Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Quest Zündgerät
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
mc-soulsurfer

Anzündhilfe

mc-soulsurfer

Registriert seit: Mär 2003

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 18

Status: Offline

Beitrag 28364 , Quest Zündgerät [Alter Beitrag21. April 2003 um 23:49]

[Melden] Profil von mc-soulsurfer anzeigen    mc-soulsurfer eine private Nachricht schicken   Besuche mc-soulsurfer's Homepage    Mehr Beiträge von mc-soulsurfer finden

Hallo,
hatte heute meine ersten Raketenstarts mit einer Super Eagle von Quest. Nach einigen Wasserraketen bin ich schwer begeistert. Nun aber mein Problem und zwar zündet das Quest Startgerät die Tiger tails nur manchmal und dann erst nach 15sec, ist das normal oder nicht (hat heute nicht funktioniert, also habe ich Zündschnüre verwendet). Der 9V Block den ich verwende
ist neu, wäre ein Akku besser? (ein neues Zündgerät mit Blei-Gel Akku ist schon im bau)

Christoph Bermann

Drechsel-Lehrling

Christoph Bermann

Registriert seit: Dez 2002

Wohnort: 85077 Manching

Verein: Leider noch keiner

Beiträge: 52

Status: Offline

Beitrag 28365 [Alter Beitrag22. April 2003 um 09:12]

[Melden] Profil von Christoph Bermann anzeigen    Christoph Bermann eine private Nachricht schicken   Besuche Christoph Bermann's Homepage    Mehr Beiträge von Christoph Bermann finden

Hi mc-soulsurfer,
Es liegt nicht am Zündgerät, sondern vielmehr am Zünder. Bei den Tiger Tails kann sich ein Kupferfaden gebildet haben, der somit den Zünder kurzschließt. Ich schleife die Zünder zuerst an der Kante ein wenig ab, sodass kein Kurzschluss entstehen kann. Dieses Zündgerät habe ich früher auch gehabt. Normalerweise zündet es sehr schnell. Wie gesagt, meiner Meinung nach war der Zünder schuld.

Gruß

Christoph
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8020

Status: Offline

Beitrag 28371 [Alter Beitrag22. April 2003 um 12:13]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Trotzdem ist ein 9V-Block denkbar ungeeignet. Warum ein Bleigel-Akku besser ist und wie man ein gutes Zündgerät baut, erfahrt Ihr nach der nächsten Maus, äh, hier im Forum. Wurde schon mehrfach diskutiert. Ich möchte daher nochmals explizit an die Suchfunktion erinnern.

Oliver
mc-soulsurfer

Anzündhilfe

mc-soulsurfer

Registriert seit: Mär 2003

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 18

Status: Offline

Beitrag 28400 , Quest Zündgerät [Alter Beitrag22. April 2003 um 19:25]

[Melden] Profil von mc-soulsurfer anzeigen    mc-soulsurfer eine private Nachricht schicken   Besuche mc-soulsurfer's Homepage    Mehr Beiträge von mc-soulsurfer finden

Klar,
gibt es viele Threads zum Thema Blei-Akku, möchte aber wissen warum mein Zündgerät nur so lange braucht, man kann es schließlich ja auch kaufen.
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 28406 , Re: Quest Zündgerät [Alter Beitrag22. April 2003 um 21:20]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Zitat:
Original geschrieben von mc-soulsurfer
Klar,
gibt es viele Threads zum Thema Blei-Akku, möchte aber wissen warum mein Zündgerät nur so lange braucht, man kann es schließlich ja auch kaufen.




Chris hat es schon richtig gesagt, es liegt am Zünder, nicht am Gerät. Die TigerTails sind ziemlicher Mist, wie alle Zünder die ohne Glühbrücke arbeiten, sind sie nicht sehr zuverlässig. Die Zündung des Pyroelements kommt hier durch Beschichtung der Zuleitung mit Graphit oder Kohlefasern zustande und der dadurch entstehende Lichtbogen bzw. Glüheffekt ist stark vom Zufall abhängig. ich hatte mal Tiger tails da hatte Quest doch glatt die komplette Pyro-beschichtung vergessen. da war nur Graphit drauf, sonst nix. Hat mitunter ganz nett gefunkt, aber einen Motor zünden konnte die Dinger natürlich nicht.

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
Sir Tobi

Raketenbauer

Registriert seit: Jul 2002

Wohnort: 67273 Dackenheim

Verein: ohne

Beiträge: 111

Status: Offline

Beitrag 28416 [Alter Beitrag22. April 2003 um 23:57]

[Melden] Profil von Sir Tobi anzeigen    Sir Tobi eine private Nachricht schicken   Besuche Sir Tobi's Homepage    Mehr Beiträge von Sir Tobi finden

Hallo mc-soulsurfer !
Hast Du auch einen richtigen Namen?
Ich zünde seit Jahren meine Treibsätze mit Zündschnur ohne Probleme.
Gruß,Tobiaswink
mc-soulsurfer

Anzündhilfe

mc-soulsurfer

Registriert seit: Mär 2003

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 18

Status: Offline

Beitrag 28418 [Alter Beitrag23. April 2003 um 00:09]

[Melden] Profil von mc-soulsurfer anzeigen    mc-soulsurfer eine private Nachricht schicken   Besuche mc-soulsurfer's Homepage    Mehr Beiträge von mc-soulsurfer finden

Jo Tobi hab ich,
achtung haltet euch fest Johannes Rau, kein Witz, bin aber weder verwandt noch verschwägert.

P.S. Gibt es bei den Raketenbaueren eigentlich einen Gruß wie bei den Astronomen (Clear Skies) würde ja auch gut passen.
Sir Tobi

Raketenbauer

Registriert seit: Jul 2002

Wohnort: 67273 Dackenheim

Verein: ohne

Beiträge: 111

Status: Offline

Beitrag 28484 [Alter Beitrag25. April 2003 um 11:31]

[Melden] Profil von Sir Tobi anzeigen    Sir Tobi eine private Nachricht schicken   Besuche Sir Tobi's Homepage    Mehr Beiträge von Sir Tobi finden

Hallo Johannes!
Einen Gruß kenne ich nicht,aber wenig Wind oder Windstille wären für mich wünschenswert.fg
Gibt es einen Gruß unter Raketeuren?confused
Gruß,Tobias
chris R

Anzündhilfe

Registriert seit: Jan 2003

Wohnort: S F A

Verein: -----------------------------------------

Beiträge: 2

Status: Offline

Beitrag 28495 [Alter Beitrag26. April 2003 um 12:20]

[Melden] Profil von chris R anzeigen    chris R eine private Nachricht schicken   Besuche chris R's Homepage    Mehr Beiträge von chris R finden

hi,

hab das gleiche Zündgerät und habe festgestellt das
es vom 9V Block abhängig ist.

ich benutze den Panasonic Power Max3,
der hat 550milliampere,
die meißten anderen nur 120-150.

schaffe mit dem locker 15 starts und jeder Tigertaill zündet
innerhalb 5sec.

einfach mal testen.

Terminator 3

ab 02.07.03 im kino
(u.s.a)
Christoph Bermann

Drechsel-Lehrling

Christoph Bermann

Registriert seit: Dez 2002

Wohnort: 85077 Manching

Verein: Leider noch keiner

Beiträge: 52

Status: Offline

Beitrag 28613 [Alter Beitrag28. April 2003 um 22:07]

[Melden] Profil von Christoph Bermann anzeigen    Christoph Bermann eine private Nachricht schicken   Besuche Christoph Bermann's Homepage    Mehr Beiträge von Christoph Bermann finden

Hi chris R,
also ich habe mit dem Züngerät locker über 15 Starts geschafft. Es hat auch keine 5 sec. gedauert. Bei mir haben die Zünder sofort gezündet. Ich bin zwar nicht sicher, aber ich glaube es ist nicht nur alleine von der Batterie abhängig.

Gruß

Christoph
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben