Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Allgemein > Low Budget vs. teure Raumfahrt
Wie teuer sind deine Modell in €?
0 - 25
25 - 50
50 - 75
75 - 100
100 - 150
150 - 200
200 - 250
250 - 500
500 - 1000
> 1000

[Ergebnis zeigen]

Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5249

Status: Offline

Beitrag 46036 [Alter Beitrag06. April 2004 um 05:54]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von Stefan Wimmer
Na, wenn ihr mehr TinyTimer kaufen würdet, könnte es an der TEUREN Elektronik nicht liegen angel tinysmile



Hi Stefan,

hast Du nicht Zeit&Lust einen Tiny-Dentamag aufzulegen ?

angel
Tom
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2553

Status: Offline

Beitrag 46040 [Alter Beitrag06. April 2004 um 08:28]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Sicher, der TinyTimer ist eine tolle Sachen. Ich benutze ihn selbst auch. Ich glaube aber dass die meisten Leute ein wenig mehr Komfort bei der Bedienung eines Timers wollen.
Was soll so einen Timer, neben seiner Hauptaufgabe des "timens", auszeichnen?
Bedienfreundlichkeit : Externe Kabel sollten ohne fummelige Lötarbeiten angeschlossen werden können. (Schraubklemmen) Eine Statusanzeige per LED, die vor dem Start alle wichtigen Parameter (Bat.-spannung, Zünderkontakt) prüft und anzeigt, ist wünschenswert.
Größe/Gewicht: a.s.a.p (as small as possible) wink
Stromversorgung: Eine möglichst große Bandbreite an Sromquellen sollte möglich sein. Eine zusätzliche Pufferung, (Goldcap) gibt Sicherheit für den Fall, dass sich beim Start die Stromversorgung löst.
Diese Anforderungen haben nun mal ihren Preis. Oder was meinst Du Stefan, was würde so ein Timer kosten?

PS: Wenn das zu OT wird könnten wir einen neuen Fred aufmachen, oder?

Gruß
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
Stefan Wimmer

Grand Master of Rocketry


Moderator

Stefan Wimmer

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Berlin

Verein: Deutsche Experimental Raketen Arbeitsgruppe (DERA)

Beiträge: 2398

Status: Offline

Beitrag 46087 [Alter Beitrag06. April 2004 um 22:50]

[Melden] Profil von Stefan Wimmer anzeigen    Stefan Wimmer eine private Nachricht schicken   Besuche Stefan Wimmer's Homepage    Mehr Beiträge von Stefan Wimmer finden

@Tom:
Lust: ja - Zeit: nein (leider)

@Mike:
Den TinyTimer habe ich damals gebaut, als das Gejammere groß war, daß die Delays der D7 so furchtbar ungenau waren und die Raketen entweder beim Highspeed-Auswurf die Fallschirme abzuppten oder der Schirm nach dem Aufschlag ausgeworfen wurde. So kam es zu der Bau"größe" und dem Gewicht. Und weil die Kosten kein Argument sein sollten sich keinen TT leisten zu können, wurde auch hier an allem gespart, was nicht zwingend für die Funktion erforderlich war. Selbst eine anständige Marge habe ich (zum Leidwesen aller Wiederverkäufer) weggelassen smile

Sicher habe ich auch über einen "Komforttimer" nachgedacht, aber da dieser wg. der Klemmen und Bedienelemente dann eh' größer wird, habe ich den gleich für 2 Kanäle ausgelegt (waren nur ca. 6 Bauteile mehr). Leider kostet das ganze "Drumrum" aber einiges mehr als die "nackte" Elektronik des TinyTimers, weshalb etliche Leute schon wieder lieber 2 Tinies nehmen, statt einen 2-Kanaler zu kaufen.

Wie man's macht...



(Ich weiß, ich sollte bei meiner derzeitigen Zeitauslastung hier sowas jetzt besser nicht schreiben, aber in Richtung "TinyMag" (oder so) ist schon was angedacht...)

It's the Government - it doesn't have to make sense! (B. Kaplow in r.m.r)
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben