Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Sport & Wettbewerb > Künftige Ausschreibung für S1A bis S1F

Für welche Klassen sollen 2-stufige Flüge erlaubt werden
Die Umfrage ist beendet.
Alle Klassen 2-stufig
0
?
S1A-S1D
0
?
S1A-S1C
0
?
S1A-S1B
0
?
Keine Klasse 2-stufig
0
?
Total:
0 Stimme(n)
100%


Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Erwin Behner

SP-Schnüffler

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Bayern (nähe Augsburg)

Verein: RAMOG e.V.

Beiträge: 765

Status: Offline

Beitrag 41044 , Künftige Ausschreibung für S1A bis S1F [Alter Beitrag17. Dezember 2003 um 21:12]

[Melden] Profil von Erwin Behner anzeigen    Erwin Behner eine private Nachricht schicken   Besuche Erwin Behner's Homepage    Mehr Beiträge von Erwin Behner finden

Hallo zusammen,

nächstes Jahr fliegen wir ja ein erweitertes Spektrum in S1 mit dem SALT. Bei S1F haben wir bisher immer nur einstufige Modelle zugelassen. Soll dies beibehalten werden? (Wichtiger Hinweis hierzu: Laut FAI gilt für eine 2. Stufe der Mindestdurchmesser von 18 mm.) Und wie soll dies bei den anderen Unterklassen gehandhabt werden?

Viele Grüße
Erwin
unicorn

Raketenbauer

unicorn

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Erlangen

Verein: RMV,FMSCO

Beiträge: 132

Status: Offline

Beitrag 41055 [Alter Beitrag18. Dezember 2003 um 11:40]

[Melden] Profil von unicorn anzeigen    unicorn eine private Nachricht schicken   Besuche unicorn's Homepage    Mehr Beiträge von unicorn finden

Hi Erwin,

fuer mich als Neueinsteiger in S1B und S1F werde wohl bei
Erlaubnis von 2-stufigen Modellen noch mehr Zuschauer sein
als es ohnehin schon der Fall sein wird. smile

Das ich noch ein wettbewerbsfaehiges Modell einstufig hinbekomme
das halte ich evtl noch fuer realistisch, aber ein zweistufiges erfordert
nochmal einen Riesenaufwand (und Erfahrung) mehr.

Ich will allerdings auch nicht das den alten Hasen langweilig wird weil sie immer nur einstufig fliegen duerfen smile.

Greets Norman

"Auf diesen Tag habe ich 12 Jahre lang hingearbeitet", Zitat J. Eisele vor dem Empfang seiner Goldmedaille am CNW2004
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben