Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Überlegungen zur Rotorbergung
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (4): « 1 2 3 [4]

Autor Thema 
SmilingDevil

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2010

Wohnort: Gießen

Verein:

Beiträge: 27

Status: Offline

Beitrag 7215939 , Schöne Idee [Alter Beitrag11. Juni 2010 um 08:59]

[Melden] Profil von SmilingDevil anzeigen    SmilingDevil eine private Nachricht schicken   Besuche SmilingDevil's Homepage    Mehr Beiträge von SmilingDevil finden

Erinnert mich an die Dinger aus Papier die wir immer aus dem dritten Stock im Schulhaus geschmissen haben..

Ich frage mich ob man einen Drucktank so bauen Könnte, das er im Moment wo er drucklos wird seinen Schwerpunkt zur Düse hin verlagert, so das man die Rotorblätter oben in der nähe der Spitze anschlagen und einfach lose nach unten Hängen lassen kann. beim Start werden sie dann einfach an den Körper gepresst und müssen gar nicht gesichert werden.

Zur "Auslöung" müsste sich ein Gewicht am Totpunkt des fluges definiert von der Spitze in Richtung des Bodens schieben. Dann dreht sich der Schwerrpunkt ins Heck die Rakete kommt mit dem Hinter zuerst wieder runter und die Flügel gehen einfach durch den Fallwind auf.

Ich dachte dabei zunächst an einen Schlitten oder Kolben den ich z.B. an den Innenwänden des tanks entlangschiebe. Der müste beim Drucktankbau natürlich schon eingebaut werden. Zum Auslösen dachte ich an einen zweiten Flaschenhals am oberen Ende des tanks, und einem Verschluß der den Innendruck des Tanks gegen den Umgebungsdruck abgleicht. Dann müsste Zeitverzögert der Schlitten im Tank nach hinten geschoben werden.. vielleicht Pneumatisch? das sich sozusagen beim Aufpumpen über und unter dem Schlitten der gleiche Druck aufbaut, der Schlitten oben aber wie beschrieben arretiert ist, beim Start dann der Druck unterhalb des Schlittens abfällt, und wenn die arretierung zeitverzögert auslöst, der Schlitten eben nach unten geschoben wird.. dafür dürfte der Tank jedoch nicht allzuviel Atmen, sonst Klemmt's oder wird in sich undicht..

Gruß, Axel

Geändert von SmilingDevil am 11. Juni 2010 um 09:39

schmidi093

Epoxy-Meister

schmidi093

Registriert seit: Apr 2009

Wohnort:

Verein: Solaris RMB, AGM

Beiträge: 431

Status: Offline

Beitrag 7215944 [Alter Beitrag11. Juni 2010 um 11:21]

[Melden] Profil von schmidi093 anzeigen    schmidi093 eine private Nachricht schicken   schmidi093 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von schmidi093 finden

Mhm.

das wäre sicher eine Möglichkeit die aber nicht zu 100% funktionieren kann, da wenn die Rakete eine Bogenlampe fliegt die Rotorern durch den Fahrtwind angelegt bleiben. Außerdem ist das System sehr kompleziert und aufwendig zum bauen. Auch müsste das Gewicht genug Masse haben um den Druckpunkt so stark zu verschieben, das die Rakete rückwärtsfliegen wird. Das wären sicher ein paar 100Gramm mehr die dann mitfliegen. Also warum nicht KISS bleiben und einen Tommytimmer nehmen der sicher und zuverlässig auslöst und minimales Gewicht hat.

Viele Grüße Thomas
SmilingDevil

Wasserträger

Registriert seit: Jun 2010

Wohnort: Gießen

Verein:

Beiträge: 27

Status: Offline

Beitrag 7215945 [Alter Beitrag11. Juni 2010 um 12:38]

[Melden] Profil von SmilingDevil anzeigen    SmilingDevil eine private Nachricht schicken   Besuche SmilingDevil's Homepage    Mehr Beiträge von SmilingDevil finden

Hast vermutlich recht, das Mehrgewicht macht eine ausgefeilte Detaillösung auch nicht besser.. ;-) Performance wird ja leider in (m) über Grund gemessen...

Wofür steht KISS?

Gruß, Axel

Geändert von SmilingDevil am 11. Juni 2010 um 12:40

MarkusJ

Gardena Master of Rocketry


Moderator

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Kandel

Verein:

Beiträge: 2148

Status: Offline

Beitrag 7215951 [Alter Beitrag11. Juni 2010 um 13:53]

[Melden] Profil von MarkusJ anzeigen    MarkusJ eine private Nachricht schicken   MarkusJ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MarkusJ finden

Keep It Simple, Stupid

mfG
Markus

WARNUNG: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
Ich bin weder eine Suchmaschine, noch ein Nachschlagewerk - PNs zu Themen die im Forum stehen oder dorthin gehören, werde ich nicht beantworten.
Bilder bitte NICHT über Imageshack oder andere Imagehoster einbinden!
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 766

Status: Offline

Beitrag 7638453 [Alter Beitrag16. Juli 2016 um 17:49]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo,
ist diese Rotorbergung eigentlich auch einmal mit einer fertigen Rakete in der Luft gewesen?

Grüße
Marcel

If You Don't Try, You'll Never Know
Seiten (4): « 1 2 3 [4]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben