Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Sport & Wettbewerb > Wettbewerbsklasse S1D - wer hat Interesse?

Wer hat Interesse an einer Klasse S1D
Die Umfrage ist beendet.
Ja, ich würde mitmachen
0
?
Nein, kein Interesse
0
?
Total:
0 Stimme(n)
100%


Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (20): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 19 20 »

Autor Thema 
Brzelinski

Überflieger

Registriert seit: Okt 2000

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1616

Status: Offline

Beitrag 93813 [Alter Beitrag17. Januar 2006 um 19:55]

[Melden] Profil von Brzelinski anzeigen    Brzelinski eine private Nachricht schicken   Besuche Brzelinski's Homepage    Mehr Beiträge von Brzelinski finden

Paul, ein schöner Anfang in S1D ist gemacht.

Geändert von Brzelinski am 17. Januar 2006 um 19:56

Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2726

Status: Offline

Beitrag 93838 [Alter Beitrag17. Januar 2006 um 22:09]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Hi Leute,

außer der Spitze ist mein erstes S1D-Modell im Rohbau fertig. Leider werde ich da wenig Chancen haben, da - wie sollte es bei mir anders sein - zu schwer.
Ohne Spitze wiegt die Rocket schon 120g roll eyes (sarcastic) Für die Spitze noch mal 50g dazu, bin ich mit mit 170g Leergewicht wahrscheinlich Bummelletzter. smile
Na ja, dafür aber wieder voll GFK. Die kann ich sogar bei strömenden Regen, oder unter Wasser starten.
Ich als Rocketschwergewichler muß mich halt erst an das zarte, zerbrechliche Modellendprodukt heran arbeiten... ciao, Rolli


Geändert von Rolli am 17. Januar 2006 um 22:11

Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2528

Status: Offline

Beitrag 93865 [Alter Beitrag18. Januar 2006 um 12:27]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Zitat:
Original geschrieben von Rolli

Hi Leute,

außer der Spitze ist mein erstes S1D-Modell im Rohbau fertig. Leider werde ich da wenig Chancen haben, da - wie sollte es bei mir anders sein - zu schwer.
Ohne Spitze wiegt die Rocket schon 120g roll eyes (sarcastic) Für die Spitze noch mal 50g dazu, bin ich mit mit 170g Leergewicht wahrscheinlich Bummelletzter. smile
Na ja, dafür aber wieder voll GFK. Die kann ich sogar bei strömenden Regen, oder unter Wasser starten.
Ich als Rocketschwergewichler muß mich halt erst an das zarte, zerbrechliche Modellendprodukt heran arbeiten... ciao, Rolli

%Bild1




Hallo Rolli,

sieht echt gut aus, was Du da machst, aber in der Tat - ein bischen schwerwink . Meine letzte Spitze - soviel will ich mal verraten - bringt 12 g auf die Waage und ist noch optimierungsfähigbig grin .
Vielleicht nimmst Du mal nur 2 Lagen Glasgewebe statt 4 , oder 29 g /m^2 statt 163 g/m^2 fg wink

Aber ich finde es allgemein toll, wie es vorangeht. Jetzt müssen wir uns bald um Termine kümmern!

Gruß Andreas
Rolli

Grand Master of Rocketry

Rolli

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Halberstadt

Verein: AGM TRA#09555 L2, T2

Beiträge: 2726

Status: Offline

Beitrag 93905 [Alter Beitrag18. Januar 2006 um 21:49]

[Melden] Profil von Rolli anzeigen    Rolli eine private Nachricht schicken   Besuche Rolli's Homepage    Mehr Beiträge von Rolli finden

Zitat:
Vielleicht nimmst Du mal nur 2 Lagen Glasgewebe statt 4 , oder 29 g /m^2 statt 163 g/m^2

Andreas, ich habe zwar nur zwei Lagen Gewebe genommen, aber das war das dicke 180er. Aus Fehlern lernt man ja bekanntlich wink
Meine Spitze ist letztlich 40g schwer geworden. Ehrlich, für mich ist das schon federleicht. Die ganze Rocket wiegt so wie sie daliegt 170g.



Aber ich werde es nochmal versuchen. Ich strebe da unter 100g an. Wie ich schon fast ahnte, ist das für mich eine echt schwere Anstrengung so leicht wie nur möglich zu bauen. Auf Dauer wird mich das aber nicht befriedigen.
Ciao, Rolli
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 93906 [Alter Beitrag18. Januar 2006 um 22:41]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Dafür könntest Du mit der Rakete auch einen BC125 starten ;-) Rolli, schau doch noch mal in meinen Space Shuttle-Fred, da habe ich die Konstruktion meiner Booster und des Tanks beschrieben. Eine Lage 0,8er-Balsa, eine Lage 50er-Gewebe, IIRC. Da sachtest Du noch "Leichtbau vom Feinsten" oder ähnliches dazu. Probier's doch mal so!

Vielleicht sollte ich mir mal ein paar Bretter Balsa holen und zum Spaß parallel ein Modell bauen... *aua* *diese Schmerzen*

Oliver

Geändert von Oliver Arend am 18. Januar 2006 um 22:42

Christian S.

Überflieger

Christian S.

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Köln

Verein: Solaris-RMB / TRA #11159 L1

Beiträge: 1023

Status: Offline

Beitrag 93909 [Alter Beitrag18. Januar 2006 um 23:01]

[Melden] Profil von Christian S. anzeigen    Christian S. eine private Nachricht schicken   Besuche Christian S.'s Homepage    Mehr Beiträge von Christian S. finden

Wie ist eigentlich die Definition in den Wettbewerbsregeln, welche Schäden das Modell nach der Landung haben darf? "Sofort wieder startfähig", oder was? Das erlaubt ja einige Kollateralschäden wie verbeulte Spitze etc., sofern ich zu jedem Wettbewerb mit einem neuen Modell antreten darf. Einmal 500 und einmal 100 Meter sind bei zwei Wettbewerbsflügen zusammengerechnet mehr als zweimal 290 Meter.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass reiner GfK hier ein erfolgversprechendes Material ist. Als LowTech-Material würde ich es eher mit ordinären Pappröhren von Noris versuchen. Habe es gerade mal gewogen, da bleibe ich sehr deutlich unter Rollis Gewichtsangaben. Und das, was ich vor einigen Jahren bei meinem bisher einzigen Kontakt zur Sportfliegerszene von Teilnehmern aus Osteuropa gesehen habe, kam mir eher vor wie ein einziges Blatt Schreibmaschinenpapier, das mit Epoxy getränkt worden ist.

Schade eigentlich, dass Wettbewerb für mich nicht drin ist. Ich stelle mehr und mehr fest, dass es eigentlich meinem Hang zum Minimalismus entspricht.

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit... burnout
eha

Epoxy-Meister

eha

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: NRW, 58566 Kierspe

Verein: RAMOG, MFM Meinerzhagen

Beiträge: 297

Status: Offline

Beitrag 93910 [Alter Beitrag18. Januar 2006 um 23:51]

[Melden] Profil von eha anzeigen    eha eine private Nachricht schicken   Besuche eha's Homepage    Mehr Beiträge von eha finden

Christian
Nach FAI kannst du für die drei Durchgänge eines Wettbewerbs 2 Modelle abnehmen lassen. Für die Flugdauerwettbewerbe (Fallschirm/Strömer) heisst das, du musst zumindest nach dem ersten Start rennen, um das erste Modell für den dritten Durchgang zu präparieren. Da zählt die gesamte Zeit.

Bei S1x zählt nur die größte Höhe in drei Versuchen - aber auch nur mit höchstens zwei Modellen.

Bei den Flugdauerwettbewerben habe ich stets Modelle aus Kopiererpapier eingesetzt. Das Rohr gewickelt und verklebt, danach in Clou-Schnellschliffgrund eingetaucht - fertig.

Ob das aber für S1D stabil genug ist, muss ich erst noch ausprobieren.


angel Engelbertangel
der alles nur mit rechts macht
Andreas H.

Grand Master of Rocketry


Moderator

Andreas H.

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort:

Verein: Solaris RMB e.V.

Beiträge: 2528

Status: Offline

Beitrag 93917 [Alter Beitrag19. Januar 2006 um 07:07]

[Melden] Profil von Andreas H. anzeigen    Andreas H. eine private Nachricht schicken   Andreas H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Andreas H. finden

Zitat:
Original geschrieben von Rolli
Auf Dauer wird mich das aber nicht befriedigen.
Ciao, Rolli




Hi Rolli,

mich auch nicht, aber dafür bauen wir ja auch noch was andereswink !
Die Kunst des Leichtbaus zu beherrschen kann jedenfalls nicht schaden.
Sieht aber supertoll aus - die Rocket!!! Und wie ich sehe, hat der Weihnachtsmann eine neue Werkbank gebracht - fein, feinsmile .

Gruß Andreas

Geändert von Andreas H. am 19. Januar 2006 um 07:10

Paul

SP-Schnüffler


Moderator

Paul

Registriert seit: Sep 2001

Wohnort: Lüdenscheid

Verein: LSV Lilienthal / TRA / Solaris

Beiträge: 901

Status: Offline

Beitrag 94379 [Alter Beitrag27. Januar 2006 um 14:52]

[Melden] Profil von Paul anzeigen    Paul eine private Nachricht schicken   Paul besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Paul finden

Es ist ruhig geworden um die S1-D Raketen und ev. Wettbewerbe! Keine Fragen? Keine Probleme?
17 wollten mitmachen aber nur 2 Teilnehmer haben gezeigt daß sie was bauen.
Vielleicht sollten wir die Umfrage nochmal starten ? Vielleicht hat sich schon die Hälfte anders überlegt?

Paul
Roman

Archiv-Moderator

Roman

Registriert seit: Feb 2001

Wohnort: Landkreis Fürstenfeldbruck/Bayern

Verein: AGM,

Beiträge: 1884

Status: Offline

Beitrag 94382 [Alter Beitrag27. Januar 2006 um 15:24]

[Melden] Profil von Roman anzeigen    Roman eine private Nachricht schicken   Besuche Roman's Homepage    Mehr Beiträge von Roman finden

Hi Paul,

Ich bin auch noch dabei... z.Z suche ich einen Kern mit 59-60mm, da mir die Qualität von Noris-Teilen nicht genügt(ich finde es einfach nicht ok dass 2 gleiche Rohre die man bestellt hat unterschiedliche Durchmesser haben)... *grml*

Gibt es nicht PVC-Fallrohre mit 60mm?


mfg roman

'Technisch gesehen hat alles funktioniert!'
-Ich (aber oft kopiert)
Seiten (20): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 19 20 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben