Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Einsteiger, Raketen bis 20g Treibmittel, Klasse T1 > Technische und Funktionelle Fragen > Rocketluge + Kann man Motoren mit Sauerstoff pushen?
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Xtreme

Anzündhilfe

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: CH-Jona (am Zürichsee)

Verein:

Beiträge: 9

Status: Offline

Beitrag 28602 , Rocketluge + Kann man Motoren mit Sauerstoff pushen? [Alter Beitrag28. April 2003 um 20:53]

[Melden] Profil von Xtreme anzeigen    Xtreme eine private Nachricht schicken   Besuche Xtreme's Homepage    Mehr Beiträge von Xtreme finden

Hi Zusammen!
Ich hatte da gerade so ne Idee. Würde es möglicherweise die Motorenleistung sinnvoll steigern, wenn ich den Treibsatz mit einem bisschen Sauerstoff nähren würde??! Is das gefählich? Würde es vielleicht zu einer Explosion kommen? > keine Angst ich will nichts sprengen wink! Müsste dann die Rakete in einer anderen Klasse fliegen? Hat das schonmal jemand versucht?


Ach ja nochwas,... Was haltet ihr davon:


Vor dem Start


Mit Vollgas! 98.5 m.p.h.

Ist doch der Wahnsinn! Der Typ is echt n Spinner. Hier noch der Link auf seine Seite: http://www.fastlanerocketluge.com/ROAD%20THRILL.htm
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 28605 [Alter Beitrag28. April 2003 um 21:06]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Wie willst Du einen Feststoffmotor mit Sauerstoff pushen? Extra einblasen? Die Aerotech-Hybride funktionieren so ähnlich, da wird Lachgas eingesetzt und reguläre Feststoff-Grains. Obs was hilft? Ein "richtiger" Treibstoff ist ja auf ideale Zusammensetzung gemischt, und mehr Sauerstoff bränge (siehe Sig) nichts, nur aufgrund der höheren Treibstoffgesamtmasse vielleicht etwas mehr Impuls, aber weniger spezifischen Impuls.

Oliver
Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 28607 [Alter Beitrag28. April 2003 um 21:13]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Hi
jeder Feststoffmotor enthält bereits Sauerstoffträger(Oxidatoren--> Nitrate oder Perchlorate), Flüssig- oder Hybridtriebwerke werden ebenfalls entweder mit flüssigem Sauerstoff oder Sauerstoffträgern(Lachgas, Wasserstoffperoxid) betrieben. Ist also nicht nötig sie zu pushen(nebenbei auch verboten!!) da eh nur eine bestimmte Menge Sauerstoff an der Reaktion teilnimmt.

zu dem Bild: Sieht schon verdammt geil aus(vor allem die Heckansicht) aber es gibt auch billigere Methoden sich das Leben zu nehmen...smile

mfg Felix

Sky´s not the limit! smile
Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 28608 [Alter Beitrag28. April 2003 um 21:14]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

is mir Oliver zuvorgekommen.(musste nebenbei noch bei 2 Ebay-Auktionen bieten..smile )

Sky´s not the limit! smile
Xtreme

Anzündhilfe

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: CH-Jona (am Zürichsee)

Verein:

Beiträge: 9

Status: Offline

Beitrag 28609 [Alter Beitrag28. April 2003 um 21:16]

[Melden] Profil von Xtreme anzeigen    Xtreme eine private Nachricht schicken   Besuche Xtreme's Homepage    Mehr Beiträge von Xtreme finden

Zitat:
Wie willst Du einen Feststoffmotor mit Sauerstoff pushen? Extra einblasen?



... Ja so ähnlich habe ich mir das gedacht.

Zitat:
Ein "richtiger" Treibstoff ist ja auf ideale Zusammensetzung gemischt, und mehr Sauerstoff bränge (siehe Sig) nichts, nur aufgrund der höheren Treibstoffgesamtmasse vielleicht etwas mehr Impuls, aber weniger spezifischen Impuls.



... Kannste mir bitte erklären was das in nem konkreten Beispiel bedeutet? confused Danke
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 28612 [Alter Beitrag28. April 2003 um 21:49]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Ganz einfaches Beispiel:

Flüssigtriebwerk mit Wasserstoff und Sauerstoff

2 H<sub>2</sub> + O<sub>2</sub> -> 2 H<sub>2</sub>O

1 mol H<sub>2</sub> wiegt etwa 2 g
1 mol O<sub>2</sub> wiegt etwa 32 g

Man muss also 4 g Wasserstoff (sind ja zwei Mol) und 32 g Sauerstoff mischen um eine perfekte Verbrennung zu erhalten. Wenn Du mehr Sauerstoff reintust, hat der keinen Wasserstoff, mit dem er zu Wasser verbrennen kann.

Du hast also aus diesen 36 g die größtmögliche Energiemenge herausgeholt. Wäre es mehr Sauerstoff und weniger Wasserstoff (oder umgekehrt), wäre es weniger Energie. Diese Energie setzt sich in einem Raketentriebwerk in mechanische Arbeit bzw. mechanischen Impuls um. Größtmögliche Energieausbeute in der chem. Reaktion bedeutet also größtmöglicher Impuls pro Masse = spezifischer Impuls. Wenn Du jetzt einfach mehr Sauerstoff einbläst, hast Du mehr Gas welches aufgeheizt wird und so im Triebwerk in Schub umgesetzt wird. Die gesamte Arbeit, die das Triebwerk leistet, nimmt also zu, allerdings hast Du ja auch mehr Masse reingesteckt, der Impuls pro Masse ist in diesem Fall geringer. Es lohnt sich also einfach nicht. Man kann einfach einen größeren Motor nehmen, welcher soviel Treibstoff hat wie der Treibstoff des kleinen Motors plus der Masse des Sauerstoffs den Du einsetzen willst, und Du erhältst mehr Impuls als beim gepushten Motor. Und Du hast erheblich weniger Aufwand.

Es gibt natürlich im Hobbybereich Motoren, dessen Zusammensetzung nicht &lt;big word&gt;stöchiometrisch&lt;/big word&gt; (ideales Massenverhältnis) ist, um bestimmte Effekte zu erzielen (Flammenfärbung, Rauchbildung), z.B. der Black Jack von Aerotech. Hier wären also "Reste" vorhanden, die man mit zusätzlichem Sauerstoff verbrennen könnte. Allerdings muss man dafür dann wieder die Düse ändern, ggf. die Brennkammer vergrößern oder verkleinern usw. usf.

Oliver
Sebastian

Raketenbauer

Sebastian

Registriert seit: Jan 2001

Wohnort: Markdorf

Verein:

Beiträge: 128

Status: Offline

Beitrag 28614 [Alter Beitrag28. April 2003 um 22:19]

[Melden] Profil von Sebastian anzeigen    Sebastian eine private Nachricht schicken   Besuche Sebastian's Homepage    Mehr Beiträge von Sebastian finden

Nicht nur im Hobbybereich findet eine nicht-stöchiometrische Verbrennung statt. Wasserstoff-Sauerstoff Triebwerke werden z.B. mit weit geringerem Sauerstoff-Anteil betrieben. Das optimalere Mischungsverhältnis liegt hier bei etwa 3 im Gegensatz zu den stöchiometrischen 8. Der Grund dafür ist, dass der Abgasstrahl dann eine kleinere Molmasse hat. Das erhöht den spez. Impuls bzw. die effektive Ausströmgeschwindigkeit.

Cheers, Sebastian
Stefan Wimmer

Grand Master of Rocketry


Moderator

Stefan Wimmer

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Berlin

Verein: Deutsche Experimental Raketen Arbeitsgruppe (DERA)

Beiträge: 2398

Status: Offline

Beitrag 28623 [Alter Beitrag29. April 2003 um 00:14]

[Melden] Profil von Stefan Wimmer anzeigen    Stefan Wimmer eine private Nachricht schicken   Besuche Stefan Wimmer's Homepage    Mehr Beiträge von Stefan Wimmer finden

...außerdem ist so sichergestellt, daß jedes Sauerstoffatömchen auch seinen Wasserstoff findet und nicht vor lauter Verzweiflung in die Brennkammermaterialien "beißt"

It's the Government - it doesn't have to make sense! (B. Kaplow in r.m.r)
Marxi

Grandma' of Rocketry

Marxi

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bayern

Verein: AGM, TRA #10753 L3, ARGOS

Beiträge: 2538

Status: Offline

Beitrag 28653 [Alter Beitrag29. April 2003 um 16:42]

[Melden] Profil von Marxi anzeigen    Marxi eine private Nachricht schicken   Marxi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Marxi finden

Zum Sauerstoff als Steigerung der Motorleistung kann ich nicht wirklich was sagen, bis auf, dass man die Sache wohl auch "übertreiben" kann und man daraus wohl keinen postitiven Nutzen mehr Tragen kann. ( meine Vorstellung cold )

Zu dem "Fahrzeug" big grin da oben muss ich aber sagen, dass mir das ganze etwas spanisch vorkommt.
Kann zwar sein, dass meine Augen nicht mehr die Besten sind, aber sind das nicht 48 (!) 29,40-120 er Casings ??
Besser gesagt, die größten Casings, die neben dem SU G80 (,der aber kaum Rauch bringt), den größten Motor "tragen" können, nämlich den G64.
Angenommen, es wären nämlich 48 solche G64, dann würde es einen Schub von 5760 N bringen, sofern ich mich verrechnet habe, was hardcore wäre. big grin (und ganz nebenbei eine L2, wenn nicht L3 Zertifizierung benötigt !!!)

Oder sind doch "nur" 24 mm Casings.

Warum bentuzt der überhaupt Casings.
SU - Motoren kämen im preislich sicher besser entgegen... big grin

Grüße,
Marxi
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 28654 [Alter Beitrag29. April 2003 um 17:00]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

du kanst davon ausgehen das er nicht alle Motoren auf einmal zündet aus besagten Grund.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben