Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Brief an WECO - Die Antwort
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (12): « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »

Autor Thema 
Rolf

Epoxy-Meister

Rolf

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: D, Süd-BY

Verein: neutral

Beiträge: 300

Status: Offline

Beitrag 67064 [Alter Beitrag27. Januar 2005 um 22:08]

[Melden] Profil von Rolf anzeigen    Rolf eine private Nachricht schicken   Besuche Rolf's Homepage    Mehr Beiträge von Rolf finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend
Ich kann jedoch die Entscheidung bzgl. Export nicht nachvollziehen, so würden sie doch vermutlich erheblich größere Stückzahlen produzieren können?

Na das ist völlig einfach zu verstehen: In den USA gilt ein extremes Hersteller Haftungsgesetz. Ein Motorplatzer und man hat eine Millionenklage am Hals. Wer hat denn Lust sich für ein 50k Geschäft so eine Klage an den Hals hängen zu lassen? Selbst in der BRD wird es immer schlimmer (ich denke hier an die Kandidaten, welche ihr "gesprengtes" Modell zwecks Schadenersatz an Weco schicken). Wer hier etwas für diesen mini-Nieschenmarkt produziert geht ein extremes wirtschaftliches Risiko ein.

Betrachtet die Sache auch mal aus dieser Position!
pmbond

Poseidon


Moderator

pmbond

Registriert seit: Okt 2004

Wohnort:

Verein: Einzelgänger

Beiträge: 1345

Status: Offline

Beitrag 67065 [Alter Beitrag27. Januar 2005 um 22:20]

[Melden] Profil von pmbond anzeigen    pmbond eine private Nachricht schicken   pmbond besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pmbond finden

wenn man in den USA 20 Millionen Dollar bekommt nur weil seine Katze in der Mirkowelle beim trocknen geplatzt ist.
da kann man für einen "einfachen" Bausatz locker die nächsten 50 Projekte finanzieren.

big grin big grin big grin big grin big grin big grin

Pascal
Christian S.

Überflieger

Christian S.

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Köln

Verein: Solaris-RMB / TRA #11159 L1

Beiträge: 1022

Status: Offline

Beitrag 67067 [Alter Beitrag27. Januar 2005 um 22:53]

[Melden] Profil von Christian S. anzeigen    Christian S. eine private Nachricht schicken   Besuche Christian S.'s Homepage    Mehr Beiträge von Christian S. finden

Ich finde die Antwort sehr zufriedenstellend. Dass an der SP-Rezeptur etwas verändert worden ist, hätten die Leute von SF allerdings früher merken können, denn die Veränderung an den Hülsen dürfte kaum den ganzen Ruß verursacht haben, den die Motoren plötzlich erzeugten.

Die können froh sein, dass ich denen meine Modelle nicht zum Saubermachen geschickt habe.... fg wink

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit... burnout
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2562

Status: Offline

Beitrag 67068 [Alter Beitrag27. Januar 2005 um 22:54]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Quest: Ich wundere mich auch über die Aussagen auf deren HP. Der (neue?) Boss von Quest war nämlich nach meinen Informationen vor einigen Wochen bei Weco um das Dilemma abzubiegen. Anscheinend erfolglos. Weco hat sich einerseits wegen besagter Produkthaftung zurückgezogen, das ist richtig. Zum anderen sind auch die Kosten für den Transport und die Einfuhrzölle in den USA gestiegen. Es scheint sich einfach nicht zu lohnen...

Der Held 5000 wurde so nach seiner angepeilten, jahrlichen Verkaufszahl so genannt. Ab 5000 Stück pro Jahr wäre er wohl wirtschaftlich zu fertigen gewesen. Diese Zahl ist allerdings nie erreicht worden. Daher das Aus für den H5K. Man kann jetzt lange debattieren ob mehr verkauft worden wären wenn er denn zuverlässig funktioniert hätte. Fakt ist: Er ist erstmal weg! Und das ist schade!

VG
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8026

Status: Offline

Beitrag 67069 [Alter Beitrag27. Januar 2005 um 23:12]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Naja, der Held 5000 hieß doch auch vor 20 Jahren schonmal so, oder? Ich glaube nicht dass das mit der Stückzahl zusammenhing.

Und 5000 Stück für einen T2-Motor ist schon eine relativ große Menge, wenn ich mir unsere Szene so ankucke!

Oliver
Marxi

Grandma' of Rocketry

Marxi

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bayern

Verein: AGM, TRA #10753

Beiträge: 2505

Status: Offline

Beitrag 67070 [Alter Beitrag27. Januar 2005 um 23:12]

[Melden] Profil von Marxi anzeigen    Marxi eine private Nachricht schicken   Marxi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Marxi finden

SF hatte also ~ 1970 schon mit dem Held 1000 eine Verkaufszahl von 1000 Stück angepeilt ?
Dass der Name von der Richtung her kommt, wusst ich nicht...

Viele Grüße,
Marxi

edit: Oli - das nennt man zeitgleich ... big grin
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 67071 [Alter Beitrag27. Januar 2005 um 23:57]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

Moin zusammen,

danke für die Antworten.

1970?

5000?

Im Jahr?

Echt?

Glaub ich net so ganz! ( Net böse sein, bitte !!)

Vielleicht wenn noch etwas tiefer schürft big grin


Gruß Jens

Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 67074 [Alter Beitrag28. Januar 2005 um 00:47]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Oh ihr Ahnungslosen.wink
Der Held 5000 hiess deshalb so, weil er damals von der Fa.Held gefertigt wurde und die Mindestabnahmemenge von Held auf 5000 festgelegt wurde. Damals haben alle zusammengelegt und dann diese Bestellung in Auftrag gegeben. Und wie das immer so ist wenn es um Geld geht, ist dann, als es so weit war, einer nach dem anderen abgesprungen. Nach meiner Info hat Thorwald einen sehr großenTeil der Motoren gekauft und einige andere auch noch. Das ist wohl der Grund dafür, dass von diesen ehemals 5000 Stück immer noch eine angeblich recht stattliche Anzahl irgendwo verbogen im Kämmerchen liegt.
Es war also auch damals eine einmalige Angelegenheit - so wie bei der 2. Auflage von SF auch.

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 67075 [Alter Beitrag28. Januar 2005 um 00:58]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

Zitat:
Original geschrieben von Achim
...Mindestabnahmemenge von Held auf 5000 festgelegt wurde. Damals haben alle zusammengelegt und dann diese Bestellung in Auftrag gegeben...



So, so... da haben die RAketnbauer damals das Problem selbst in die Hand genommen und Motoren herstellen lassen....schau an, schau an!

@ all: Danke für die Erklärung, war dann vielleicht doch net so ganz OT fg

Gruß Jens

Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
Oli4

Überflieger

Oli4

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Fulda

Verein: AGM e.V., TRA #9082 L2

Beiträge: 1567

Status: Offline

Beitrag 67078 [Alter Beitrag28. Januar 2005 um 01:54]

[Melden] Profil von Oli4 anzeigen    Oli4 eine private Nachricht schicken   Besuche Oli4's Homepage    Mehr Beiträge von Oli4 finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend
Der einzig mögliche Ersatz wäre im Moment der Estes E9, aber ob und wie und überhaupt der hier erhältlich ist oder sein wird entzieht sich meiner Kenntnis.

Oliver




Nun, da kann ich was zu sagen: Der Estes E9 ist momentan in der Variante P, wie Plugged, mit 4 und 6 Sekunden Delay zu haben. Da nicht zugelassen nur mit Ausnahme. Wer will, kann ihn beim NRT fliegen. Der Motor ist in guten Mengen verfügbar.

So traurig ist es wohl nicht. Wie ihr seht, sind doch ein paar Alternativen da. Übrigens auch die kleinen Aerotech-Motoren sind eine Alternative, z.B. der F39 ist 24mm und bringt 50Ns bei 1,5s Brenndauer! Ist das nix?

Motoren sind genug da, nur keiner der sie zulässt! clown finger

cheers,
Oli4

AGM e.V., TRA #9082 L2

http://www.t-rocketry.de - "Speak low, speak slow and don´t talk too much." - John Wayne

Seiten (12): « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben