Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Sport & Wettbewerb > Wünsche an den SALT
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
A10

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jul 2003

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 252

Status: Offline

Beitrag 33890 [Alter Beitrag14. August 2003 um 13:15]

[Melden] Profil von A10 anzeigen    A10 eine private Nachricht schicken   Besuche A10's Homepage    Mehr Beiträge von A10 finden

Hallo Winfried ,Peter


Franz W. hat uns beim Treffen die Frage gestellt, ob man bei der Landung des Raketengleiters den TINY-SALT an eine LCD Anzeige anschließen kann um die Höhe auszulesen.





Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 33900 [Alter Beitrag14. August 2003 um 14:59]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

LCD anschließen geht nur, wenn man den LCD SALT ohne seine LCD fliegenläßt, wie es der Udo Behling macht. Dannkan man sie nach der Landung wieder draufstecken.

Ich schätze mal, der Franz ist nur am Tiny interessiert. Da geht das nicht. Aber er kann ja den Tiny SALT nach der Landung an den PC anschließen, da zeichnet das Gerät dieselben Flugkurven wie die Großen!

Alternativ könnte er einen kleinen Piepser anlöten. Was ohnehin zu empfehlen ist, weil man damit eine Bereitschafts- und Zustandskontrolle hat. Dann würde der Tiny SALT nach der Landung die Gipfelhöhe auspiepsen.

Winfried hat glaub ich eine winzige LED statt des Piepsers befestigt, die wiegt endgültig nix und leistet ebenfalls Zustandskontrolle und Höhenausgabe.
A10

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jul 2003

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 252

Status: Offline

Beitrag 33934 [Alter Beitrag15. August 2003 um 07:55]

[Melden] Profil von A10 anzeigen    A10 eine private Nachricht schicken   Besuche A10's Homepage    Mehr Beiträge von A10 finden

Hallo W & P

Zitat:
Original geschrieben von Peter Quartier


Ich schätze mal, der Franz ist nur am Tiny interessiert. Da geht das nicht. Aber er kann ja den Tiny SALT nach der Landung an den PC anschließen, da zeichnet das Gerät dieselben Flugkurven wie die Großen!







Franz ist der Meinung erbraucht es zu 99% nicht im Computer.
Ein Ausdruck eines kleinen Drucker würde im auch genügen,


Schreiber vom Pharao
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 33952 [Alter Beitrag15. August 2003 um 13:23]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von A10
Franz ist der Meinung erbraucht es zu 99% nicht im Computer.
Ein Ausdruck eines kleinen Drucker würde im auch genügen


Dann ist es ja ganz einfach: er soll sich einen kleinen Drucker an den PC anschließen..big grin
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8027

Status: Offline

Beitrag 33955 [Alter Beitrag15. August 2003 um 14:14]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Jetz wissen wir wozu eine USB-Schnittstelle an den SALT soll (oder auch ne parallele). Direkt den Drucker dran und Diagramm ausdrucken! Alles ohne PC.

Oliver
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 33957 [Alter Beitrag15. August 2003 um 14:49]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend
Jetz wissen wir wozu eine USB-Schnittstelle an den SALT soll (oder auch ne parallele). Direkt den Drucker dran und Diagramm ausdrucken! Alles ohne PC.

Das dürfte ein Irrtum sein. Denn woher weiß der Drucker, was er drucken soll? Man müßte also den SALT Prozessor mit einem beträchtlichen Overhead belasten. Eine Kurve in der vom PC gewohnten Form kann er überhaupt nicht leisten.

Und wo ist dann der Gewinn im Gelände, wenn ich zwar keinen portablen PC, aber dafür einen portablen Drucker mitschleppe?
Winfried

Epoxy-Meister

Registriert seit: Okt 2001

Wohnort: Augsburg

Verein:

Beiträge: 452

Status: Offline

Beitrag 34015 [Alter Beitrag16. August 2003 um 12:23]

[Melden] Profil von Winfried anzeigen    Winfried eine private Nachricht schicken   Besuche Winfried's Homepage    Mehr Beiträge von Winfried finden

bauen wir doch einfach ein Druckwerk auf den SALT, das wiegt höchstens ein Pfund :-)
Erwin Behner

SP-Schnüffler

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Bayern (nähe Augsburg)

Verein: RAMOG e.V.

Beiträge: 765

Status: Offline

Beitrag 34075 [Alter Beitrag17. August 2003 um 22:38]

[Melden] Profil von Erwin Behner anzeigen    Erwin Behner eine private Nachricht schicken   Besuche Erwin Behner's Homepage    Mehr Beiträge von Erwin Behner finden

Zitat:
Original geschrieben von Peter Quartier
Dann ist es ja ganz einfach: er soll sich einen kleinen Drucker an den PC anschließen..big grin


Nein, nein! Franz, dachte dabei wohl eher an einen kleinen "Kassen"-Drucker. Letztendlich genügt es ihm aber auch wenn er nur die Höhe über ein externes Display angezeigt kriegt.

Das mitschleppen einen Labtop empfindet er als lästig und unnötig. Er will einfach einen Flug machen. Dannach sich die Flughöhe anzeigen lassen, gleich wieder fliegen und die neue Höhe anzeigen lassen usw. Also viele Testflüge hintereinander machen.

Dabei will er aber sofort die Ergebnisse wissen damit er seine Testflüge gleich an Ort und Stelle variieren kann.

Viele Grüße
Erwin
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 34078 [Alter Beitrag17. August 2003 um 22:59]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Irgendwie ist da ein wenig Übermut dabei, tut mir leid. Beispiel: woher sollte denn der Kassendrucker seinen Strom bekommen- etwa aus der Steckdose am Sportheim Roggden? Na prima, da läuft auch der PC 24 Stunden lang. Er gibt dann nicht nur den einen Gipfelpunkt aus (Das machtder SALT auch ohne Kassendrucker per Piepser oder LED), sondern gleich die ganze Kurve.

Die Kurve! Denn wer durchblickt, kann sich mit einem Wert allein nicht zufrieden geben.

Ich denke noch zurück an kalte Novembernächte. Vor Jahren. Prüfstandversuche. Die "PCs" damals waren "Home Computer" vom Schlage des C64. Das bedeutete: das blöde Teil selbst lutscht an der Autosteckdose, der dazu nötige Fernseher tut das, die Datasette zum Programmeinlesen- Almauftrieb an unzulänglicher Technik.

Mein erster Prüfstand lief zwar wenigstens mit Akku, aber er mußte vor jedem Versuch geeicht werden, war halt nicht von Winfried. Mit klammen Fingern Gewichte auflegen, messen. Mein Kumpel damals hatte nicht ohne Grund die Thermoskanne mit heißem Tee dabei. Irgendwann hatten wir den Versuch im Kasten. Völlig klar, daß die Auswertung erst zuhause mit dem Plotter ging.

Wenn mir damals die gute Fee erschienen wäre und gesagt hätte: halt durch Peter, dereinst wird ein portabler PC über dich kommen, der braucht keine Autobatterie mehr, der fährt sich von seiner eigenen Festplatte hoch, der hat zehnmal so gute Grafik wie dein jetziger Schrott, und Speicher hat der, sowas kannst du dir garnicht vorstellen, wenn du 64KB für viel hältst.

Dann hätte ich gesagt: du liebe Fee, bitte gib mir dieses Wundergerät, ich will auch nie wieder nörgeln...
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben