Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
oliver

SP-Schnüffler

oliver

Registriert seit: Jan 2002

Wohnort: 89250 Senden

Verein: SOLARIS-RMB;T2; Tripoli #09637

Beiträge: 897

Status: Offline

Beitrag 28038 , BC125-Exp. [Alter Beitrag11. April 2003 um 20:52]

[Melden] Profil von oliver anzeigen    oliver eine private Nachricht schicken   Besuche oliver's Homepage    Mehr Beiträge von oliver finden

Hallo zusammen,

da ich ja seit Ende letzten Jahres auch zu den stolzen Besitzer eines BC125 zähle, habe ich logischerweise mit dem Bau einer passenden Rakete schon vor längerer Zeit begonnen. Da mir aber meine L1-Zertifizierung dazwischenkam, musste die BC125-Exp. ein bisschen ruhen, aber nun befindet sie sich in den letzten Zügen.

Das heißt konkret, bis auf den Fallschirm ist alles fertiggestellt. Ziel meiner Entwicklung war es, so wenig Teile als möglich dazu zukaufen, und so ist alles bis auf den Motor und die Elektronik absoluter Eigenbau.

Ausgangsmaterial war eine Posterröhre, dazu habe ich dann noch Sperrholz, Styrodur und Lack benötigt, und das ist dabei herausgekommen.

Die genaueren Details kann man sich auf dieser Seite anschauen.

Zu guter letzt noch ein Foto des fast fertigen Modells

ciao
Oliver

Folgende Datei wurde angehängt:


Die kürzesten Wörter, nämlich 'ja' und 'nein' erfordern das meiste Nachdenken.
- Pythagoras -

Modellbau-Factory
sleepwalker

Drechsel-Lehrling

sleepwalker

Registriert seit: Feb 2003

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Verein:

Beiträge: 54

Status: Offline

Beitrag 28039 [Alter Beitrag11. April 2003 um 22:05]

[Melden] Profil von sleepwalker anzeigen    sleepwalker eine private Nachricht schicken   sleepwalker besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von sleepwalker finden

schön, gefällt mir smile
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2562

Status: Offline

Beitrag 28041 [Alter Beitrag11. April 2003 um 23:03]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Hallo Oliver.
Interssantes Projekt. Eine Frage: Wofür ist der Leinencutter?

VG
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
oliver

SP-Schnüffler

oliver

Registriert seit: Jan 2002

Wohnort: 89250 Senden

Verein: SOLARIS-RMB;T2; Tripoli #09637

Beiträge: 897

Status: Offline

Beitrag 28042 [Alter Beitrag11. April 2003 um 23:19]

[Melden] Profil von oliver anzeigen    oliver eine private Nachricht schicken   Besuche oliver's Homepage    Mehr Beiträge von oliver finden

Zitat:
Original geschrieben von MikeHB
Hallo Oliver.
Interssantes Projekt. Eine Frage: Wofür ist der Leinencutter?

VG
Michael




Hi Mike,

da ich vorhabe zweistufig zu bergen, brauche ich eine Rückhaltevorrichtung für den Hauptschirm. Dies werde ich mit einer Leine am Shockband zwischen Vor- und Hauptschirm realisieren. Diese wird durch den Leinencutter durchgeführt, und dann nach einer vordefinierten Zeit (dafür brauche ich den Timer) durchtrennt, so daß dann der Vorschirm den Hauptschirm herauszieht. Im Leinencutter befindet sich ein SNO und Blitzwatte.

Die ersten Trockentests habe ich schon gemacht, d.h. meine Konstruktion durchtrennt eine 2mm Polyamidleine (60kp Reißfestigkeit) vollkommen problemlos.

Gruß
Oliver

Die kürzesten Wörter, nämlich 'ja' und 'nein' erfordern das meiste Nachdenken.
- Pythagoras -

Modellbau-Factory
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 28043 [Alter Beitrag11. April 2003 um 23:53]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Hi Oliver,
sieht wirklich sehr schön aus. Schwarz und rot kommt doch immer wieder gut. Ich hoffe , wir sehen das Teil auf den BC Tagen bei Ernst.
Ich bin auch grade kräftig am Bauen um unter anderem das 2-schirm Prinzip zu testen. Da können wir uns bei Ernst dann super austauschen. Du kommst doch hoffentlich?

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
oliver

SP-Schnüffler

oliver

Registriert seit: Jan 2002

Wohnort: 89250 Senden

Verein: SOLARIS-RMB;T2; Tripoli #09637

Beiträge: 897

Status: Offline

Beitrag 28044 [Alter Beitrag12. April 2003 um 00:28]

[Melden] Profil von oliver anzeigen    oliver eine private Nachricht schicken   Besuche oliver's Homepage    Mehr Beiträge von oliver finden

Zitat:
Original geschrieben von Achim
Hi Oliver,
sieht wirklich sehr schön aus. Schwarz und rot kommt doch immer wieder gut. Ich hoffe , wir sehen das Teil auf den BC Tagen bei Ernst.
Ich bin auch grade kräftig am Bauen um unter anderem das 2-schirm Prinzip zu testen. Da können wir uns bei Ernst dann super austauschen. Du kommst doch hoffentlich?

Gruß,
Achim




Hi Achim,

und das "silberne Türchen" ! Klar kommen wir (Eberhard, Horst und ich). Termin ist schon dick und rot markiert.

ciao
Oliver

Die kürzesten Wörter, nämlich 'ja' und 'nein' erfordern das meiste Nachdenken.
- Pythagoras -

Modellbau-Factory
Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2522

Status: Offline

Beitrag 28051 [Alter Beitrag12. April 2003 um 13:56]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Hi Oliver,

sieht sehr edel aus, Deine BC125-Exp. king
Ich bin fast ein wenig neidisch, da ich mit meiner BC125-Rocket noch garnicht richtig angefangen habe -
tja, die liebe Zeit. frown

Aber bis zu den BC-Tagen muß ich unbedingt fertig sein!

Was wiegt das Teil ?


Gruß Andreas
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 28057 [Alter Beitrag13. April 2003 um 11:41]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zwei neugierige Fragen:

1) Ist das ein Heckkonus, auf dem die Rakete steht?

2) Weshalb bevorzugst Du das Prinzip mit zwei verbundenen Fallschirmen wo ein Vorfallschirm erst alleine rauskommt und dann später den Hauptfallschirm herauszieht, gegenüber zwei von einander unabhängigen Fallschirmen? Denn wenn der Vorfallschirm versagt, ist nichts mehr da, was den Hauptfallschirm herausziehen könnte- oder doch?

Hintergrund der Frage ist besonders die Variometerfunktion des SALT-3. Wenn die Rakete zu schnell fällt, löst der SALT-3 ein zweites Signal aus. Anders gesagt: klemmt der Vorfallschirm, so rettet der Hauptfallschirm die Rakete, ehe sie zu schnell wird und alle Leinen abreißt. Natürlich um den Preis, daß der Bergungsspaziergang etwas länger dauert..
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 28063 [Alter Beitrag13. April 2003 um 14:36]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Zitat:
Original geschrieben von Peter Quartier
Zwei neugierige Fragen:

1) Ist das ein Heckkonus, auf dem die Rakete steht?

2) Weshalb bevorzugst Du das Prinzip mit zwei verbundenen Fallschirmen wo ein Vorfallschirm erst alleine rauskommt und dann später den Hauptfallschirm herauszieht, gegenüber zwei von einander unabhängigen Fallschirmen? Denn wenn der Vorfallschirm versagt, ist nichts mehr da, was den Hauptfallschirm herausziehen könnte- oder doch?

Hintergrund der Frage ist besonders die Variometerfunktion des SALT-3. Wenn die Rakete zu schnell fällt, löst der SALT-3 ein zweites Signal aus. Anders gesagt: klemmt der Vorfallschirm, so rettet der Hauptfallschirm die Rakete, ehe sie zu schnell wird und alle Leinen abreißt. Natürlich um den Preis, daß der Bergungsspaziergang etwas länger dauert..





Hi Peter,
genau über dieses Problem hab ich mir auch schon den Kopf zerbrochen, aber keine Lösung gefunden. Zewei parallele Schirme wären sicherer, aber wie ist zu bewerkstelligen, dass sich der Hauptschirm nicht im Vorschirm verfängt. Bei einem seriellen Systen kann das nicht passieren - zu dem Preis, dass die Funktion auf Gedeih und Verderb vom Vorschirm abhängig ist. Lösung????

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
oliver

SP-Schnüffler

oliver

Registriert seit: Jan 2002

Wohnort: 89250 Senden

Verein: SOLARIS-RMB;T2; Tripoli #09637

Beiträge: 897

Status: Offline

Beitrag 28073 [Alter Beitrag13. April 2003 um 19:05]

[Melden] Profil von oliver anzeigen    oliver eine private Nachricht schicken   Besuche oliver's Homepage    Mehr Beiträge von oliver finden

hallo,

@Peter : ja das ist ein Heckkonus, den ich mir aus Styrodur und Balsa selber gedrechselt habe. Anschließend habe ich den gesamten Konus verglast. Nun zur Frage der sequentiellen Fallschirmauslösung. Sicherlich hast Du mit dem SALT3 recht, da er eine zu hohe Sinkgeschwindigkeit erkennen kann, und dann das Auslöseereignis auslöst. Ich möchte aber hier mal auch mit einer anderen Elektronik fliegen. Bei meinem Besuch auf dem ALRS hat Juerg seine BBX mit zwei unabhängigen Schirmen geflogen. Hier war es aber so gelöst, dass der Vorschirm nach dem Trennen der Motorsektion herauskommt. Damit hingen die vorderen zwei Drittel der Rakete nach unten. Auf eine vordefinierten Höhe (Altacc) hat er dann die Spitze abgetrennt, und der Hauptschirm kam herraus. Dies bewirkt aber, dass sich die gesamte Rakete nun nochmals um 180 Grad dreht. Hier besteht meines Erachtens einfach das Risiko, dass sich die beiden Schirme verheddern.

@Achim : Um sicherzustellen, dass der Vorschirm auf jeden Fall herrauskommt, verwende ich zusätzlich zum DentaMag noch einen Dualtimer. Das erste Ereignis soll sicherstellen, dass der Vorschirm auf jeden Fall herauskommt. Das zweite dient zu Freigabe des Hauptschirmes. Ich glaube, dass man schon mit zwei parallelen Fallschirmen arbeiten kann. Dies bedeutet aber, dass die Fallschirme seitlich ausgeworfen werden müssen. Ernst baut doch seine Roc's so. Aber trotzdem glaube ich. dass auch hier das Risko des Verhedderns gegeben ist. Bei einer sequentiellen Auslösung habe ich das Problem nicht.

Gruß
Oliver

Die kürzesten Wörter, nämlich 'ja' und 'nein' erfordern das meiste Nachdenken.
- Pythagoras -

Modellbau-Factory
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben