Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Sport & Wettbewerb > Höhenwettbewerb
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Paul

SP-Schnüffler


Moderator

Paul

Registriert seit: Sep 2001

Wohnort: Lüdenscheid

Verein: LSV Lilienthal / TRA / Solaris

Beiträge: 901

Status: Offline

Beitrag 96432 , Höhenwettbewerb [Alter Beitrag27. Februar 2006 um 19:22]

[Melden] Profil von Paul anzeigen    Paul eine private Nachricht schicken   Paul besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Paul finden

Hallo,
ich schlage so ein Wettbewerb vor, wo nicht die Rakete sonder der Motor das Rennen macht dh. wer erreicht die grösste Höhe mit einem "A" oder "B" bis z.B "E" Motor. So werden Rekordhöhen für SF , WECO , ESTES , Aerotech usw. Motoren erstellt. Um die Höhe zu bestimmen muß die Rakete mit einem SALT ausgestatet sein.
Die Konstruktion der Rakete darf sich jeder frei ausdenken. Eine Vorraussätzung - die Rakete MUSS mind. 3 Flüge aushalten. Ohne Formalitäten, bei jedem Flugtag darf man sich anmelden und starten.
Wäre das nicht was für Achim?wink

Paul

Geändert von Paul am 27. Februar 2006 um 20:06

Hansi

Epoxy-Meister

Hansi

Registriert seit: Sep 2004

Wohnort: Braunschweig

Verein:

Beiträge: 301

Status: Offline

Beitrag 96443 [Alter Beitrag27. Februar 2006 um 20:39]

[Melden] Profil von Hansi anzeigen    Hansi eine private Nachricht schicken   Besuche Hansi's Homepage    Mehr Beiträge von Hansi finden

Das ist ein guter Wettbewerb. Da können auch ungewöhnliche Konstruktionen wie "Staustrahl" oder Doppelrümpfe und anderes teilnehemen. Wie sollten Hybridraketen bewertet werden? Gesamtimpuls mit Messstand ermitteln und dann drei Flüge?

Von uns allen bleibt nur Asche über.
Ein Beitrag von Hans-Jürgen Sasse
Paul

SP-Schnüffler


Moderator

Paul

Registriert seit: Sep 2001

Wohnort: Lüdenscheid

Verein: LSV Lilienthal / TRA / Solaris

Beiträge: 901

Status: Offline

Beitrag 96467 [Alter Beitrag27. Februar 2006 um 21:59]

[Melden] Profil von Paul anzeigen    Paul eine private Nachricht schicken   Paul besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Paul finden

Zitat:
Wie sollten Hybridraketen bewertet werden? Gesamtimpuls mit Messstand ermitteln und dann drei Flüge?


Wieso? Ich meine auch die Hibriden sind unterteilt auf Klassensmile

Paul
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 96471 [Alter Beitrag27. Februar 2006 um 22:32]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Ich würde eine eigene Klasse Hybride machen. Ich denke, das wir doch so sportlich sind, das wenn die Konstruktion vertrauenserweckend aussieht, wir auch mal dem Mitbewerbern den Hybrid borgen.
Also wenn ich an einem solchen Fliegen mitmache, dann kann jeder meinen H70, oder J190 ausgeliehen haben.

Mfg Fabian
Reinhard

Überflieger

Reinhard

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Österreich

Verein: TRA #10691, AGM

Beiträge: 1175

Status: Offline

Beitrag 96476 [Alter Beitrag28. Februar 2006 um 00:47]

[Melden] Profil von Reinhard anzeigen    Reinhard eine private Nachricht schicken   Besuche Reinhard's Homepage    Mehr Beiträge von Reinhard finden

Hi,

die Idee finde ich gut, auch wenn es sicher herausfordernd wird, geeignete Startgelände zu finden. Die einzigen Vergleichswerte die ich auf die Schnelle entdeckt habe, sind die Tripoli Höhenrekorde. Bei einem F-Motor (das Kleinste in der Liste) beträgt der immerhin 2km.

Gruß
Reinhard

Die Macht des Wassers ist so gewaltig, daß selbst der stärkste Mann es nicht halten kann.
aus einem Kinderaufsatz
Paul

SP-Schnüffler


Moderator

Paul

Registriert seit: Sep 2001

Wohnort: Lüdenscheid

Verein: LSV Lilienthal / TRA / Solaris

Beiträge: 901

Status: Offline

Beitrag 96496 [Alter Beitrag28. Februar 2006 um 17:25]

[Melden] Profil von Paul anzeigen    Paul eine private Nachricht schicken   Paul besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Paul finden

Zitat:
Bei einem F-Motor (das Kleinste in der Liste) beträgt der immerhin 2km.


Die 2 km sind schon beachtlich aber wer schaft das schon mit einem "A" bzw. "D" Motor von WECO ???
Die Regeln sollen ganz einfach sein - nur ein Motor dh. nur eine Stufe. Metal werde ich auch ausschlißen- ist ja nur ein Vorschlag.

Paul

Geändert von Paul am 28. Februar 2006 um 20:54

martin H.

Epoxy-Meister

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Grub SG

Verein: ARGOS

Beiträge: 363

Status: Offline

Beitrag 96498 [Alter Beitrag28. Februar 2006 um 17:47]

[Melden] Profil von martin H. anzeigen    martin H. eine private Nachricht schicken   martin H. besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von martin H. finden

hi

mit dem metal würde ich nicht so forulieren, wie wilst du den sonst den motor anbringen?
Paul

SP-Schnüffler


Moderator

Paul

Registriert seit: Sep 2001

Wohnort: Lüdenscheid

Verein: LSV Lilienthal / TRA / Solaris

Beiträge: 901

Status: Offline

Beitrag 96530 [Alter Beitrag28. Februar 2006 um 23:01]

[Melden] Profil von Paul anzeigen    Paul eine private Nachricht schicken   Paul besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Paul finden

Zitat:
mit dem metal würde ich nicht so forulieren, wie wilst du den sonst den motor anbringen?


Ich meine, nur die Haptbestandteile der Rakete dh. die Raketenspitze, die Flossen und das Körperrohr. Ein BC-80 oder sogar BC-125 soll auch kein Problem sein nur wer waag das schon.

Paul

Geändert von Paul am 28. Februar 2006 um 23:02

Marxi

Grandma' of Rocketry

Marxi

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bayern

Verein: AGM, TRA #10753

Beiträge: 2505

Status: Offline

Beitrag 96537 [Alter Beitrag01. März 2006 um 00:21]

[Melden] Profil von Marxi anzeigen    Marxi eine private Nachricht schicken   Marxi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Marxi finden

Hi!

Aaalso ich persönlich würde diese Art von Wettbewerb favorisieren:

http://mdrocketry.org/membership/recordbooks/Altitude/

Ich erhoffe mir ja von einem Wettbewerb in erster Linie Spaß am Hobby, deswegen bin ich gegen Grammzählerei und Beschränktheit in Sachen Form und Maßen.

Zur Erklärung: Jeder kann nur seine persönlich beste Höhe (ähnlich obigen Link) auf eine kleine Unterseite ähnlich der Funktion der Karte hier in RMB eintragen lassen.
(Anm.: dazu würden wir einen ehrenamtlichen Moderator benötigen)

Beschränkungen gibt es generell keine, weder in Sachen Form noch Motorisierung, aber zwei Zeugen des Fluges bzw. ein Salt- oder Altacc- oder oder Data file würde benötigt.
Beim Klick auf den Namen könnte man dann noch in einer Fußnote auf ein Bild der Rakete, dessen Motorisierung, Datum und andere Daten verlinken.

Ich denke, dass dies ein "gesunder Wettkampf" wäre. Irgendwo ist es doch ein interessanter Ansatz, mit einem kleineren Motor die Höhe einer stärker motorisierten Rakete eines Kollegen zu überbieten!?

Da es bei uns aber alleine schon rechtlich nicht oft so hoch hinausgehen kann, könnte man auch in 2 Sparten trennen:
- Größtmögliche Höhe 1/4 A bis I
- und darüber eine offene Klasse, die wohl momentan Eberhard mit seinen 5,1km anführen würde cool

Was denkt ihr?
Marxi

Geändert von Marxi am 01. März 2006 um 00:25

J.Boegel

Seelsorger


Supervisor

J.Boegel

Registriert seit: Mai 2003

Wohnort: Kassel Hessen

Verein: RMV; Solaris

Beiträge: 1282

Status: Offline

Beitrag 96558 [Alter Beitrag01. März 2006 um 07:53]

[Melden] Profil von J.Boegel anzeigen    J.Boegel eine private Nachricht schicken   J.Boegel besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von J.Boegel finden

Die Daten könnte man unter den Avatar einplegen, ähnlich Verein/Level&Co.

Ich finde das gut, warum nicht?!
Dann müßte Christian das nur progam.techn. lösen und weiter Eingabefelder schaffen.

Gruß Jens

Gewisse Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen.
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben