Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (17): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 »

Autor Thema 
Zaphod

Epoxy-Meister

Zaphod

Registriert seit: Feb 2007

Wohnort: Alsbach-Hähnlein

Verein: TU-Darmstadt

Beiträge: 425

Status: Offline

Beitrag 7049905 , 16g-Hybrid [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 09:40]

[Melden] Profil von Zaphod anzeigen    Zaphod eine private Nachricht schicken   Zaphod besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Zaphod finden

So! Nach 2 Tagen dauerdrehen hab ich's endlich geschafft. Mein 16g-Hybriden fast-fertig zustellen. Fehlt nur noch die Düse.



Hier habe ich das Verfahren angewendet, das ich auch unter Siehe auch: Abdichtung Tank/Einstechnadel beim MicroHybrid, Beitrag 6943969 schon beschrieben hatte.



gruß Marco
Zaphod

Epoxy-Meister

Zaphod

Registriert seit: Feb 2007

Wohnort: Alsbach-Hähnlein

Verein: TU-Darmstadt

Beiträge: 425

Status: Offline

Beitrag 7049912 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 12:00]

[Melden] Profil von Zaphod anzeigen    Zaphod eine private Nachricht schicken   Zaphod besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Zaphod finden

Die Düse stelle ich aus Gießkeramik her. Dazu nutze ich diese teilbare Form.



Von Links nach Rechts: Austrittskonus mit Einfüllöffnungen, Eintrittskonus und Adapterring für die Ausbuchtung für den O-Ring, Hülse.





gruß Marco
Roman

Archiv-Moderator

Roman

Registriert seit: Feb 2001

Wohnort: Landkreis Fürstenfeldbruck/Bayern

Verein: AGM,

Beiträge: 1884

Status: Offline

Beitrag 7049922 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 17:35]

[Melden] Profil von Roman anzeigen    Roman eine private Nachricht schicken   Besuche Roman's Homepage    Mehr Beiträge von Roman finden

Hi Marco,

Sieht sehr gut aus!

Seit gestern steht bei mir eine brandneue HBM HD250x550, sobald die Drehmeißel etc. da sind
gehts lost cool

mfG
Roman

'Technisch gesehen hat alles funktioniert!'
-Ich (aber oft kopiert)
Zaphod

Epoxy-Meister

Zaphod

Registriert seit: Feb 2007

Wohnort: Alsbach-Hähnlein

Verein: TU-Darmstadt

Beiträge: 425

Status: Offline

Beitrag 7049923 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 17:48]

[Melden] Profil von Zaphod anzeigen    Zaphod eine private Nachricht schicken   Zaphod besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Zaphod finden

Vielen Dank

Was soll das für ne Drehbank sein? Google spuckt zu der Maschine garnix raus.

Wenn's klappt,werde ich Morgen die Düse gießen. Dazu verwende ich eine spezielle 2K-Keramik.

Zur Zeit warte ich aber immer noch sehnsüchtig auf die Zünder von Jan Hein.

gruß Marco

Geändert von Zaphod am 08. Juli 2009 um 17:51

Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 7049925 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 18:08]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Hi.

Sieht wirklich gut aus! Ich bin jetzt schon auf die Düse gespannt =) Wie sieht es bei der Keramik mit Schrumpfung aus?

@Roman: hast du im Lotto gewonnen?^^

Gruß
Felix

Sky´s not the limit! smile
Zaphod

Epoxy-Meister

Zaphod

Registriert seit: Feb 2007

Wohnort: Alsbach-Hähnlein

Verein: TU-Darmstadt

Beiträge: 425

Status: Offline

Beitrag 7049928 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 19:04]

[Melden] Profil von Zaphod anzeigen    Zaphod eine private Nachricht schicken   Zaphod besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Zaphod finden

Die Schrumpfung der Keramik liegt laut Datenblatt bei <1%

gruß Marco
Roman

Archiv-Moderator

Roman

Registriert seit: Feb 2001

Wohnort: Landkreis Fürstenfeldbruck/Bayern

Verein: AGM,

Beiträge: 1884

Status: Offline

Beitrag 7049933 [Alter Beitrag08. Juli 2009 um 22:42]

[Melden] Profil von Roman anzeigen    Roman eine private Nachricht schicken   Besuche Roman's Homepage    Mehr Beiträge von Roman finden

Nicht direkt im Lotto wink
Die Maschine ist eigentlich eine Quantum 250x550 aber wird in Holland eben von HBM als HD250 verkauft, dafür das nicht Quantum draufsteht kostet das Teil direkt mal 30% weniger, kommt aber aus derselben Produktion.

@Marco: Wie hast du die seitliche Öffnung hergestellt?


Mfg
Roman

'Technisch gesehen hat alles funktioniert!'
-Ich (aber oft kopiert)
Zaphod

Epoxy-Meister

Zaphod

Registriert seit: Feb 2007

Wohnort: Alsbach-Hähnlein

Verein: TU-Darmstadt

Beiträge: 425

Status: Offline

Beitrag 7049938 [Alter Beitrag09. Juli 2009 um 07:03]

[Melden] Profil von Zaphod anzeigen    Zaphod eine private Nachricht schicken   Zaphod besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Zaphod finden

Mit ner Fräsmaschine gefräst fg
Die Brennkammerseite in den Schraubstock eingespannt und mit nem langen Schaftfräser seitlich über den gesamten Durchmesser entlang gefräst. Immer wieder vor und zurück. Dabei jedesmal nur 5/10 zugestellt, da das Werkstück sehr weit rausragte.

Das sind die Werkzeugmaschinen, die mir unmittelbar zur Verfügung stehen.
Ne Maximat V13 für Werkstückgrößen bis max. 300x1000.
Aber das wichtigste ist die dazugehörige Werkzeugauswahl. Alle Größen an Schnellspannfutter als Schnellwechselfutter ausgelegt. Spannzangenaufnahmen von 2mm - 30mm, Drehherzen, Drehaufsatz für Kugelkopf, viele verschiedenste Schnellspannmeißelhalter, und noch viel, viel mehr big grin ...
Ebenso diese Ständerbohrmaschinen-/Fräskombination mit ebenfalls viel Werkzeug drummherum.

Für kompliziertere Konstrukte kann ich hier zur Feinmechanikwerkstatt einen Stock tiefer. Die ham ne CNC, die fast nie zum Einsatz kommt.





gruß Marco

@Roman: Kannste Deine Drehbank um nen Fräsmaschinenaufsatz erweitern?

Geändert von Zaphod am 09. Juli 2009 um 07:18

Zaphod

Epoxy-Meister

Zaphod

Registriert seit: Feb 2007

Wohnort: Alsbach-Hähnlein

Verein: TU-Darmstadt

Beiträge: 425

Status: Offline

Beitrag 7049947 [Alter Beitrag09. Juli 2009 um 10:16]

[Melden] Profil von Zaphod anzeigen    Zaphod eine private Nachricht schicken   Zaphod besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Zaphod finden

Bzw. was bei meiner Drehbank funktioniert: Fräser in die Spannzange einspannen und den
Schraubstock auf'en Schlitten befestigen, Werkstück einspannen...hoppla!...jetzt kan i jo fräsen fg

gruß Marco

Geändert von Zaphod am 09. Juli 2009 um 10:16

Zaphod

Epoxy-Meister

Zaphod

Registriert seit: Feb 2007

Wohnort: Alsbach-Hähnlein

Verein: TU-Darmstadt

Beiträge: 425

Status: Offline

Beitrag 7049972 [Alter Beitrag10. Juli 2009 um 10:14]

[Melden] Profil von Zaphod anzeigen    Zaphod eine private Nachricht schicken   Zaphod besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Zaphod finden

So! Gestern hab ich endlich auch das Bor-Nitrid-Spray erhalten.
Denn diese thermisch beständige 2K-Keramik hat den großen Vor-/Nachteil, das es sich sehr gut mit den unterschiedlichsten Metallen verbindet.
Da ich die Form aus Alu gedreht habe, benötige ich dafür ein Trennmittel.

Jetzt läuft grade ein Test mit ner Aluplatte:
1.Eine Seite gereinigt und entfettet, die Andere zusätzlich mit BN-S eingesprüht.
2.Keramik angesetzt und zu gleichen Teilen auf beide Hälften gegossen.
3.Warten! tinysmile

gruß Marco

Geändert von Zaphod am 10. Juli 2009 um 10:16

Seiten (17): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben