Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Fallschirmsysthem mit 2 Fallschirmen
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
rocketboyy

PU-Meister

rocketboyy

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Partenheim

Verein:

Beiträge: 320

Status: Offline

Beitrag 7031905 , Fallschirmsysthem mit 2 Fallschirmen [Alter Beitrag27. Mai 2009 um 20:44]

[Melden] Profil von rocketboyy anzeigen    rocketboyy eine private Nachricht schicken   Besuche rocketboyy's Homepage    Mehr Beiträge von rocketboyy finden

Hi Leute ...

habe Gestern und Heute mir ein neues Fallschirmsystem mir 2 Fallschirmen gebaut.
Das Modul wir einfach zusammengesteckt und mit etwas Klebeband vor dem Start fixiert.
Der 1. Fallschirm wird mit einem TT ausgelöste und der 2. Schirm durch den 1..
Hier mal ein Bild:



Zu dem Modul kommt noch eine Spitze und die untere Kammmer wird noch mit weißem Klebeband beklebt.
Das Modul ist zum größten Teil aus Holz .
und deshalb wiegt es auch 335g ...
Jetzt mach ich mir die ganze Zeiut gedanken ob es zu schwer ist oder nicht??
Wie schwer ist denn euer Modul ,damit ich mal einen vergleich hab.
Hab nämlich angst, dass meine Raketen das System nicht hochbekommen und abstürzen.

Gruß Padi

Der Zweck hat den Zweck den Zweck zu bezwecken und wenn der Zweck den Zweck nicht bezweckt, dann hat der Zweck überhaupt kein Zweck
KrachBumEnte

PU-Meister

KrachBumEnte

Registriert seit: Jun 2008

Wohnort: Wiesbaden

Verein:

Beiträge: 219

Status: Offline

Beitrag 7031906 [Alter Beitrag27. Mai 2009 um 21:20]

[Melden] Profil von KrachBumEnte anzeigen    KrachBumEnte eine private Nachricht schicken   KrachBumEnte besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von KrachBumEnte finden

335g? Das ist echt schwer.

OK, warum das weiße Klebeband?
Warum "Metalfedern?

Ich denke mir mal du wolltest mit den zwei Fallschirmen das ganze sichere machen, aber was ist wenn der Erste Fallschirm nicht raus kommt, dann kommt auch nicht der Zweite und somit haste ein Problem.
Benutze doch wie alle Gummibänder anstatt deiner Federn oder benutze eine "PET-Feder".

Zu den allg. Gewicht eines Fallschirmmodules, kann ich leider keine genauen Angaben machen aber meine Fallschirmmodule wiegen zwischen 80 -160g inkl. Fallschirm.


Gruß Sebastian

Geändert von KrachBumEnte am 27. Mai 2009 um 21:26


Krach Bumm Fertig Aus
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2446

Status: Offline

Beitrag 7031917 [Alter Beitrag28. Mai 2009 um 09:27]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo,
meine Fallschirmmodule (ohne Schirme) wiegen ca 130g.
Gewichte aller Teile sind in den Bauanleitungs Threads zur Wara 1500 und 3600 gepostet.
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
rocketboyy

PU-Meister

rocketboyy

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Partenheim

Verein:

Beiträge: 320

Status: Offline

Beitrag 7031927 [Alter Beitrag28. Mai 2009 um 14:12]

[Melden] Profil von rocketboyy anzeigen    rocketboyy eine private Nachricht schicken   Besuche rocketboyy's Homepage    Mehr Beiträge von rocketboyy finden

@ Sebastian,


das weiße Klebeband habe ich hauptsächlich wegen der Optik und die Federn sind auch nicht so schwer (Hauptproblem ist glaube ich das Holz ).
Ich wollte das nicht umbedingt sicherer machen ich will , dass die Rakete langsamer nach unten kommt und ich irgendwie nur schwer an Tommytimer komme.
Bei den Gummiebändern habe ich schon schlechte Erfahrung gehabt (mal hat sich der Schirm hinter die Gummies gedrückt, dann haben sich die Gummies verdreht ).
Dan habe ich es wie Bäckchen mit Schwämmen versucht .Das hat auch einigermaßen am Anfang noch geklappt aber iergendwie haben meine Schwämme an Kraft verloren und konnten den Fallschirm nicht mehr rausdrücken und somit bin ich zu Federn gewechselt und mit denen hatte ich noch nie Probleme .

PET-Federn confused ?? Was ist denn das und wei baut man die??

Gruß Padi

Der Zweck hat den Zweck den Zweck zu bezwecken und wenn der Zweck den Zweck nicht bezweckt, dann hat der Zweck überhaupt kein Zweck
KrachBumEnte

PU-Meister

KrachBumEnte

Registriert seit: Jun 2008

Wohnort: Wiesbaden

Verein:

Beiträge: 219

Status: Offline

Beitrag 7031928 [Alter Beitrag28. Mai 2009 um 14:26]

[Melden] Profil von KrachBumEnte anzeigen    KrachBumEnte eine private Nachricht schicken   KrachBumEnte besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von KrachBumEnte finden

Das mag jetzt komisch klingen aber laß das Klebeband weg, dass spart Gewicht (nicht viel aber etwas).
Eine einfache Abhilfe zum verhindern das sich der Schirm hinter die Gummis drück, wäre ein kleines Blättchen.

Hier

Eine PET-Feder ist eigentlich eine PETstreifen einer dünnwandigen Flasche zu einen Kreis verklebt.


Gruß Sebastian

Krach Bumm Fertig Aus
schmidi093

Epoxy-Meister

schmidi093

Registriert seit: Apr 2009

Wohnort:

Verein: Solaris RMB, AGM

Beiträge: 438

Status: Offline

Beitrag 7031929 [Alter Beitrag28. Mai 2009 um 14:42]

[Melden] Profil von schmidi093 anzeigen    schmidi093 eine private Nachricht schicken   schmidi093 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von schmidi093 finden

Es wäre mal interresant eine Rakete zu bauen, mit der mann Fallschirmsystheme probieren kann. Also eine Rakete die wenn das zu testende Fallschirm modul versagt,auch dann noch sicher zur Erde zurück kommt. Also backglieding

Man könnte ja dann die Flossen so anbringen, dass man sie verschieben kann unnd sich dadruch auch der Geometrische Druckpunkt verschiebt. Dann könnte man die Backgliedingeigenschaften immer schön auf das Testmodul anpassen. Oder was meint ihr dazu???

Gruß Thomas
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 7031930 [Alter Beitrag28. Mai 2009 um 14:54]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Hi,

das mit den Gummies funktioniert schon, nimm einfach ein paar mehr oder mach es mit dem "Blatt" wie Sebastian es anwendet.
Nur bei den Federn und dem Holzbrett hattest du ja auch den Fall, dass sich Fallschirm, Brett und Kammer verkantet hatten.
Zu deinem Holz, kann es sein, dass das zu dick/schwer ist?
Bei zwei FS-Systemen sollten auch zwei Timer dabei sein! Die Raketen, die ihr bis jetzt gebaut habt sind eigentlich alle so leicht, dass ihr keine riesigen oder viele Fallschirme braucht.

@Thomas Das mit der Test-Rakete ist so ne Sache, da das Einstellen der Backgliding-Eigenschaft nicht unbedingt beim ersten Mal klappt. Und größere/schwerer Raketen eignen sich sowieso nicht zum Backgliding.
Ich habe zum Testen neuer Systeme einfach auf eine bestehende Rakete mit sicher funktionierendem System das Testobjekt noch drauf gesetzt.

Grüße
Scorpion_XIII

t(h)rust in GARDENA
schmidi093

Epoxy-Meister

schmidi093

Registriert seit: Apr 2009

Wohnort:

Verein: Solaris RMB, AGM

Beiträge: 438

Status: Offline

Beitrag 7031931 [Alter Beitrag28. Mai 2009 um 15:06]

[Melden] Profil von schmidi093 anzeigen    schmidi093 eine private Nachricht schicken   schmidi093 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von schmidi093 finden

Das mit dem Backgliding


Es muss ja keine große Rakete sein.

Die muss ja nur das Modul ein wenig auf höhe bringen. Mann kann sich ja auch eine tabelle mit den verschiedenen Druckpunkten machen und des dann bei einem anderen Modul immer schön mit den Finnen einstellen.
rocketboyy

PU-Meister

rocketboyy

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Partenheim

Verein:

Beiträge: 320

Status: Offline

Beitrag 7031932 [Alter Beitrag28. Mai 2009 um 15:10]

[Melden] Profil von rocketboyy anzeigen    rocketboyy eine private Nachricht schicken   Besuche rocketboyy's Homepage    Mehr Beiträge von rocketboyy finden

Alsoooo
mein Systhem ist so lang das ich glaube, das wenn ene Rakete das Modul nicht hochbekommt, das wenn etwas kauput gehen sollte das nur das Modul etwas abbekommt .
Ich werde gleich einen Test machen und euch dann auch natürlich gleich informieren.

Gruß Padi

Geändert von rocketboyy am 28. Mai 2009 um 15:11


Der Zweck hat den Zweck den Zweck zu bezwecken und wenn der Zweck den Zweck nicht bezweckt, dann hat der Zweck überhaupt kein Zweck
rocketboyy

PU-Meister

rocketboyy

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Partenheim

Verein:

Beiträge: 320

Status: Offline

Beitrag 7033965 [Alter Beitrag04. Juni 2009 um 19:59]

[Melden] Profil von rocketboyy anzeigen    rocketboyy eine private Nachricht schicken   Besuche rocketboyy's Homepage    Mehr Beiträge von rocketboyy finden

So ...

Nachdem das Fallschirmmodul geflogen ist wie ein Stein ,habe ich jetzt nach euren vielen Tipps ein neues gebaut und siehe da es wiegt nur 106g+noch zwei Muffe und eine geschrupfte Spitze von Scorpion_XIII würde ich sagen so 115g king
Diesmal habe ich wie mir geraten wurde:
2 Tommy Timer verwendet,
Gummies zum auswurf benutzt,
Klebeband weggelassen,
Kleinere Kapseln gebaut und
dei Türen mit Schnüren statt tape besfestigt.
So und nun die Bilder





An die Türen kommen natürlich noch Gummies und durch dei Köpfe der Tommy Timer kommen auch noch kleine Stäbe.

Der Zweck hat den Zweck den Zweck zu bezwecken und wenn der Zweck den Zweck nicht bezweckt, dann hat der Zweck überhaupt kein Zweck
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben