Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Medien Forum > Endlich - Aerobee Hi...
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
pegi

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2529

Status: Offline

Beitrag 28367 , Endlich - Aerobee Hi... [Alter Beitrag22. April 2003 um 09:34]

[Melden] Profil von pegi anzeigen    pegi eine private Nachricht schicken   pegi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pegi finden

Was lange braucht, wird auch mal fertig - meine Aerobee Hi ist es zu 98,5%. Noch ein paar Feinarbeiten,und dann gehts ab zum NRT.

Folgende Datei wurde angehängt:

Andi Wirth

Überflieger

Andi Wirth

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Winterthur/CH

Verein: ARGOS, TRA, MGSU

Beiträge: 1262

Status: Offline

Beitrag 28374 [Alter Beitrag22. April 2003 um 13:07]

[Melden] Profil von Andi Wirth anzeigen    Andi Wirth eine private Nachricht schicken   Besuche Andi Wirth's Homepage    Mehr Beiträge von Andi Wirth finden

Salü Pegi

Und wer von euch ist jetzt die Luftbiene und wer ist high?

Schöne(s) Modell(e)!

Ich habe leider meinen Alway nicht im Schulhaus - aber wurde das Original nicht mit einem Booster gestartet? Oder ist die High nur die dickere Version des Originals und die 150er und 300er fliegen zweistufig? Jedenfalls: ich bereue es immer mehr, das nächste Wochenende keine Zeit zu haben.

Gruss

Andi

Lebenserfahrung ist die Summe der Fehler, die zu machen sich kein anderer gefunden hat. (Jules Romains)
pegi

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2529

Status: Offline

Beitrag 28375 [Alter Beitrag22. April 2003 um 13:22]

[Melden] Profil von pegi anzeigen    pegi eine private Nachricht schicken   pegi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pegi finden

Du hast schon recht - eigentlich gehört da noch ein Booster drunter. Und das Ganze in einen deftigen Startturm. Aber man muss es ja nicht übertreibenwink (Falls das Ding den Samstag überlebt, könnte ich mir durchaus einen Dummy-Booster vorstellen - wenn ich nix anderes zu tun habe roll eyes (sarcastic) )
Andi Wirth

Überflieger

Andi Wirth

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Winterthur/CH

Verein: ARGOS, TRA, MGSU

Beiträge: 1262

Status: Offline

Beitrag 28377 [Alter Beitrag22. April 2003 um 13:34]

[Melden] Profil von Andi Wirth anzeigen    Andi Wirth eine private Nachricht schicken   Besuche Andi Wirth's Homepage    Mehr Beiträge von Andi Wirth finden

Ja, ich kenn' das. Jeder hat so seine "ToDo-Liste".
(Nein, bitte nicht schlagen)ruhe

Trotzdem, ich bleibe dabei: schönes Modell!

Gruss

Andi

Lebenserfahrung ist die Summe der Fehler, die zu machen sich kein anderer gefunden hat. (Jules Romains)
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7873

Status: Offline

Beitrag 28380 [Alter Beitrag22. April 2003 um 14:51]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Wieso Dummy-Booster? Warum nicht "richtig"? Auf was für einem Motor wird das Teil fliegen? Sieht nicht so aus als ob ein D7-3 das noch wuppen kann.

Oliver
pegi

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2529

Status: Offline

Beitrag 28381 [Alter Beitrag22. April 2003 um 15:18]

[Melden] Profil von pegi anzeigen    pegi eine private Nachricht schicken   pegi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pegi finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend
Wieso Dummy-Booster? Warum nicht "richtig"?




Weil ich nicht weiß, wie ich die 4x C6, mit denen das Ding fliegen soll, airstarten kann. Die CHAD-Methode funzt nicht, da im Original der Booster mit Streben in einem gewissen Abstand an der Rakete befestigt ist. Und von Elektronik habe ich leider keine Ahnung - jedenfalls nix, was über einen Lampenstromkreis hinausgeht. Da ich mangels TZwo das Teil eh nur ein bis zweimal pro Jahr starten kann, wäre mir das "richtig" einfach zu aufwendig.

Zitat:

Auf was für einem Motor wird das Teil fliegen? Sieht nicht so aus als ob ein D7-3 das noch wuppen kann.



Soll er auch nicht - siehe oben wink

pegi
pegi

Grand Master of Rocketry

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2529

Status: Offline

Beitrag 28382 [Alter Beitrag22. April 2003 um 15:22]

[Melden] Profil von pegi anzeigen    pegi eine private Nachricht schicken   pegi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pegi finden

Achja, wg. Clusterzündung im Fluge: Wäre es in dem Fall (gewisser Abstand zwischen Booster und Sustainer) möglich/denkbar, die Oberstufen-Motoren mit einer Art Zündpfanne von der Boosterspitze aus zu zünden? Oder würde der Fahrtwind das vereiteln? Hat jemand so etwas schonmal ausprobiert?
Marxi

Grandma' of Rocketry

Marxi

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2485

Status: Offline

Beitrag 28388 [Alter Beitrag22. April 2003 um 17:01]

[Melden] Profil von Marxi anzeigen    Marxi eine private Nachricht schicken   Marxi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Marxi finden

Hi Pegi !

Schönes Modell smile - allerdings wink big grin (ich kann mich auch täuschen) ist die Spitze der Aerobee Hi noch langgezogener, aber ansonsten ganz sauber. big grin

Zum Airstarten:
Bei der Aerobee Hi gibt`s ja, wie du gesagt hast, das Problem, dass der Booster und der Sustainer voneinander "in der Luft" liegen und nur durch drei Stäbe gehalten werden.
Dadurch ist eine Durchzündung nicht möglich (logisch).
Wär`s Modell noch größer und AP der Treibstoff ginge dies sowieso nicht (auch logisch - wir arbeiten uns voran *jibi* big grin )

Dadurch ginge nur:
Das Motorrohr möglichst lang und auf diesem einen Timer oder auch Salt etc. pp., der durch ein Tührchen durch die Wandung erreicht werden kann.
Der wäre für die Zündung der 4C.

Soweit so gut:
Diese würden dir allerding alles abfakeln in/an der "Interstage".
-Uno Momento, bitte big grin , sonst wird`s zu unübersitchtlich...
Marxi

Grandma' of Rocketry

Marxi

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2485

Status: Offline

Beitrag 28389 [Alter Beitrag22. April 2003 um 17:08]

[Melden] Profil von Marxi anzeigen    Marxi eine private Nachricht schicken   Marxi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Marxi finden

Zitat:
Soweit so gut:
Diese würden dir allerding alles abfakeln in/an der "Interstage". ...


, deshalb müsstest Du neben dem Timer oder Altimeter etc. noch einen installieren, der für die Trennung des Sustainers vom Booster zuständig ist.
Du könntest also am "Boden" des Sustainers einen kleinen "Kanister" mit einer SP- Ladung anbringen, die wie gesagt, die zweite Elektronik anzündet.

Also eigentlich gar nicht so komplex.

Ich hoffe, man kann meine "Kreativitätsausbrüche" verstehen. big grin

Grüße,
Marxi

@ Oli: Gleich kommt die PM... smile
bobito

RMB Grafiker

bobito

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Iserlohn-Letmathe

Verein: ADAC (Gold)

Beiträge: 2305

Status: Offline

Beitrag 28390 [Alter Beitrag22. April 2003 um 17:11]

[Melden] Profil von bobito anzeigen    bobito eine private Nachricht schicken   Besuche bobito's Homepage    Mehr Beiträge von bobito finden

Zitat:
Original geschrieben von Marxi
(...) SP- Ladung anbringen, die wie gesagt, die zweite Elektronik anzündet.




Aha, und die ist dann verkokelt. Interessante Technik! fg

Und wenn die "angezündete" Elektronik dann brennt, was dann?

Nix für ungut, aber der musste sein wink
Boris

Schrecklich diese Umweltverschmutzung:
Gestern eine Dose Sardinen aufgemacht, alles voller Öl, alle Fische tot!
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben