Schlitze in das Rohr machen musst. So wie im angehängten Bild.
Wenn das mit der Stabilität klappt würde ich es so machen.

Oliver

Folgende Datei wurde angehängt:

Maurus

Anzündhilfe

Registriert seit: Feb 2003

Wohnort: Davos

Verein: MGD

Beiträge: 4

Status: Offline

Beitrag 26396 [Alter Beitrag20. Februar 2003 um 12:54]

[Melden] Profil von Maurus anzeigen    Maurus eine private Nachricht schicken   Besuche Maurus's Homepage    Mehr Beiträge von Maurus finden

Hallo!

Ähm, Johannes ich glaube mit "Wickelflossen" meintest du biegsame Flossen die man beim Einführen ins Rohr einfach um den Rumpf wickelt und die beim verlassen des Rohres wieder die alte Positzion einnehmen. Aber eigentlich hatte ich es mir wie auf Oliver's Bild vorgestellt nur, dass die Flossen bis zum unteren Ende des Konuses reichen.

Liebe Grüsse Maurus smile

Ps.: Könntest du mir vieleicht sagen woher du das Programm für die Bilder hast, Oliver? tinysmile
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben