Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > [Idee] Co2 Motor ähnlich WaRa-Gleiter
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Calmato

Anzündhilfe

Registriert seit: Dez 2008

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 20

Status: Offline

Beitrag 7183907 , [Idee] Co2 Motor ähnlich WaRa-Gleiter [Alter Beitrag05. April 2010 um 20:11]

[Melden] Profil von Calmato anzeigen    Calmato eine private Nachricht schicken   Calmato besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Calmato finden

Hallo!

Da ich aus dem Modellflug Bereich komme und ich in letzter Zeit über einige Alternative Antriebe nachdenke hab ich ein bisschen geGoogelt. Da gibt es eine Methode die mit Hilfe von Rückstoss arbeitet.

Wie wäre es wenn ich einen kleinen Nurflügler einen Co2 Tank draufpappe und den dann fliegen lasse? Ist schwierig zu beschreiben. Guckt mal bei diesem Link:

http://www.airplanesandrockets.com/motors/co2-power-is-coming-back-apr-1969-aam.htm

Wäre das eine Möglichkeit?

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

MFG
Calmato
Galumbo

Raketenbauer

Galumbo

Registriert seit: Sep 2007

Wohnort: Frankenhardt

Verein: Solaris RMB e.V. | T2 | SOL 1 #0001

Beiträge: 155

Status: Offline

Beitrag 7183912 [Alter Beitrag06. April 2010 um 08:52]

[Melden] Profil von Galumbo anzeigen    Galumbo eine private Nachricht schicken   Galumbo besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Galumbo finden

Hallo Calmato,

das ist sicherlich eine Möglichkeit seine Flugmodelle anzutreiben. Aber ein paar Dinge sind zu beachten:

- rel. kurze Schubdauer, ähnlich eines Hybridtriebwerkes
- schlechtes Verhältniss Schub/Gewicht, da der CO² Tank relativ schwer ist
- eventuell Probleme bei der Betankung mit CO² Kapseln

Was vielleicht besser ist, wenn man diese Kapseln direkt als Tank im Flugzeug verwendet.
Also beim einlegen ins Flugzeug ansticht und dann durch ein Ventil den Austritt des Gases steuert.

Gruß Heiko
PyroHunter

Epoxy-Meister

PyroHunter

Registriert seit: Jun 2006

Wohnort: Görlitz / Sachsen

Verein: AGM

Beiträge: 301

Status: Offline

Beitrag 7187900 [Alter Beitrag10. April 2010 um 19:41]

[Melden] Profil von PyroHunter anzeigen    PyroHunter eine private Nachricht schicken   PyroHunter besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von PyroHunter finden

Ein CO2 antrieb ist bei mir etwas länger schon in Planung. Leider mangelt es an einer eigenen Metalldrehmaschine. Was das das ganze nicht gerade leichter macht.

So muss ich es woanders drehen lassen. Da hängt es zur zeit bei mir das ich eine brauchbare Technische Zeichnung mache.

Östlichster Raketenflieger Deutschlands.
holger_t

Epoxy-Meister

holger_t

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Wallenhorst

Verein: Solaris/AGM/TRA # 11650 L2 / T2

Beiträge: 469

Status: Offline

Beitrag 7187903 [Alter Beitrag10. April 2010 um 21:39]

[Melden] Profil von holger_t anzeigen    holger_t eine private Nachricht schicken   holger_t besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von holger_t finden

Hallo Calmato,

die kleinen Drucktanks der Co2 Mororen sind recht leicht, aber nicht besonders groß
Ich denke für einen Indoorflieger wird da wohl was machbar sein, aber draußen, das wage ich zu bezweifeln. Schaue mal bei ebay unter CO2 in der Suche bei Modellbau, da sind immer mal wieder Motoren und Zubehör dabei. Meißtens gehen die Sachen recht günstig weg.

Gruß

Holger

Meine Bilder können gerne privat genutzt werden, jedoch sollte eine Namensnennung und info an mich erfolgen!
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben