Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Prüfstand-Treffen 2009
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 6854945 [Alter Beitrag17. August 2008 um 09:10]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

sowas in die Richtung gab es schon:
http://www.raketenmodellbau.org/forum?action=viewthread&page=1&threadid=474052

Gruß

Neil

Geändert von Tom am 19. August 2008 um 08:29


Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 6855902 [Alter Beitrag17. August 2008 um 13:57]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von Neil
sowas in die Richtung gab es schon

Aber nicht ansatzweise so weitgehend wie wir es eigentlich bräuchten. Denn wenn wir eine Palette gängiger Motoren so behandeln wollen, daß zu jedem Motor mindestens 3 Messkurven vorliegen, dann ist das ein ganzes Stück Arbeit, und die Kosten darf man auch nicht vergessen. Allerdings wüßten wir dann hinterher genauer, welchen Spielraum man beispielsweise bei einer Flugbahnberechnung veranschlagen muß.

Wobei die genannten drei Tests pro Motortyp gleiche Umgebungsbedingungen voraussetzen. Das läßt völlig außer Acht, daß man z.B. den Einfluß von deutlich unterschiedlicher Umgebungstemperatur gezielt messen könnte, daß man Messreihen von verschiedenen Prüfständen gegeneinander vergleichen könnte, oder auch Messreihen für Hybride und Wasserraketen usw., der Phantasie sind da wenig Grenzen gesetzt.

Übrigens wäre das eine Option für Edenkoben 2009. Da könnte man Teams bilden, um die Arbeit gerechter zu verteilen, nachmittags wird fleißig gemessen und nach dem Abendessen folgt die gemeinsame Auswertung.

Vielleicht kämen wir auf diesem Weg mal endlich dazu, den Wein früher aufzumachen smile

Geändert von Tom am 19. August 2008 um 08:29

Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA #12268 (L1), AGM

Beiträge: 835

Status: Offline

Beitrag 6856901 [Alter Beitrag17. August 2008 um 18:50]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

@Peter: Deine Idee finde ich klasse. Insbesondere für die Schwarzpulvermotoren ist das eine interessante Sache. Ich habe Messungen von mehreren D7 mit ca. 5 % Unterschied. Allerdings nur mit einer Rate von 7/s aufgezeichnet. Wenn es irgendwann/-wo einen "Mess-Event" gäbe - ich wäre dabei. ... Allein schon um zu sehen, wie sich meine C6 von 1995 (Moog) gegen die aktuelle Pressung schlagen.

Grüße!

Hagen

Geändert von Tom am 19. August 2008 um 08:29

Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 6858905 [Alter Beitrag18. August 2008 um 21:23]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

...vermutlich mehr als gut....smile

Gruß,
Achim

Geändert von Tom am 19. August 2008 um 08:29


Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 6858948 [Alter Beitrag19. August 2008 um 08:34]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Guten Morgen zusammen,

ich habe mal die letzten Postings aus dem Z-24 Thread zum Anlass genommen und ein neues Thema aufgemacht. Passt übrigens sehr gut, denn wir planen Frühjahr 2009 ein Prüfstand-Treffen in Edenkoben / Pfalz. Dort sollen dann u.a. auch die Z-24 vermessen werden, ebenso wie viele andere Raketenmotoren.

Unsere Vorstellung ist, dass wir mit mehreren Prüfstanden, die vorher abgeglichen werden, Kurven aufnehmen und dann abends auswerten. Hierzu sollen einzelne Teams gebildet werden, die dann gemeinsam an verschiedenen Messaufgaben arbeiten.

Dazu stellt sich aber vorher noch die Frage:
Wer hat Interesse ?
Wer stellt seinen Prüfstand zur Verfügung ?
Und: Wer hat (oder stellt) Motoren (zur Verfügung) die vermessen werden sollen ?

Ausserdem sollen alle Arten von Prüfstanden (auch rein mechanische) zum Einsatz kommen.

Wie sieht's eurerseits aus ?
Interesse ?

Gruß
Tom

Geändert von Tom am 19. August 2008 um 08:35

Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA #12268 (L1), AGM

Beiträge: 835

Status: Offline

Beitrag 6858951 [Alter Beitrag19. August 2008 um 10:25]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

Hi Tom!

"Frühjahr" ist ein wenig vage ;o) Interesse habe ich, wie gesagt, schon! Motoren auch. In erster Linie A - D verschiedener "Baujahre".

Grüße!

Hagen
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 6858954 [Alter Beitrag19. August 2008 um 11:40]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Ich habe zwar kein Prüfstand, aber Interesse. Könnte aber Motoren Preppen und Zündgerät bedienen. Edenkoben bin ich dabei.

MfG Fabian
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 6859973 [Alter Beitrag21. August 2008 um 23:02]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von FabianH
Ich habe zwar kein Prüfstand, aber Interesse. Könnte aber Motoren Preppen und Zündgerät bedienen.

Das ist die richtige Einstellung! Aus leidvoller Erfahrung weiß ich, daß "Serienmessungen" zum Streß ausarten können, wenn es einer allein machen muß.

Bewährt hat es sich dagegen, daß jeder für eine einzelne Aufgabe zuständig ist: Der eine bedient nur den Prüfstand, der andere kümmert sich um die Befestigung des Motors, den der Dritte zündfertig vorbereitet hat. Der nächste ist für die Zündung zuständig, und ich lese am Ende den Prüfstand aus und speichere die Datensätze, jedenfalls für die Winfried-Geräte.

Wenn man sich das für ziemlich viele Motoren vorstellt, dazu für mehrere Prüfstände, dann kann sich in Edenkoben keiner drücken- jeder ist für was zuständig. Das ist dann aber auch viel lustiger, als passiv darauf warten zu müssen, daß endlich mal wieder was brennt.

Und überhaupt, kleiner Vorgeschmack muß sein:


Geändert von Peter am 21. August 2008 um 23:04

[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben