Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Elektronischer Fallschirmauswurf
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (19): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 »

Autor Thema 
Gewindeschneider

Wasserraketenbauer

Gewindeschneider

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Witten

Verein: nix

Beiträge: 169

Status: Offline

Beitrag 97568 , Elektronischer Fallschirmauswurf [Alter Beitrag16. März 2006 um 16:26]

[Melden] Profil von Gewindeschneider anzeigen    Gewindeschneider eine private Nachricht schicken   Gewindeschneider besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gewindeschneider finden

Also ich habe einen Elektronischen Fallschirmauswurf. Ich habe mir eine Schaltung gebaut die so Funktioniert: 1. es öffnet sich ein Schalter (beim Start) 2. Dadurch wird der Elektrische Countdown aktiviert 3. nach einer bestimmten Zeit zieht ein Servo einen Stift zurück. Dadurch wird die Fallschirmkammer geöffnet. Die Zeit kann man über einen Poti, von 1s bis 15s, regeln. Die Elektronik+Servo+Batterien wiegen 50g. Vielleicht ein bischen schweraber sehr zuverlässig! Ne Frage wieviel Leute lösen hier den Fallschirmauswurf Elektronisch aus? Die Elektronik auf dem Bild ist noch nicht ganz fertig.(lange Leitungen) Aber schon funktionsbereit.

Geändert von Gewindeschneider am 20. Dezember 2006 um 14:37


Bin bei der Bundeswehr
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 97575 [Alter Beitrag16. März 2006 um 17:00]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

Wow
Zu deiner Frage: so gut wie keiner, die meisten lösen das mechanisch, also mit den Spielzeugtimern big grin

Kannst du das mal etwas genauer beschreiben, und was für Teile du da verwendest, bzw wie der Schaltplan aussieht.

Ich bin da sehr interessiert dranbounce

Grüße
Scorpion_XIII

t(h)rust in GARDENA
bastler

PU-Meister

Registriert seit: Mai 2004

Wohnort: BaWü

Verein:

Beiträge: 437

Status: Offline

Beitrag 97584 [Alter Beitrag16. März 2006 um 20:28]

[Melden] Profil von bastler anzeigen    bastler eine private Nachricht schicken   bastler besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von bastler finden

hm, ich weiß von niemanden der elektronisch auslöst. Irgend jemand hat bei dem 1. Gemeinsamen Wara-Treffen nen Dentamag-Auswurf dabeigehabt, glaub ich... Wer eiß ich nciht mehr.
Interesse habe auch ich

Gruß bastler
pmbond

Poseidon


Moderator

pmbond

Registriert seit: Okt 2004

Wohnort:

Verein: Einzelgänger

Beiträge: 1345

Status: Offline

Beitrag 97617 [Alter Beitrag17. März 2006 um 12:08]

[Melden] Profil von pmbond anzeigen    pmbond eine private Nachricht schicken   pmbond besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von pmbond finden

Zitat:
Original geschrieben von bastler

hm, ich weiß von niemanden der elektronisch auslöst. Irgend jemand hat bei dem 1. Gemeinsamen Wara-Treffen nen Dentamag-Auswurf dabeigehabt, glaub ich... Wer eiß ich nciht mehr.
Interesse habe auch ich

Gruß bastler




jo das war Veloxid,
Gewindeschneider

Wasserraketenbauer

Gewindeschneider

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Witten

Verein: nix

Beiträge: 169

Status: Offline

Beitrag 97678 [Alter Beitrag18. März 2006 um 11:39]

[Melden] Profil von Gewindeschneider anzeigen    Gewindeschneider eine private Nachricht schicken   Gewindeschneider besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gewindeschneider finden

Also ihr ist schon mal der Schaltplan. Ich habe aber noch ein paar Änderungen vorgenommen. Statt des 220kOhm Widerstandes habe ich ein 220kOhm Poti genommen, damit man die Zeit einstellen kann. Dann habe ich noch statt des 33kOhm Widerstandes ein 1kOhm Widerstand vewendet.Außerdem habe ich noch ein EIN und Ausschalter eingebaut, ein Endlagenschalter für den Motor (wenn der Motor eine bestimmte Position erreicht hat wird die Schaltung durch einen Öffner Ausgeschaltet). Und den Taster habe ich durch zwei Leitungen ersetzt. Wenn man jetzt den Countdown aktivieren will muss man den EIN- AUSschalter Aus schalten. Die Zwei Leitungen verbinden (Taster), wir benutzten eine Büroklammer die durch eine schnur am Boden gehalten wird. Danach den EIN- AUSschalter Ein schalten. Startbereit!!!
Wärend des Fluges Passiert folgendes: Der Kondensator läd sich auf, wenn er sich aufgeladen hat fließt der Strom wieder über die Basis von T1 (der Kondensator war voher entladen, die Aufladezeit kann durch das Poti geregelt werden) Noch was, statt der Diode habe ich natürlich einen Servo genommen (den 470Ohm Widerstand habe ich auch rausgenommen) Die rede war von einem Schaltplan aus dem Kosmos Baukasten. Inzwischen gibt es aber einen besseren Schaltplan.

Geändert von Gewindeschneider am 31. Mai 2007 um 10:42


Bin bei der Bundeswehr
Gewindeschneider

Wasserraketenbauer

Gewindeschneider

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Witten

Verein: nix

Beiträge: 169

Status: Offline

Beitrag 97680 [Alter Beitrag18. März 2006 um 11:43]

[Melden] Profil von Gewindeschneider anzeigen    Gewindeschneider eine private Nachricht schicken   Gewindeschneider besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gewindeschneider finden


Geändert von Gewindeschneider am 31. Mai 2007 um 10:48


Bin bei der Bundeswehr
Gewindeschneider

Wasserraketenbauer

Gewindeschneider

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Witten

Verein: nix

Beiträge: 169

Status: Offline

Beitrag 97681 [Alter Beitrag18. März 2006 um 11:49]

[Melden] Profil von Gewindeschneider anzeigen    Gewindeschneider eine private Nachricht schicken   Gewindeschneider besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gewindeschneider finden

Noch was statt 9V läuft das ganze mit 2,4V (2. Akku). Außerdem habe ich noch zwei Leitungen eingebaut um den Servo wieder zurückzusetzten

Geändert von Gewindeschneider am 31. Mai 2007 um 10:48


Bin bei der Bundeswehr
Scorpion_XIII

Poseidon

Scorpion_XIII

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 1154

Status: Offline

Beitrag 97687 [Alter Beitrag18. März 2006 um 12:38]

[Melden] Profil von Scorpion_XIII anzeigen    Scorpion_XIII eine private Nachricht schicken   Besuche Scorpion_XIII's Homepage    Mehr Beiträge von Scorpion_XIII finden

big grin Wenn die von Kosmos wüssten, was du mit ihrem "electronic XN 1000" so anstellst big grin
Hast du die Bauteile zweckentfremdet, oder andere neue gekauft.
(Es wäre toll, wenn du sowas wie Conrad/Reichelt Bestellnummern oder Teilebeschreibungen hättest)
Was für nen Servo nimmst du denn da. Ich dachte immer die kann man nur mit nem "Servotester" direkt ansteuern confused

Grüße
Scorpion_XIII

t(h)rust in GARDENA
Gewindeschneider

Wasserraketenbauer

Gewindeschneider

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Witten

Verein: nix

Beiträge: 169

Status: Offline

Beitrag 97690 [Alter Beitrag18. März 2006 um 13:28]

[Melden] Profil von Gewindeschneider anzeigen    Gewindeschneider eine private Nachricht schicken   Gewindeschneider besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gewindeschneider finden

Also die sachen sind von Conrad neu gekauft. Ein 1kOhm Widerstand, zwei Transistoren, ein Poti, ein Kondensator eine Batteriehalterung und einen Öffner. Bauteilenummern: 155918, 430773, 403253, 704539. Nun zum Servo. Der Servo ist auch von Conrad und wiegt jetzt 6g (kostet 5 euro). Ich habe die Platine aus den Servo rausgebaut und steuere den Motor direkt an. Statt der Akku könnte man natürlich auch Knopfzellen nehmen. Sonst brauchst du noch ein bischen Leitung und ein EIN-AUSschalter.

Geändert von Gewindeschneider am 31. Mai 2007 um 10:43


Bin bei der Bundeswehr
Gewindeschneider

Wasserraketenbauer

Gewindeschneider

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Witten

Verein: nix

Beiträge: 169

Status: Offline

Beitrag 97692 [Alter Beitrag18. März 2006 um 13:32]

[Melden] Profil von Gewindeschneider anzeigen    Gewindeschneider eine private Nachricht schicken   Gewindeschneider besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gewindeschneider finden

Hier die ausgebaute Platine von dem Servo

Geändert von Gewindeschneider am 31. Mai 2007 um 10:39


Bin bei der Bundeswehr
Seiten (19): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben