Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Multimedia > bau meiner ersten wara
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (7): « 1 2 [3] 4 5 6 7 »

Autor Thema 
silverspoon1985

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2009

Wohnort: Hamburg

Verein:

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7045929 , finnen aus 2mm plexiglas #3 [Alter Beitrag30. Juni 2009 um 01:49]

[Melden] Profil von silverspoon1985 anzeigen    silverspoon1985 eine private Nachricht schicken   Besuche silverspoon1985's Homepage    Mehr Beiträge von silverspoon1985 finden

fertig "ausgedrämelt" und bereit für das feintuning der kanten. wer sich fragt, ob das plexiglas nicht anfängt zu schmelzen bei der reibungshitze: ja! aber ich denke alle wissen, mit etwas gedult und spucke geht auch plexiglas zu schneiden.

silverspoon1985

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2009

Wohnort: Hamburg

Verein:

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7045930 , finnen aus 2mm plexiglas #4 [Alter Beitrag30. Juni 2009 um 01:53]

[Melden] Profil von silverspoon1985 anzeigen    silverspoon1985 eine private Nachricht schicken   Besuche silverspoon1985's Homepage    Mehr Beiträge von silverspoon1985 finden

so, noch schön bedacht und mit gefühl und nen bisschen augenmaß, später auch unter einspannen in den schraubstock aller vier finnen nebeneinander, die kanten geschliffen und schön ists big grin

silverspoon1985

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2009

Wohnort: Hamburg

Verein:

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7045931 , nix neues [Alter Beitrag30. Juni 2009 um 01:55]

[Melden] Profil von silverspoon1985 anzeigen    silverspoon1985 eine private Nachricht schicken   Besuche silverspoon1985's Homepage    Mehr Beiträge von silverspoon1985 finden

ich weiß, für euch vielleicht nichts neues und dickes, aber nachdem mein tank heute dann mal den geist aufgegeben hat und ich handwerklich mal ne absolute niete bin, wars für mich nen riesen erfolgserlebnis big grin und das musste ich halt mal kundtun
silverspoon1985

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2009

Wohnort: Hamburg

Verein:

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7048923 , doppelwandiger drucktank fertig [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 00:48]

[Melden] Profil von silverspoon1985 anzeigen    silverspoon1985 eine private Nachricht schicken   Besuche silverspoon1985's Homepage    Mehr Beiträge von silverspoon1985 finden

ja, ich habe es endlich geschafft. nachdem mein erster tank den geist aufgegeben hat, habe ich mich gleich an einen doppelwandigen drucktank gemacht ...





silverspoon1985

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2009

Wohnort: Hamburg

Verein:

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7048924 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 00:50]

[Melden] Profil von silverspoon1985 anzeigen    silverspoon1985 eine private Nachricht schicken   Besuche silverspoon1985's Homepage    Mehr Beiträge von silverspoon1985 finden

geschliffen wird er natürlich noch, nadem alles schön getrocknet ist und der drucktest erfolgreich war. hoffe auch, dass es klappt.
silverspoon1985

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2009

Wohnort: Hamburg

Verein:

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7048925 , heißes wasser für 2-3 sec [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 00:52]

[Melden] Profil von silverspoon1985 anzeigen    silverspoon1985 eine private Nachricht schicken   Besuche silverspoon1985's Homepage    Mehr Beiträge von silverspoon1985 finden

habe mal nen topf mit wasser aufgesetzt und zum kochen gebracht. dann nach und nach die muffen ganz vorsichtig und kurz rein und danach sofort abgekühlt. erbegnis: die muffen passen ohne GROßE anstrengung in die mittelteile. astabone sag ich da nur smile

hier ein bild, nur leicht in einandergesteckt, denn sonst kriegt man sie nicht mehr so leicht raus.

silverspoon1985

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2009

Wohnort: Hamburg

Verein:

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7048926 , spitze aus kleiner schultüte [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 00:56]

[Melden] Profil von silverspoon1985 anzeigen    silverspoon1985 eine private Nachricht schicken   Besuche silverspoon1985's Homepage    Mehr Beiträge von silverspoon1985 finden

tja, dann hab ich mal so ne kleine schultüte genommen, dazu latex, zeitung und einer sicht ganz dünne glasfaserwolle ... das ergebnis ist super geworden, denke ich ....

einfache und günstige variante zum einstieg. werd die nächste natürlich nach euren bauplänen machen mit holz und schrumpfen etc. wozu das rad neuerfinden, nicht wahr.

wobei ich sagen muss, die spitze ist super hart und leicht geworden

rocketboyy

PU-Meister

rocketboyy

Registriert seit: Feb 2009

Wohnort: Partenheim

Verein:

Beiträge: 320

Status: Offline

Beitrag 7049914 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 15:26]

[Melden] Profil von rocketboyy anzeigen    rocketboyy eine private Nachricht schicken   Besuche rocketboyy's Homepage    Mehr Beiträge von rocketboyy finden

Hi ,
kann das sein das du den Kleber auf die Muffen gemacht hast oder warum ist der kleber an den Seiten so rausgekommen??
Würde dir bei deiner nächsten Rakete raten den Kleber auf die Mittelstücke zu machen , dan sind die Rotznasen nämlich innen und wenn man das ganze dann lackiert sieht man den Kleber nicht mehr und du erstparst dir das abschleifen.

Aber ansonsten wünsch ich dir mal viel Glück ,dass deine Rakete jetzt den Drucktest übersteht.

Gruß Padi

Der Zweck hat den Zweck den Zweck zu bezwecken und wenn der Zweck den Zweck nicht bezweckt, dann hat der Zweck überhaupt kein Zweck
schmidi093

Epoxy-Meister

schmidi093

Registriert seit: Apr 2009

Wohnort:

Verein: Solaris RMB, AGM

Beiträge: 438

Status: Online

Beitrag 7049919 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 16:48]

[Melden] Profil von schmidi093 anzeigen    schmidi093 eine private Nachricht schicken   schmidi093 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von schmidi093 finden

Hi,

Ich mach den Kleber auch auf Die Muffen. Im Mittelstück hab ich nur immer am Ende einen Streifen Kleber, der dafür sorgt, das auch überall Kleber hinkommt. Wenn ich nun Muffe und Mittelstück zusammenschiebe, hab ich innen nur ein wenig KLeber der keine Rotznasen zieht. Den überschüssigen Kleber hab ich nun ausen, denn ich dann ganz einfach abwischen kann. So hat man sauber geklebte Stücke ohne Rotznasen.

Aber was mir noch aufgefallen ist. Schleifst du deine Mittelstücke innen gar nicht an?? Wenn nicht, dann ist mir schon klar warum der Drucktank nicht gehalten hat.

Gruß Thomas

Geändert von schmidi093 am 08. Juli 2009 um 16:49

silverspoon1985

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2009

Wohnort: Hamburg

Verein:

Beiträge: 31

Status: Offline

Beitrag 7049934 , anschleifen [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 23:00]

[Melden] Profil von silverspoon1985 anzeigen    silverspoon1985 eine private Nachricht schicken   Besuche silverspoon1985's Homepage    Mehr Beiträge von silverspoon1985 finden

hey, doch doch, die stücke wurden auch noch angeschliffen. bei der letzten natürlich auch ^^ war nur nen pic so zwischendruch. ja, diesmal habe ich an kleber nicht gespart. was letztens wohl der fall war. denn dort habe ich keinen kleber auf die muffen gemacht und meine muffen waren einfach zu klein, denke ich. diesmal wurde alles besser gemacht ... hoffe ich. und ja klar hätte ich gleich abwischen können aber ney, lasse alles lieber schön trocknen und festigen und dann gehts los. umständlich aber wahr big grin

tja, jetzt muss es klappen. habe aber auch diesmal wioeder einschlechtes gefühl, obwohl ich alle gemacht habe. waschen, entfetten, schleifen, waschen, trocknen und mit nem staubfreiem tuch rüber. üppig kleber, große muffen von gut 12cm ...

aso kruze frage noch, wird der drucktest mit einem komplett mit wasser gefüllten drucktank gestartet?

vielen dank, bye bye
Seiten (7): « 1 2 [3] 4 5 6 7 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben