Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Allgemein > Drehbankworkshop
Wer hat interesse an einem Drehbankworkshop?
Ich komme als Erfahrener und würde mein Wissen vortragen.
Ich komme als Unerfahrener und würde mein Wissen vortragen.
Ich komme weil ich mit dem Gedanken spiele mir eine Drehbank anzuschaffen.
Kein Interesse.
Ich komme nur als Zuhörer.

[Ergebnis zeigen]

Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): « 1 [2] 3 »

Autor Thema 
MKone

Mitglied

MKone

Registriert seit: Mai 2004

Wohnort: Dormagen (Zwischen D und K in NRW)

Verein: ---

Beiträge: 491

Status: Offline

Beitrag 108227 [Alter Beitrag24. November 2006 um 15:45]

[Melden] Profil von MKone anzeigen    MKone eine private Nachricht schicken   Besuche MKone's Homepage    Mehr Beiträge von MKone finden

Bei mir sieht es so aus:
1x Kleine Drehbank
1x Große Drehbank (Werkstücke glaub größer als 1 Meter)
1x CNC Frässe

Ich dürfte reintheoretisch alles benutzen (Steht in der FIrma) habe aber 0 (NULL) Ahnung davon...


Aber ich würde richtig gerne lernen damit umzugehen, allerdings so ein Workshop mit treffen und so geht a.) doch ins Geld und b.) kann man doch nicht angeleitet an seiner Maschine "versuchen" oder?

Geändert von MKone am 24. November 2006 um 16:27

robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 108230 [Alter Beitrag24. November 2006 um 16:13]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

@ MKone:

Unter fachkundiger Anleitung geht das. Ich rate aber davon ab es selber zu versuchen.
So eine Maschine kann man ziemlich schnell schrotten. Z.B. mal kurz mit dem
Schlitten ins Futter fahren.
Ausserdem besteht bei unsachgemässer Handhabung eine erhebliche Verletzungsgefahr.

Gruß Robert
MKone

Mitglied

MKone

Registriert seit: Mai 2004

Wohnort: Dormagen (Zwischen D und K in NRW)

Verein: ---

Beiträge: 491

Status: Offline

Beitrag 108232 [Alter Beitrag24. November 2006 um 16:26]

[Melden] Profil von MKone anzeigen    MKone eine private Nachricht schicken   Besuche MKone's Homepage    Mehr Beiträge von MKone finden

Kann ich mir gut vorstellen das da was kaputt gehen kann bzw das da auch was "menschliches" kaputt gehen kann. Naja ich hab es glücklicherweise recht einfach - in einer Firma wo so Geräte stehen gibt es meistens auch Leute die sie bedienen können :-)
Entweder bringen die mir das bei oder die müssen eben für mich das Zeug drehen :-)


Gibt es eigentlich ein gutes Buch oder so um "Programme" von diesen CNC Maschinen zu verstehen? Oder ist das auch zu schwierig?
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 108235 [Alter Beitrag24. November 2006 um 17:09]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

Hmmm, ich kenne jetzt kein konkretes Buch.
Aber grundsätzlich lässt sich CNC zunächst mit der Programmiersprache PAL erlernen. Dort
kann man sich mit dem Programmieren von Wegbedingungen in einem 3-Achsen-Koordinatensystem
und verschiedenen Bearbeitungszyklen und Maschinenbefehlen vertraut machen.
Allerdings läuft so gut wie keine Maschine mehr mit PAL.
Angesagt ist jetzt Heidenhain, soweit ich weiss.

Vielleicht bekommt man auch irgendwo preiswert einen Simulator für den PC.
Das Arbeiten an der Maschine ist dann aber wieder ne weitere Herausforderung
mit Einmessen der Werkzeuge und des Werkstückes und so.

Auf jeden Fall brauchst du ne Menge Zeit und gute Literatur.

Gruß Robert
MKone

Mitglied

MKone

Registriert seit: Mai 2004

Wohnort: Dormagen (Zwischen D und K in NRW)

Verein: ---

Beiträge: 491

Status: Offline

Beitrag 108247 [Alter Beitrag24. November 2006 um 17:34]

[Melden] Profil von MKone anzeigen    MKone eine private Nachricht schicken   Besuche MKone's Homepage    Mehr Beiträge von MKone finden

Ohje :-/ Ich glaube dann werde ich das mal versuchen mit den Fachkräften vorort irgendwie hinzubekommen :-) Danke für die schnellen Antworten.
CharlyMai

Foren-Prediger


Administrator

CharlyMai

Registriert seit: Mär 2005

Wohnort: Hannover

Verein: SOLARIS-RMB e.V. (P2;T2) / AGM / TRA#21598

Beiträge: 1962

Status: Offline

Beitrag 108256 [Alter Beitrag24. November 2006 um 19:08]

[Melden] Profil von CharlyMai anzeigen    CharlyMai eine private Nachricht schicken   Besuche CharlyMai's Homepage    Mehr Beiträge von CharlyMai finden

HIER ICH .....

*ABO*


Gruppe 3 .... aber ich weiss schon, das ich eine kaufen will (NUR WAS ?!?)

PS: Der Workshop müsste an einem Sa.-So. stattfinden, da ich anderweitig KEINE Zeit derzeit aufbringen kann.

viele Grüße
Charly

Geändert von CharlyMai am 24. November 2006 um 19:09


•"Der Glaube an eine bestimmte Idee gibt dem Forscher den Rückhalt für seine Arbeit.
Ohne diesen Glauben wäre er verloren in einem Meer von Zweifeln und halbgültigen Beweisen." Konrad Zuse

•Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.

SOLARIS-RMB e.V. AGM
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Great Falls, VA, USA

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8173

Status: Offline

Beitrag 108261 [Alter Beitrag24. November 2006 um 19:35]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

MKOne, bevor Du Dich mit CNC auseinandersetzt solltest Du erstmal drehen lernen. Danach ist es aber sicher ne feine Sache, sone Maschine zur Verfügung zu haben.

Oliver
Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2476

Status: Offline

Beitrag 108277 [Alter Beitrag24. November 2006 um 21:29]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Gute Idee,
ich habe großes Interesse so was mal zu lernen und ein Workshop unter Gleichgesinnten ist immer gut.
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
Felix N

Überflieger

Felix N

Registriert seit: Nov 2001

Wohnort: Leimen

Verein: HGV, TRA 11237 L1, Solaris-RMB, DMFV, MFC Walldorf

Beiträge: 1424

Status: Offline

Beitrag 108288 [Alter Beitrag25. November 2006 um 00:40]

[Melden] Profil von Felix N anzeigen    Felix N eine private Nachricht schicken   Besuche Felix N's Homepage    Mehr Beiträge von Felix N finden

Hääte auch großes Interesse, vor allem auch an praktischen Dingen, als da wären: Wie stelle ich die Drehbank ein, welchen Meißel wofür, wie drehe ich Kegel, wie drehe ich Gewinde?

Gruß
Felix

Sky´s not the limit! smile
icepic

SP-Schnüffler

icepic

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Schönaich

Verein: Solaris-RMB e.V.;TRA #10579 L2;T2

Beiträge: 830

Status: Offline

Beitrag 108293 [Alter Beitrag25. November 2006 um 10:20]

[Melden] Profil von icepic anzeigen    icepic eine private Nachricht schicken   Besuche icepic's Homepage    Mehr Beiträge von icepic finden

Schöne Idee,

habe zwar während meiner Ausbildung die Mechanikergrundlagen gelernt, inklusive "Drehen" u. "Fräsen".
Aber auch wieder viel vergessen(...tja nach 25Jahren). Drehe zwar jetzt auch noch ab und zu, aber ohne
groß über div. Winkel u. Drehzahlen nachzudenken. Da könnte etwas Auffrischung nicht schaden ! ruhe

Gruß Uli


Die Frage ob man den "neusten" PC hat, beantwortet man sich, wenn man links neben der SPACE-Taste schaut !!!!
Seiten (3): « 1 [2] 3 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben