Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (10): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]

Autor Thema 
Oli4

Überflieger

Oli4

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Fulda

Verein: AGM e.V., TRA #9082 L2

Beiträge: 1567

Status: Offline

Beitrag 61083 [Alter Beitrag17. November 2004 um 15:07]

[Melden] Profil von Oli4 anzeigen    Oli4 eine private Nachricht schicken   Besuche Oli4's Homepage    Mehr Beiträge von Oli4 finden

Zitat:
Original geschrieben von Rocketom

Also, Oli4 - bitte jetzt nichts überstürzen, was hinterher alle bereuen!
Nicht umsonst schrieb ich:
"Oft gedacht, nie ausgesprochen..."





Ich habe ja extra geschrieben, FALLS WIR das wollen. Ich habe nicht gesagt, dass ich da was in die Wege leite und einen Alleingang plane! Bitte genau lesen - und nix vermuten!!!


Zitat:
Original geschrieben von Rocketom

Wenn wir am Ende nur noch bei Dir SP-Motoren bekommen, und zwar Estes zu 13,- EUR das Dreipack, ist in Sachen Nachwuchs auch Finsternis angesagt!
(Es sei denn, die Dinger werden wieder billiger, aber genausogut könnte auch der Kapitalismus plötzlich Menschenfreundlich werden...fg )




Sag mal, wann hast Du denn das letzte Mal auf meine HP geschaut!? Die kosten schon lange keine 13 Euro mehr! Momentan ist der 3er Pack für 9,99 zu haben! Und für diese Qualität ist das okay!

Aber kaufen kannst Du wo du willst - wenn Du Schrott für 10,50 haben willst, weißt Du ja an welche Adresse Du Dich wenden musst. Bei mir gibts den Schrott jedenfalls nicht!

cheers,
Oli4

AGM e.V., TRA #9082 L2

http://www.t-rocketry.de - "Speak low, speak slow and don´t talk too much." - John Wayne

Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 61084 [Alter Beitrag17. November 2004 um 15:28]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Naja, am Ende bleibt als T1 Motorenlieferant zumindest IKEA übrig: Ich Kaufe Estes Antriebe smile

Das "ich" bitte nicht auf mich beziehen, denn ich fliege derzeit am liebsten mit BC-Motoren. Zugelassen, hochwertig, jederzeit lieferbar, heben ordentliche Raketen auf respektable Höhen. T2-Schein müßte man halt haben..
Rocketom

SP-Schnüffler

Rocketom

Registriert seit: Okt 2001

Wohnort: WF

Verein: ja

Beiträge: 627

Status: Offline

Beitrag 61086 [Alter Beitrag17. November 2004 um 15:58]

[Melden] Profil von Rocketom anzeigen    Rocketom eine private Nachricht schicken   Besuche Rocketom's Homepage    Mehr Beiträge von Rocketom finden

Zitat:
Oli4 schrieb:
Ich habe ja extra geschrieben, FALLS WIR das wollen. Ich habe nicht gesagt, dass ich da was in die Wege leite und einen Alleingang plane! Bitte genau lesen - und nix vermuten!!!



Ich habe genau gelesen, und fand die Idee nicht gut.
Daher habe ich mich gleich zu Wort gemeldet, und dabei das Wort "bitte" verwendet.
Schweigen wird oft als stilles Einverständnis gewertet - daher habe ich "bitte nicht" gesagt.
Keine Spur von Vermutungen.
Zitat:
Oli4 schrieb:
Momentan ist der 3er Pack für 9,99 zu haben! Und für diese Qualität ist das okay!



Nein, das ist nicht okay, aber ich habe ja auch nicht gesagt, dass Du daran Schuld bist.
Warum ziehst Du Dir diesen Schuld-Schuh gleich an?
Dass Estes-Motoren zu teuer sind, war schon meine Rede, lange bevor Du Händler wurdest.

Im Herbst 2000 war ich auf der Spielwarenmesse in Nürnberg - es war gerade der Vertriebswechsel von Simprop zu Ripmax im Gange - dort sprachen wir mit einem Estes Representative und machten ihm klar, dass die viel zu hohen Motorenpreise ein Hemmnis für Einsteiger sind!!!
Damals kosteten drei C-Motoren im Modellhandel DEM 13,50 - und jetzt, keine vier Jahre später schon fast das Doppelte, oder was?!
Damals zeigte sich der Estes-Mann sogar entsetzt über die Preise, versprach aber, dass sich das mit dem neuen Zentrallager ab England und dem Vertrieb über Ripmax nach unten korrigieren würde!!!
Und was ist passiert? Das Gegenteil!

Ich bleibe jedenfalls dabei, dass 20,- Mark (in richtigem Geld) für drei Motoren zu teuer sind.
(Ich weiss, es gibt kein richtiges Geld mehr...)

Aber hast Du nicht auch mitbekommen, wie entsetzt Gary Rosenfiled war, als wir am ALRS das Gespräch über die Situation in D-Land hatten? "Sachsendevilswork or $12,50 for Estes..."
Antwort Gary: "....way too expensive..."


Zitat:
Oli4 schrieb:
Sag mal, wann hast Du denn das letzte Mal auf meine HP geschaut!? Die kosten schon lange keine 13 Euro mehr!



Momentan - aber wenn Sie einmal 13,- Oi gekostet haben, werden Sie eines Tages auch wieder 13,- Oi kosten, da lasse ich einen drauf. Woanders sicher noch mehr - z.B. bei unserem lokalen Händler, falls er sie überhaupt jemals wieder im Programm hat!
Zitat:
Oli4 schrieb:
Aber kaufen kannst Du wo du willst - wenn Du Schrott für 10,50 haben willst, weißt Du ja an welche Adresse Du Dich wenden musst. Bei mir gibts den Schrott jedenfalls nicht!



Na, zum Glück !!!!
Aber eigentlich ist das ja eine Diskussion für 'nen Extra-Fred: "Ist Estes zu teuer oder bin ich alter Sack nur zu geizig für dieses Scheißhobby?"wink

"Am Schluß jeder Berechnung steht das Experiment" (Rolli)
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8018

Status: Offline

Beitrag 61090 [Alter Beitrag17. November 2004 um 17:46]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Estes ist zu teuer, denn man sieht ja an der früheren Sachsenfeuerwerks-Produktion, dass es möglich ist für weniger als 2 Mark (1 EUR, mit Inflation von mir aus 1,20 EUR) einen funktionierenden C-Motor, der seine angebliche Leistung auch erbringt, herzustellen und zu verkaufen. Und irgendwann fingen die alle an zu explodieren, falsche Delays zu haben, usw. Woran kann das denn überhaupt liegen? Material kanns eigentlich nicht sein, Herstellungsweise wahrscheinlich, und mangelnde Qualitätssicherung ziemlich sicher. Es kann doch nicht so schwer sein mit ein paar Packungen in den Hinterhof auf den Schubmessstand (wenns keinen gibt reicht ne Stoppuhr) zu gehen und ne Reihe Motoren durchzuprüfen, ob die denn auch alle n gleich langes Delay haben, und wieviele davon platzen. Wenn beim Daimler in der Schmiede n Riss auftaucht (der dem Laien nicht mal was sagen würde), wird von dem Teil die gesamte Schichtproduktion eingeschmolzen. Die Motoren fliegen uns jedoch um die Ohren und keiner tut was dagegen.

Ich würde auch gerne die Reaktion von Weco auf den Brief abwarten, sie wird wahrscheinlich freundlich-nichtssagend-"wir bleiben untätig" sein, und dann können wir immernoch die BAM einschalten, damit wir wenigstens wissen woran wir sind. Ich hab ja schonmal die Theorie aufgestellt, dass Scheißprodukte die denkbar schlechteste Art sind, aus einem Markt auszusteigen.

Oliver
osmadie

SP-Schnüffler


Supervisor

osmadie

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Verein: Solaris-RMB e.V.

Beiträge: 501

Status: Offline

Beitrag 96121 [Alter Beitrag23. Februar 2006 um 17:09]

[Melden] Profil von osmadie anzeigen    osmadie eine private Nachricht schicken   osmadie besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von osmadie finden

Mal ne Frage:

Was ist am Ende aus dieser Brief-Aktion geworden? Gab es eine Reaktion von Weco oder - wie ich befürchte - einfach garnichts?

Ich habe schon lange keine Motoren mehr gekauft. Hat sich inzwischen was an der Qualität geändert?

Gruß,
Oli

Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.
Werner Heisenberg
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 96122 [Alter Beitrag23. Februar 2006 um 17:12]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Es gab da schon eine Antwort von Weco, leider will der Link im letzten Post bei mir nicht(edit: habs doch hinbekommen).
Siehe auch: Brief an Weco
Siehe auch: Die Antwort


MfG Fabian

Geändert von FabianH am 23. Februar 2006 um 17:13

Christian S.

Überflieger

Christian S.

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Köln

Verein: Solaris-RMB / TRA #11159 L1

Beiträge: 1022

Status: Offline

Beitrag 106054 [Alter Beitrag16. Oktober 2006 um 14:09]

[Melden] Profil von Christian S. anzeigen    Christian S. eine private Nachricht schicken   Besuche Christian S.'s Homepage    Mehr Beiträge von Christian S. finden

Nachdem ich meine Altbestände (zum Teil noch aus Moog-Nico-Produktion) verfeuert habe, durfte ich am Wochenende erstmals die praktische Erfahrung mit C6-3 (und auch D7-3) von Weco machen. Ja, was ist das denn? Verglichen mit einem C6 von Estes (oder auch alten Moog-Produkten) kam dieselbe Rakete nicht einmal auf die halbe Flughöhe. Und das Delay des C6-3 verzögerte glatte 5 Sekunden, so dass 2 Meter vor dem Aufschlag zwar noch die Spitze wegflog, aber das Körperrohr eine entzückende Kernbohrung im Rasen vornahm. Vom Gefühl her würde ich sagen, das war ein B4-4 mit falschem Etikett.

Beim zweiten Flugversuch mit einem Vierfach-D7-3-Cluster ging in 30 Meter Höhe die erste Ausstoßladung los, was dann natürlich zu einem blöden Zerleger führte. Mannomann, wer diskutiert da noch über die Preise von Estes-Motoren? Modelle sind weitaus teurer.

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit... burnout
hybrid

SP-Schnüffler

hybrid

Registriert seit: Mai 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 675

Status: Offline

Beitrag 106169 [Alter Beitrag17. Oktober 2006 um 17:31]

[Melden] Profil von hybrid anzeigen    hybrid eine private Nachricht schicken   Besuche hybrid's Homepage    Mehr Beiträge von hybrid finden

Ich habe hier einige C6-0. Unter anderem, weil sie mit einem Gesamtimpuls von 10Ns beworben werden. Steht auch auf der Schachtel.
Gesamtimpuls: ca 10,00Ns (Nicht max. 10Ns!)
Aus der Schubkurve ausgerechnet, die auch auf der Packung abgedruckt ist, komme ich auf 6,5Ns frown

Schub: ca 5,85N
Der "Dauer"-Schub auf der Schubkurve ist 3N. Die Zeit wo der Schub über 8N liegt, beträgt 0,1s, über 5N gerade mal 0,2s.

Ist das nicht Etikettenschwindel? Oder dürfen wir nicht rumhjammern, weil uns dann auch die Motoren nicht mehr zur Verfügung stehen?


Grüße
Malte

Geändert von hybrid am 17. Oktober 2006 um 17:32

Oli4

Überflieger

Oli4

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Fulda

Verein: AGM e.V., TRA #9082 L2

Beiträge: 1567

Status: Offline

Beitrag 106227 [Alter Beitrag17. Oktober 2006 um 21:48]

[Melden] Profil von Oli4 anzeigen    Oli4 eine private Nachricht schicken   Besuche Oli4's Homepage    Mehr Beiträge von Oli4 finden

Zitat:
Original geschrieben von hybrid

Ich habe hier einige C6-0. Unter anderem, weil sie mit einem Gesamtimpuls von 10Ns beworben werden. Steht auch auf der Schachtel.
Gesamtimpuls: ca 10,00Ns (Nicht max. 10Ns!)
Aus der Schubkurve ausgerechnet, die auch auf der Packung abgedruckt ist, komme ich auf 6,5Ns frown

Schub: ca 5,85N
Der "Dauer"-Schub auf der Schubkurve ist 3N. Die Zeit wo der Schub über 8N liegt, beträgt 0,1s, über 5N gerade mal 0,2s.

Ist das nicht Etikettenschwindel? Oder dürfen wir nicht rumhjammern, weil uns dann auch die Motoren nicht mehr zur Verfügung stehen?


Grüße
Malte




Malte,

das kann jeder halten, wie er will. Meine Meinung ist, kein Hobby ist günstig. Ich kann (berufsbedingt) leider nur noch sehr wenig fliegen und noch weniger basteln. Deswegen lege ich großen Wert auf zuverlässige Motoren. Die Qualität, die ich haben möchte, bekomme ich derzeit nur von Estes. Und wenn ich dann zwei- oder dreimal im Jahr auf einen Flugtag gehe - sollen die Modelle auch schön fliegen und nicht crashen oder zippern oder weiß der Geier was, weil die Motoren von Teufelswerk einfach Schrott sind.
In der heutigen Geiz ist geil-Zeit glauben immer mehr Leute (die durch die Werbung völlig verdummt sind) sie bekommen was geschenkt. Fakt ist, das Qualität schon immer einen adequaten Preis hatte. Würde Weco genausoviel Geld in die Entwicklung investieren, wie Estes das tut und eine vernünftige Qualitätssicherung machen, wären Weco-Motoren noch weitaus teurer. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.

cheers
Oli4

Geändert von Oli4 am 17. Oktober 2006 um 21:48


AGM e.V., TRA #9082 L2

http://www.t-rocketry.de - "Speak low, speak slow and don´t talk too much." - John Wayne

Brzelinski

Überflieger

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1616

Status: Offline

Beitrag 106284 [Alter Beitrag18. Oktober 2006 um 14:29]

[Melden] Profil von Brzelinski anzeigen    Brzelinski eine private Nachricht schicken   Besuche Brzelinski's Homepage    Mehr Beiträge von Brzelinski finden

Auch ich verwende seit Jahren nur noch Estes Motoren. Die halten, was sie Versprechen. Und mehr will ich nicht.

(Machmal verwende ich auch Motren von Weco. Davon habe ich noch einige liegen. Habe aber keine Freude daran.)

Geändert von Brzelinski am 19. Oktober 2006 um 11:07

Seiten (10): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben