Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2562

Status: Offline

Beitrag 28454 , Meine neue [Alter Beitrag23. April 2003 um 23:59]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Doch noch rechtzeitig zum NRT fertig geworden! Nicht sehr spektakulär, eben Bausatz. Aber ich wollte sie schon lange haben: Die Mercury Redstone !

VG
Michael

Folgende Datei wurde angehängt:


"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
Frank Grajetzky

Epoxy-Meister

Frank Grajetzky

Registriert seit: Aug 2002

Wohnort: Lünen/NRW/Deutschland

Verein: RAMOG e.V.

Beiträge: 256

Status: Offline

Beitrag 28462 [Alter Beitrag24. April 2003 um 10:13]

[Melden] Profil von Frank Grajetzky anzeigen    Frank Grajetzky eine private Nachricht schicken   Besuche Frank Grajetzky's Homepage    Mehr Beiträge von Frank Grajetzky finden

Hallo Michael

Die sieht wirklich sehr schön aus. Ich habe den Bausatz auch hier liegen aber noch nicht angefangen. Auch habe ich den SaturnV-Bausatz aber in dem sind die Plastikdurchmesserreduzierstücke dermaßen ungenau und im Durchmesser so unterschiedlich groß, daß dieser Bausatz kaum zusammen zu bauen ist ohne größere Umbaumaßnahmen. Vielleicht hätte ich auch erst mit der Redstone anfangen sollen. Wie war denn bei Dir der Zusammenbau? Hat alles funktioniert?
Meine Raketenfliegerei für das 1.NRT hat am Wochenende leider einen Rückschlag erlitten. Ich wollte eine Rakete vom Typ Patriot (auch ein Bausatz) für eine Pen-Cam und den SALT3 umbauen. Da ich aber eine neue ungetestete Rakete nicht auf die Zuschauer am NRT los lassen wollte, hatte ich sie am Wochenende fliegen gelassen um zu sehen, ob auch alles funktioniert. Leider ist sie dann in der Luft explodiert. Ich vermute, daß es daran liegt, daß ich versucht habe eine Art Kühlung oberhalb des Antriebes ein zu bauen. Scheinbar waren da wohl die Öffnungen zu klein, so daß der Druck dann die Rakete gesprengt hat. Zum Glück blieb die Elektronik unbeschadet. Die war in einem gepolsterten Behälter unter gebracht. Jetzt bleibt mir nur noch eine ältere Patriot (der selbe Bausatz) ohne jeden Schnick-Schnack. Geflogen ist sie zu mindest am letztjährigen Nikolaunch mit Neil zusammen. So, nun aber genug lamentiert. Es müssen noch die Sachen für morgen gepackt werden.

Ich bin sehr gespannt Deine Redstone am NRT fliegen zu sehen.

MfG
Frank

]
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2562

Status: Offline

Beitrag 28463 [Alter Beitrag24. April 2003 um 10:25]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Hallo Frank.
Schade um Deine Rakete, da werden wir sicher am Wochenende mal mit allen dikutieren was da passiert sein kann.
Die Redstone von Noris ist besser als oft behauptet wird. Allerdings kannst Du den Bauplan gleich wegschmeißen, da werde ich mal mit Kurt am Samstag ein ernstes Wort drüber reden...wink Und die Originalflossen aus Pappe hab ich auch gleich weggeschmissen. Sind jetzt welche aus 2mm Polystyrolplatten dran. Ist viel stabiler, schießlich landet die Redstone auf den Flossen. aber auch darüber können wir am Wochenende schnacken.
(Man, bin ich nervös, ich freu mich so !)bounce

VG
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben