Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Amuto

Anzündhilfe

Registriert seit: Sep 2010

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2

Status: Offline

Beitrag 7244906 , Schulprojekt [Alter Beitrag04. September 2010 um 16:39]

[Melden] Profil von Amuto anzeigen    Amuto eine private Nachricht schicken   Amuto besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Amuto finden

Hallo Leute,
ich bin mir nicht sicher, ob das hier richtig ist (wenn nicht, bitte verschieben), aber ich habe mal eine Frage:

Wir haben in der Schule (Klasse 9) als Aufgabe eine "Wasser-Druckluft-Rakete" zu bauen. Und zwar bis Freitag der nächsten Woche. Danach soll sie noch verfeinert und verbessert werden.
Nun wollen wir die Kosten und die benötigten Materialien möglichst gering halten, und überlegen uns, wie wir das Ventil der Raketen am besten bauen.
Die Idee mit dem Korken und nem Zuleitungsschlauch, wird für uns leider schwer umzusetzen zu gehen.
Daher ist nun die Frage: Wie und mit was?

Wenn jemand eine Idee, oder eine Möglichkeit hat, bitte ich um eine schnelle Antwort smile

Vielen Dank im Voraus

~Anna


Edit: Ach ja, zudem soll eine Startrampe mit verstellbarem abschusswinkel gebaut werden. Einige Ideen sind bereits im Umlauf, nur sind wir uns nicht sicher ob die was taugen (wir sind blutige anfänger). falls jemand eine kostengünstige Idee hat, die ohne viel aufwand umzusezten geht, würden wir uns auch darüber freuen smile


Geändert von Amuto am 04. September 2010 um 16:42

Kabelmann

SP-Schnüffler

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 852

Status: Offline

Beitrag 7244910 [Alter Beitrag04. September 2010 um 20:22]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Hi Du

Klar biste hier richtig.

Wasser Druckluft Rakete ist einfach und kostengünstig. 1,5 Liter Cola oder Fantaflasche (dickes PET) drei Flossen aus dünnem Sperrholz dran und einem halben Tennisball mit Tape auf die Spitze kleben. Fertig.
Von Bergung war ja nicht die Rede oder? Da ist eine Woche Zeit auch recht wenig.

Bilder sollten hier in der Wasserraketenabteilung zuhauf zu finden sein.

Im Hinblick auf die Kosten gehen natürlich auch Gebrauchtteile aus elterlichen Beständen..... aber im Hinblick auf die KONTROLLIERBARKEIT der ganzen Geschichte rate ich dringenst zur Verwendung von Gardena Kupplung an der Rampe und Gardena Hahnstück als Düse an der Rakete.
Die Korkengeschichte erlaubt keinerlei Kontrolle über den Startzeitpunkt.

Bei der Tennisballversion als Rakete braucht es an der Rampe eigentlich auch keinerlei Leiteinrichtung wie Schienen oder Stäbe.
Und gestartet wird eigentlich immer senkrecht nach oben. Eventuell um ein paar Grade geneigt in den Wind.
Wir sind hier nicht bei der Artillerie.

Und niemals vergessen, da steckt mit Leichtigkeit richtig Energie hinter.

Gruß Jan
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2446

Status: Offline

Beitrag 7244914 [Alter Beitrag05. September 2010 um 13:24]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Amuto,
hier bist du richtig, willkommen hier im Forum.
Wenn es ganz schnell gehen soll dann nehmt eine 0,5Liter Flaschen Cola, Fanta oder MezoMix oder eine andere Flasche die dickwandig ist. Einen halben Tennisball oben drauf geklebt, ein paar Flossen auch Schaumstoff oder dicker Pappe und etwas mehr Zeit in die Gardena Düse und Startrampe investieren denn nur mit einer kontrollierten Auslösung des Starts macht die Sache Sinn. Dann könnt ihr so ein paar Tests machen mit wie viel Wasser man am höchsten kommt.
Viel Spaß beim Nachbauen

Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
Amuto

Anzündhilfe

Registriert seit: Sep 2010

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 2

Status: Offline

Beitrag 7247905 [Alter Beitrag11. September 2010 um 11:07]

[Melden] Profil von Amuto anzeigen    Amuto eine private Nachricht schicken   Amuto besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Amuto finden

Okay
Vielen, vielen Dank smile

Wir sind jetzt losgezogen, um uns die Gardena Kupplung zu holen.
Und siehe da. Es klappt
Unser Lehrer war begeistert von der Idee und gut geflogen, ist die Rakete auch noch (Klassenrekord king )
Wir müssen jetzt bloß noch das Leitwerk etwas verfeinern, und unsere Startrampe überarbeiten (Wir haben eine passable Lösung gefunden, sie ohne viel Mühe und Kosten zu bauen)
Und ich bedanke mich wirklich für eure Tipps, die gute Note is sicher big grin

Bei der Wasserfüllmenge haben wir herausgefunden, das ca. 1/3 völlig ausreicht.


Vielen Dank nochmal

Gruß
~Anna
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2446

Status: Offline

Beitrag 7248951 [Alter Beitrag13. September 2010 um 09:35]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Amuto,
schön das es funktioniert hat und ich drück dann noch die Daumen das die gute Note auch sicher ist !
Das mit eurer Startrampe hört sich auch interesant an, macht doch mal ein paar Bilder und beschreibt mal eurer Startrampe
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben