Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Wie zünde ich Aerotech , mit 9V und 1 amp (oder 5 amp) am zuverlässigsten?
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): [1] 2 3 »

Autor Thema 
Jonas Veya

Mitglied

Registriert seit: Feb 2001

Wohnort: Schweiz, 8044 Zürich

Verein: ARGOS

Beiträge: 440

Status: Offline

Beitrag 2418 [Alter Beitrag17. März 2001 um 18:31]

[Melden] Profil von Jonas Veya anzeigen    Jonas Veya eine private Nachricht schicken   Besuche Jonas Veya's Homepage    Mehr Beiträge von Jonas Veya finden

Wie zünde ich Aerotech , mit 9V und 1 amp (oder notfalls 5 amp) am zuverlässigsten?
Ich müsste ein aerotech COMPOSITE mit einem Staging Timer der 9V, 1amp (wenns sein muss auch 5 amp) strom zu verfügung stellt.
es muss eine sehr zuverlässige methode sein, da sonst die 2. stufe der rakete nicht zündet.
Ich freue mich auf Eure antworten,
Jonas
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 2419 [Alter Beitrag17. März 2001 um 19:19]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original erstellt von Jonas Veya:
Wie zünde ich Aerotech , mit 9V und 1 amp (oder notfalls 5 amp) ...


Jonas, auf was beziehst Du die Stromstärken ?
Wie kommst Du auf 1 bzw. 5 Amp.?
Möchtest Du einen 9V Block benutzen ?
Als Empfehlung würde ich sagen: Nimm die kleinen Sanyo NiCd-Zellen N50 AAA mit je 1,2 V und 50 mAh.
Diese Zellen dann mit 8-9 Stk in Reihe, das ergibt 8,4 bzw. 9,6 Volt und sind aufgrund der Zellenstruktur hochstromfähig.
Damit kriegst Du die Copperheads allemal an.
Abmess. 10x15 (Durchmesser x Höhe)
Gewicht je Zelle 3,5 gr.
Preis ca. 4 DM je Stück
Zu beziehen bei:
HG electronic
Lehräckerstr. 14
D-72135 Dettenhausen
Tel. 07157-531062
Fax. 07157-531063
HG elec. führt außerdem alle erdenklichen Größen und Arten von Akkus, Lithiumbatt. etc.
Einfach mal die Preisliste anfordern...
Tom
Jonas Veya

Mitglied

Registriert seit: Feb 2001

Wohnort: Schweiz, 8044 Zürich

Verein: ARGOS

Beiträge: 440

Status: Offline

Beitrag 2420 [Alter Beitrag17. März 2001 um 19:28]

[Melden] Profil von Jonas Veya anzeigen    Jonas Veya eine private Nachricht schicken   Besuche Jonas Veya's Homepage    Mehr Beiträge von Jonas Veya finden

danke Tom,
aber es geht um ein staging timer ST-2b von PML, der mit einem 9v block funktioniert und entweder mit batterie 1 amp, und mit NiCd 5 amp Zündleistung zur Verfügung stellt.
Wie kann ich unter diesen voraussetzungen, ein aerotech COMPOSITe am zuverlässigsten zünden?
Jonas Veya

Mitglied

Registriert seit: Feb 2001

Wohnort: Schweiz, 8044 Zürich

Verein: ARGOS

Beiträge: 440

Status: Offline

Beitrag 2421 [Alter Beitrag17. März 2001 um 19:30]

[Melden] Profil von Jonas Veya anzeigen    Jonas Veya eine private Nachricht schicken   Besuche Jonas Veya's Homepage    Mehr Beiträge von Jonas Veya finden

Es müssen nicht die Copperheads verwendet werden.
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8020

Status: Offline

Beitrag 2422 [Alter Beitrag17. März 2001 um 20:00]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

1. Tom, ist der Billiger als Batt-Man?
2. Jonas, ich weiß nicht welche Spezifikationen die FirstFires haben, die jetzt mit den Aerotechs ausgeliefert werden. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass sie mit einer niedrigeren Spannung usw. zünden.
3. Jonas & Tom: Sind die 7,2 V-NiCad Blocks (entspricht 9 V Alkali) überhaupt in der Lage, einen vernünftigen Strom zu bringen? Wobei 5 A kurzzeitig ja nicht so das Problem sein sollten...
4. Ich würde auch vernünftige kleine Zellen empfehlen, vielleicht auch die 110er. Wobei Du sie sowieso nach jedem Flug neuladen solltest - d.h. vor dem nächsten Flug, und nach dem Flug entladen.
Und auch wenn Du den Timer von PML verwendest, könntest Du Dir einfach 6 Zellen in Reihe schalten und diese an den Batteriehalter entsprechend anschließen. Vernünftige Steckverbindungen sind auch sicherer als die einfache Batteriehalter (weiß jetzt nicht ob der beim PML-Timer noch n Deckel hat oder nich).
Oliver
Jonas Veya

Mitglied

Registriert seit: Feb 2001

Wohnort: Schweiz, 8044 Zürich

Verein: ARGOS

Beiträge: 440

Status: Offline

Beitrag 2423 [Alter Beitrag17. März 2001 um 20:06]

[Melden] Profil von Jonas Veya anzeigen    Jonas Veya eine private Nachricht schicken   Besuche Jonas Veya's Homepage    Mehr Beiträge von Jonas Veya finden

hallo leute,
die idee mit den AA zellen ist gut, aber da ich 2 St-B benutzen muss, brauchen diesen zellen zu viel platz.
Gibt es keine möglichkeit mit einem 9v block (batterie oder NiCd) zu zünden?
Ohne diese vorraussetzung wäre es einfach, aber es müsste eben mit dieser vorraussetzung klappen.
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8020

Status: Offline

Beitrag 2424 [Alter Beitrag17. März 2001 um 21:29]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Jonas,
wenn Du 50er Zellen verwendest brauchst Du vielleicht etwas mehr Platz, aber 6 50 mAh Zellen wiegen weniger als ein 7,2 V-NiCad-Block, haben natürlich auch wesentlich weniger Kapazität. Du brauchst diese Kapazität aber auch nicht, da Du vor dem Betrieb sowieso immer wieder aufladen solltest (und nach Betrieb entladen, damit kein Memory-Effekt eintritt). Eine 50 mAh-Zelle hat den gleichen Durchmesser wie eine AAA (Micro)-Zelle, aber ein Drittel der Länge. Eine 110 mAh-Zelle ist ein Drittel so lang wie eine AA (Mignon)-Zelle und hat den gleichen Durchmesser. Die Zellen wiegen 3-4 oder ca. 7 g pro Stück. Ein 7,2 V-Block wiegt ca. 44 g.
Wenn Du Gute nimmst (Sanyo), sind sie hochstromfähiger als Du sie je brauchen wirst und schnellladefähig (15 min).
In einer 60 mm-Rakete sollte noch genug Platz für so ein paar winzige Zellen sein.
Oliver
Jonas Veya

Mitglied

Registriert seit: Feb 2001

Wohnort: Schweiz, 8044 Zürich

Verein: ARGOS

Beiträge: 440

Status: Offline

Beitrag 2425 [Alter Beitrag17. März 2001 um 21:35]

[Melden] Profil von Jonas Veya anzeigen    Jonas Veya eine private Nachricht schicken   Besuche Jonas Veya's Homepage    Mehr Beiträge von Jonas Veya finden

ich glaube ihr versteht nicht was ich meine, es geht um die zündung mit diesem gerät ST-2b staging timer. In dieses gerät kommt ein 9v block, wie kann ich die zuverlässigkeit, der zündung verbessern.
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8020

Status: Offline

Beitrag 2426 [Alter Beitrag17. März 2001 um 23:33]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

1. Indem Du die von uns vorgeschlagenen Batterien/Akkus verwendest ;-)
2. Indem Du keine Copperheads verwendest. Die neuen FirstFire sollten besser sein. Allerdings ist es immer schwierig, Kompositmotoren zuverlässig und vor allem schnell zu zünden. Stefan und Achim sollten hierzu mehr wissen.
Oliver
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 2427 [Alter Beitrag18. März 2001 um 09:54]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
In dieses gerät kommt ein 9v block...


Das heißt aber nicht, daß Du unbedingt auch einen 9V Block einsetzen mußt.
Nimm die Sanyo's, pack sie zu zusammen, daß du von der Form her hin kommst und löte halt nen 9v Clipanschluß dran.
Ich persönlich würde keine 9V Batterien nehmen, denn die können den Strom meist nicht liefern...
Tom
Seiten (3): [1] 2 3 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben