Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Zoomfaktor der Salt-Auswertesoftware für WaRas
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 6971997 [Alter Beitrag26. Februar 2009 um 06:53]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Ich hab mal mit der AL$ Datei gespielt. Im Moment zeigt die SALT Software die Flüge so an:



Probehalber habe ich den neuen "Wara-Faktor für die Y-Achse" eingebaut, dann sieht es eher bildfüllend aus:



Die nächsten Tage soll es ohnehin ein kleines Update der SALT Software geben, soll der Wara-Faktor darin enthalten sein?

Geändert von Neil am 05. März 2009 um 15:41

Highflyer

PU-Meister

Highflyer

Registriert seit: Feb 2004

Wohnort: Wuppertal

Verein:

Beiträge: 442

Status: Offline

Beitrag 6972912 [Alter Beitrag26. Februar 2009 um 15:49]

[Melden] Profil von Highflyer anzeigen    Highflyer eine private Nachricht schicken   Highflyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Highflyer finden

Gerne! Ich finde das sieht sehr gut aus. Wir hatten ja schon einmal darüber geredet, dass da keine neuen Infos zum Vorschein kommen, es lässt sich aber eindeutig mehr erkennen, wie ich finde.

Viele Grüße,

Hendrik

Geändert von Neil am 05. März 2009 um 15:41

Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8026

Status: Offline

Beitrag 6972921 [Alter Beitrag26. Februar 2009 um 21:02]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Kannst Du nicht einfach auf das nächste Vielfache von Hundert, oder, wenn zu groß, auf das nächste Vielfache von 20 oder 25 skalieren?

Das würde sowohl sehr niedrige als auch sehr hohe Flüge abdecken, und man hat immerienen guten Überblick.

Oliver

Geändert von Neil am 05. März 2009 um 15:41

Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 6972924 [Alter Beitrag26. Februar 2009 um 22:15]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend
Kannst Du nicht einfach auf das nächste Vielfache von Hundert, oder, wenn zu groß, auf das nächste Vielfache von 20 oder 25 skalieren?

Zusätzlich zum neuen "Wara-Faktor" funktioniert natürlich immer noch der bereits vorhandene "Y-Zoom". Maximal möglich ist dieses:



Jetzt könnte ich natürlich behaupten, daß ich mit der hundertfachen Skalierung warte, bis eine szeneweit bekannte Todo Liste zu einem Flug führt, der höher hinaufgeht als 70 Kilometer smile

Die ganze Wahrheit ist aber, daß wir bei den hier abgebildeten 8km langsam an die Systemgrenze des SALT kommen, vielleicht auch die Grenze der "normalen" barometrischen Höhenmessung überhaupt.

Aber wenn wir schon dabei sind: Möchtest Du nicht in Edenkoben einen Vortrag über "Höhenmessung, verschiedene Prinzipien und Systemgrenzen" halten?

Geändert von Neil am 05. März 2009 um 15:41

Reinhard

Überflieger

Reinhard

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Österreich

Verein: TRA #10691, AGM

Beiträge: 1175

Status: Offline

Beitrag 6972929 [Alter Beitrag27. Februar 2009 um 03:26]

[Melden] Profil von Reinhard anzeigen    Reinhard eine private Nachricht schicken   Besuche Reinhard's Homepage    Mehr Beiträge von Reinhard finden

Zitat:
Original geschrieben von Peter

Die ganze Wahrheit ist aber, daß wir bei den hier abgebildeten 8km langsam an die Systemgrenze des SALT kommen, vielleicht auch die Grenze der "normalen" barometrischen Höhenmessung überhaupt.



Viele der Absolutdrucksensoren bringt man in da schon an ihre Grenzen. Wenn ich mich richtig erinnere, war das der Grund wieso der derzeitige Tripoli M Rekord (knapp 14km) beim ersten Versuch nicht anerkannt wurde. Beim zweiten wurde dann GPS Daten verwendet.

Gruß
Reinhard

Geändert von Neil am 05. März 2009 um 15:41


Die Macht des Wassers ist so gewaltig, daß selbst der stärkste Mann es nicht halten kann.
aus einem Kinderaufsatz
Winfried

Epoxy-Meister

Registriert seit: Okt 2001

Wohnort: Augsburg

Verein:

Beiträge: 452

Status: Offline

Beitrag 6973900 [Alter Beitrag27. Februar 2009 um 10:33]

[Melden] Profil von Winfried anzeigen    Winfried eine private Nachricht schicken   Besuche Winfried's Homepage    Mehr Beiträge von Winfried finden

ich habe noch einen anderen Sensor, der die Messung von ca. 14 km erlauben würde. Bisher hat von uns aber niemand den aktuellen Meßbereich verlassen. Mit der in Planung befindlichen INS basierten Lösung sind dann auch 70 km kein Problem mehr. Diese dürfte aber mindestens das 5- bis 10- fache des SALT kosten.

Winfried

Geändert von Neil am 05. März 2009 um 15:41

Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1981

Status: Offline

Beitrag 6973901 [Alter Beitrag27. Februar 2009 um 12:17]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Hallo Peter.
Zitat:
Original geschrieben von Peter

Probehalber habe ich den neuen "Wara-Faktor für die Y-Achse" eingebaut, dann sieht es eher bildfüllend aus:




Warum baust Du nicht einfach ein Auto-Scale ein? Dann würde alle Kurven immer maximal vergrößert dargestellt.
Einfach den maximalwert aus den Höhenwerten ermitteln, Scalefaktor daraus berechnen und alle Werte damit multiplizieren, dann steht die Kurve immer maximal groß da.

Louis


Geändert von Neil am 05. März 2009 um 15:41


Always keep the pointy side up!
Peter

alias James "Pond"


Moderator

Peter

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: D-84034 Landshut

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 2235

Status: Offline

Beitrag 6973907 [Alter Beitrag27. Februar 2009 um 15:11]

[Melden] Profil von Peter anzeigen    Peter eine private Nachricht schicken   Besuche Peter's Homepage    Mehr Beiträge von Peter finden

Zitat:
Original geschrieben von Lschreyer
Warum baust Du nicht einfach ein Auto-Scale ein?

Darauf gibt es eine verblüffend einfache Antwort: Ich baue Autoscale deshalb nicht ein, weil es bereits eingebaut ist. smile

Beim Aufruf einer Kurve wird sie mit dem jeweils angemessenen YZoomfaktor dargestellt, den das Programm natürlich aus der Gipfelhöhe bestimmt. Bei den Wasserraketen stößt das an die vorgegebene Grenze von 1m = 1 Pixel. Jenseits dieser Grenze befinden wir uns in der Welt des Digitalzooms, wo durch herumrechnen eine Vergrößerung vorgegaukelt wird, die durch den Informationsgehalt der Daten nicht abgedeckt ist.

Ich werde heute abend die neue Software posten und lege dann einen neuen Thread an. Denn allmählich habe ich ein schlechtes Gewissen, weil wir Hendriks Carbonthread heimlich in eine Höhenmesserdiskussion umfunktionieren.



Geändert von Neil am 05. März 2009 um 15:41

Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 6975910 , Zoomfaktor der Salt-Auswertesoftware für WaRas [Alter Beitrag05. März 2009 um 15:41]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

habe das mal ausgekoppelt.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben