Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Größe von AT G-40 ???
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Gressi

Raketenbauer

Gressi

Registriert seit: Apr 2006

Wohnort: Halberstadt

Verein: AG Modellraketen e.V.

Beiträge: 193

Status: Offline

Beitrag 102597 , Größe von AT G-40 ??? [Alter Beitrag22. Juli 2006 um 23:32]

[Melden] Profil von Gressi anzeigen    Gressi eine private Nachricht schicken   Gressi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gressi finden

Hallo...

Ich wollte mein neues Projekt beim RJD re. gern mit einen AT G-40 Motor fliegen lassen.
Nun hab ich das Problem das ich die Größe für die Motorhalterung nicht kenne... confused
Könnt ihr mir da weiterhelfen??? Und bekomm ich bei dem Fest auch diesen Motor zu kaufen ???
Hab solche Veranstaltungen noch nicht mitgemacht... frown

Gruß Andy... wink
Dany

Der mit dem Dremel tanzt

Dany

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Fislisbach, CH

Verein: ARGOS, TRA, HGV

Beiträge: 1213

Status: Offline

Beitrag 102598 [Alter Beitrag22. Juli 2006 um 23:53]

[Melden] Profil von Dany anzeigen    Dany eine private Nachricht schicken   Besuche Dany's Homepage    Mehr Beiträge von Dany finden

Das kann man bei bei ThrustCurve gut nachschauen, da ist auch das Datenblatt von Aerotech dabei:

http://www.thrustcurve.org/motorsearch.jsp?id=89

Also eine 29mm Motorhalterung vorsehen !

Geändert von Dany am 23. Juli 2006 um 18:03


Fly High & Recover Safe
Dany Flury (ARGOS WebMaster & Ariane 4 Team, Schweiz) / EURocketry Forum
Gressi

Raketenbauer

Gressi

Registriert seit: Apr 2006

Wohnort: Halberstadt

Verein: AG Modellraketen e.V.

Beiträge: 193

Status: Offline

Beitrag 102599 [Alter Beitrag22. Juli 2006 um 23:57]

[Melden] Profil von Gressi anzeigen    Gressi eine private Nachricht schicken   Gressi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gressi finden

Danke für die Liste... smile
Bekomm ich den Motor bei dem Fest dann auch zu kaufen, nicht das ich sie für diesen Motor baue und hinterher gibt es ihn dort nicht.

Gruß Andy... wink
Juerg

SP-Schnüffler

Juerg

Registriert seit: Jan 2001

Wohnort: 8102 Oberengstringen, CH

Verein: ARGOS

Beiträge: 951

Status: Offline

Beitrag 102610 [Alter Beitrag23. Juli 2006 um 15:27]

[Melden] Profil von Juerg anzeigen    Juerg eine private Nachricht schicken   Besuche Juerg's Homepage    Mehr Beiträge von Juerg finden

Wie schnell die Aerotech Treibsätze in DL verfügbar sein werden, hängt derzeit u.a. von Aemtern ab (und das ist ein unsägliches Thema, derzeit).

Es ist sicherlich sinnvoll, den Motorhalter so auszulegen, dass Du verschiedene Treibsätze verwenden kannst.
Wie Dani schon gesagt hat ist der G40 ein 29er. In dieser Kategorie hast Du viel Auswahl, und die wird (in mehr oder weniger grosser Bandbreite) auch nach DL kommen.

Neben Thrustcurve bietet der AT Katalog auch alle Informationen die Du brauchst.
Er kann von der AT Seite heruntergeladen werden:

http://www.aerotech-rocketry.com/customersite/resource_library/AT_catalogs.html

Gruss

Jürg


Gressi

Raketenbauer

Gressi

Registriert seit: Apr 2006

Wohnort: Halberstadt

Verein: AG Modellraketen e.V.

Beiträge: 193

Status: Offline

Beitrag 102688 [Alter Beitrag28. Juli 2006 um 22:50]

[Melden] Profil von Gressi anzeigen    Gressi eine private Nachricht schicken   Gressi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gressi finden

Hallo...

Das hört sich gut an, ich werd dann die Motorhalterung auf 29 mm auslegen.
Bin mir erlichgesagt auch noch nicht sicher ob es dann ein G40 sein soll oder nicht.
Das wird sich dann entscheiden wenn das Modell fertig ist, hab den Rumpf ,Flügel und Spitze schon fertig zusammen, ist ein kleiner nachbau von Rolli´s Black Brant. fg
Werd sie aber bald mal reinstellen.
Danke erstmal für die Hilfe !!! smile

Gruß Andy.... wink
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 102715 [Alter Beitrag29. Juli 2006 um 17:41]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Hallo Gressi,

ich weiss, das wird wieder manchen nicht so recht passen was ich hier schreibe...

Aber ich verstehe eins nicht so recht: Warum baust Du nicht ein Modell welches den VERFÜGBAREN BC 125 bzw. BC 80 aufnehmen kann ? Davon gibts in DL so viele Gehäuse mitlerweile... selbst im Verein haben wir 3 Leihgehäuse. Treibsätze dazu gibts ebenso.

Und aufgrund der genialen Motorhalterung, kannst Du dann auch einen Adapter für nen G40 supereinfach einbauen (einfach einschrauben).
Einziger Nachteil (?) : der 125er hat keine Auswurfladung.
Dafür zündet er aber beim ersten Mal ohne zu husten.

Nichts gegen AT, aber der BC ist halt zugelassen, der AT eben (noch) nicht.

Gruß
Tom

Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 102717 [Alter Beitrag29. Juli 2006 um 19:57]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

so eine 38mm Motorhalterung für den BC hat auch den Vorteil das Aerotech mit 38mm da auch rein passen.
Ich kann mir aber vorstellen, das der Grund evtl. bei der Leistung liegt. Erstmal einen kleinen Schritt wagen.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 102718 [Alter Beitrag29. Juli 2006 um 20:12]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von Neil

Hi,

so eine 38mm Motorhalterung für den BC hat auch den Vorteil das Aerotech mit 38mm da auch rein passen.
Ich kann mir aber vorstellen, das der Grund evtl. bei der Leistung liegt. Erstmal einen kleinen Schritt wagen.

Gruß

Neil




BC 80 ?

gruß
Tom
Gressi

Raketenbauer

Gressi

Registriert seit: Apr 2006

Wohnort: Halberstadt

Verein: AG Modellraketen e.V.

Beiträge: 193

Status: Offline

Beitrag 102721 [Alter Beitrag29. Juli 2006 um 22:21]

[Melden] Profil von Gressi anzeigen    Gressi eine private Nachricht schicken   Gressi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gressi finden

Hallo Tom...

Dein Vorschlag mit dem BC ist ja ganz gut, aber da ist das Problem mit der Auswurfladung... confused
Ich hab zwar vor den SALT-Micro mitfliegen zu lassen,aber hab noch keine Erfahrung mit der Bergung über den SALT...
Was kann ich da sonst noch machen um den BC zu benutzen???
Das ist für mich alles noch Neuland, und ich möchte nicht das mir das Modell beim ersten Flug gleich abstürzt ! eek!

Gruß Andy... wink
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 102722 [Alter Beitrag29. Juli 2006 um 22:32]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Es gibt noch den Tinytimer(10€) und den Doppeltimer(35€?) als günstige Bergungssysteme zu kaufen, die sind relativ einfach per Drahtbrücke oder per Drehschalter zu bedienen, und sollten für den Einstieg auf jeden Fall geeignet sein. Den BC kannst du halt das ganze Jahr über fliegen, auch ohne eine Bam-Ausnahmegenemigung, nur halt mit T2-Schein oder einem T2-Inhaber.
Leg die Motorhalterung wie Tom schon sagte auf 38mm aufs, und bau dir nen adapter für den AT. Wenn es wirklich nicht mit dem Elektronikainbau klappen sollte bis zum geplanten Erststart kannst du immernoch auf AT starten. Aber es ist wirklich nie zu früh mit Elektronischen Bergungssystemen anzufangen, und hier im forum gibt es genug bilder auf denen man den korrekten Einbau einer Elektronik sehen kann, und die "Angst" ob der Fallschirm kommt ist so oder so bei den meisten Jungfernflügen da! Der Salt hat soweit ich weis bei korrekter Programmierung nochnie versagt!

MfG Fabian
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben