Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Bauanleitung für ein zusammensteckbares Fallschirmmodul
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (4): « 1 2 [3] 4 »

Autor Thema 
J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 7015977 [Alter Beitrag04. Mai 2009 um 10:07]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

Zitat:
Original geschrieben von Bäckchen


Bei den Triggerstäben habe ich ...





Wenn ich mal als "Fachfremder" eine Eränzung anregen darf:

- Der Bau der Triggerstäbe, evtl. mit "bevorzugten" Materialien *

- einen Vorschlag woher man die Timer bekommt


...ich weiß dass das hier im Forum schon steht, ist klar. Jetzt hat man aber eine supergeniale Anleitung welche selbst der letzte Smoker versteht; aber woher die Specialperts her beziehen?!

*ich hätte jetzt Holzstäbe aus dem Baumarkt genommen weil ich da ja auch das Sperrholz kaufe. Ich weiß aber das ihr Carbon bevorzugtwink

Bitte jetzt nicht auf mein Post antworten, sondern eher oben in die bebilderte Anleitung mit einbauen, um es mal als vorsichtige Bitte zu äußern fg

Tolle Leistung, verstehe ich sogar wink

Gruß Jens

Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 7015980 [Alter Beitrag04. Mai 2009 um 12:15]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

Holzstäbe sind nicht hol und so stabil. Du steckst ja den Kopf der Achse ins Rohr. die Schlitze sind dabei das kleinere Problem. Ich sehe da eher das Problem beim aufbohren des Holzstabes und der anschließenden Festigkeit.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


schmidi093

Epoxy-Meister

schmidi093

Registriert seit: Apr 2009

Wohnort:

Verein: Solaris RMB, AGM

Beiträge: 438

Status: Offline

Beitrag 7016005 [Alter Beitrag04. Mai 2009 um 20:46]

[Melden] Profil von schmidi093 anzeigen    schmidi093 eine private Nachricht schicken   schmidi093 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von schmidi093 finden

Ich habe jetzt meinen Beitrag bearbeitet. Dürfte jetzt alles klar sein

Aber eine Frage bleibt noch (oder soll ich besser Problem sagen)

Wie stark spannt ihr euere Auswurfgummis. Ich hab sie jetzt mal sehr stark gespannt, da ich dacht lieber zu fest alls zu lasch bevor der Fallschirm nicht rauskommt. Wenn aber nun die Klappe meines Moduls nicht 100% sitzt kann es seine, das es sie etwas nach außen aufdrück und das gegen den Fahrtwind. Meine befürchtung hierzu ist, das es die Klappe so aufreisen wird, wenn die Rakete startet und so der Fallschirm zu früh rauskommt. Wie macht ihr das?

Gruß Thomas

Geändert von schmidi093 am 04. Mai 2009 um 21:08

Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2446

Status: Offline

Beitrag 7016910 [Alter Beitrag05. Mai 2009 um 09:25]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Thomas,
die Türen der Fallschirmkammer müssen beim Start anliegen sonst reist es die Klappe auf und den fallschirm dann ab.
Also den fallschirm kleiner packen und die Gummis stramm spannen evt. nimst du besser Gummis die sich länger dehnen lassen z.B. aus dem Drachenbau.
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
KrachBumEnte

PU-Meister

KrachBumEnte

Registriert seit: Jun 2008

Wohnort: Wiesbaden

Verein:

Beiträge: 219

Status: Offline

Beitrag 7016911 [Alter Beitrag05. Mai 2009 um 09:35]

[Melden] Profil von KrachBumEnte anzeigen    KrachBumEnte eine private Nachricht schicken   KrachBumEnte besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von KrachBumEnte finden

Da stimm ich Bäckchen zu, sollte dein Fallschirm nicht kleiner zu packen sein, kannst du alternativ deine Auswurfgummis etwas lockern damit er besser in dein Modul paßt. (aber nicht zu sehr lockern ->muß immer noch ausgeworfen werden können)


Gruß Sebastian

Krach Bumm Fertig Aus
schmidi093

Epoxy-Meister

schmidi093

Registriert seit: Apr 2009

Wohnort:

Verein: Solaris RMB, AGM

Beiträge: 438

Status: Offline

Beitrag 7016913 [Alter Beitrag05. Mai 2009 um 14:22]

[Melden] Profil von schmidi093 anzeigen    schmidi093 eine private Nachricht schicken   schmidi093 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von schmidi093 finden

@Bäckchen: Die Hosengummis die ich verwendet habe lassen sich eigneltich ziemlich weit dehnen. Ich kann bei beiden Kammern die Gummis bis in an die hintere Kammer drücken (gleichzeitigbig grin)

Beim Start ist die Kammer ganz geschlossen. Wenn nun aber ca. bei der Hälfte der Strecke die Schliesgummis für die Türen etwas schwächer die Türe zuhalten geht die Türe langsam einen kleinen Spalt auf. Wenn ihr wollt kann ich ja ein Video reinstellen um mein Problem besser zu veranschaulichen.

Gruß Thomas
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2446

Status: Offline

Beitrag 7016930 [Alter Beitrag06. Mai 2009 um 09:23]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Thomas,
wenn beim Start die Türen komplett zu sind sollte das reichen.
gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
Franky333

Wasserträger

Registriert seit: Nov 2007

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 19

Status: Offline

Beitrag 7077944 [Alter Beitrag01. September 2009 um 19:16]

[Melden] Profil von Franky333 anzeigen    Franky333 eine private Nachricht schicken   Franky333 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Franky333 finden

Ich hab das Modul nachgebaut, aber ich hab die Maße so verändert, dass es in eine 1,5l-Flasche passt.
Ich hab das PDF ins Archiv geladen, falls es wer braucht:http://www.raketenmodellbau.org/repository/archive/132750?view=false
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2446

Status: Offline

Beitrag 7078946 [Alter Beitrag02. September 2009 um 09:24]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Franky,
tolle Sache, gute Arbeits das wird den Bau der Fallschirmmodule mal wieder etwas einfacher machen.
Mit was für einer Software hast du die zeichnung gemacht ?

Gruß
Andreas


P.S: Btw was ist die Steigerung von KISS confused KISerS ? oder KISSer.

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
Finn

PU-Meister

Finn

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Partenheim

Verein: therocketboyzz (3 mitglieder)

Beiträge: 369

Status: Offline

Beitrag 7078948 [Alter Beitrag02. September 2009 um 14:24]

[Melden] Profil von Finn anzeigen    Finn eine private Nachricht schicken   Besuche Finn's Homepage    Mehr Beiträge von Finn finden

KISS, KISSER, am KISSESTEN????big grin big grin big grin big grin big grin big grin big grin big grin

Bei uns ist bei den Triggerstäben das Prob. das sie immer VOR dem Start abfallen frown
Kann jemand helfen???


Gruß Finn

Eventuelle Rechtschreibfehler sind ein stiller Protest gegen die Zivilisation und dürfen ungefragt vervielfältigt werden
Seiten (4): « 1 2 [3] 4 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben