Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Raketenbau > Rakete ohne Pumpen
Was sagt ihr zu dieser methode
gute Idee !!!
hm naja schnöde chemie und grottenschlecht!
grottenschlecht !

[Ergebnis zeigen]

Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (4): [1] 2 3 4 »

Autor Thema 
markusleegore

Anzündhilfe

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 4

Status: Offline

Beitrag 108498 [Alter Beitrag28. November 2006 um 17:35]

[Melden] Profil von markusleegore anzeigen    markusleegore eine private Nachricht schicken   markusleegore besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von markusleegore finden

Nicht zur Nachahmung empfohlen!!!
Das was in diesem Thread gezeigt wird ist sehr gefährlich und unüberlegt. Diverse grundlegende Sicherheitsgedanken werden einfach nicht berücksichtig. Ich lasse es daher erstmal als Negativbeispiel stehen.
So sollte es nicht gemacht werden !!!


einfacher Aufbau ohne Pumpen nur chemische reaktion
ganz eifacher aufbau kostngünstig und kraftvoll
schaut euch mal das video dazu an alles beschrieben

ruhe

-- Toter Videolink gelöscht --

Edit by MarkusJ: Hinweistext von Neil + Originalpost wiederhergestellt

Geändert von MarkusJ am 05. Juni 2010 um 12:42

Turambar

SP-Schnüffler


Moderator

Turambar

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort: Österreich

Verein:

Beiträge: 874

Status: Offline

Beitrag 108500 [Alter Beitrag28. November 2006 um 17:49]

[Melden] Profil von Turambar anzeigen    Turambar eine private Nachricht schicken   Besuche Turambar's Homepage    Mehr Beiträge von Turambar finden

Naja sorry aber ihr seid nicht grad die ersten die Natron und Essig mischen.
Das gibt viel zu wenig Druck, irgendwann erreicht ihr keine Druckerhöhung mehr weil sich das CO2 im wasser löst wenn der Druck einen gewissen Punkt überschritten hat.

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: Die Schwerkraft und der Papierkrieg.
Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.
- Wernher Freiherr von Braun

http://are.modellraketen.at

MfG
Stefan
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 108501 [Alter Beitrag28. November 2006 um 17:51]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

Moin und willkommen hier im Forum!

Die Druckerzeugung ohne Pumpen wurde hier schon öfters beschrieben. TR260 hat sich z.B. sehr
intensiv mit Druckerzeugung durch Trockeneis bzw. flüssigem Stickstoff befasst. Aber ob es
letzten Endes bequemer/einfacher ist als pumpen...?

Allerdings muss ich ein wenig meckern. Ihr geht etwas leichtsinnig mit der unter Druck stehenden
Rakete um. Wenn die Flasche im Abschussrohr explodiert, fliegen ziemlich scharfe Splitter durch die
Gegend. Und wenn sie euch in der Hand explodiert...

Wie habt ihr den Start ausgelöst?
Beschreibt mal die Mechanik.
Plant ihr noch mehr Raketen? Wie sieht´s mit Fallschirmen aus, wollt ihr euch mal daran wagen?

Gruß Robert
gundi

PU-Meister

gundi

Registriert seit: Okt 2006

Wohnort: Bitzfeld

Verein:

Beiträge: 396

Status: Offline

Beitrag 108521 [Alter Beitrag28. November 2006 um 20:30]

[Melden] Profil von gundi anzeigen    gundi eine private Nachricht schicken   gundi besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von gundi finden

Hi,

eingentlich weis man nie richtig wie viel Druck drauf ist!
Und wenn dan mal zu viel Druck drauf ist, dann....

Dann wirds gefährlich!

Und soo hoch kann man mit solchen Raks nicht fliegen...

mfg

Günther

Geändert von gundi am 28. November 2006 um 20:31


Jammere nicht zu sehr über einen kleinen Schmerz. Das Schicksal könnte ihn durch einen größeren heilen!! (Friedrich Hebel)
Kabelmann

Wasserratte

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 806

Status: Offline

Beitrag 108530 [Alter Beitrag29. November 2006 um 09:14]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Besuche Kabelmann's Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Hi

Bei der Umfrage fehlt noch ein Punkt: Gedankenlos und leichtsinnig........ betrifft dann aber weniger das Prinzip der Rakete als vielmehr die Raketeure...


Sicherlich lobenswert => praktisch angewandte Chemie, zig fach interessanter als schnöde Schulexperimente

Aber wenn ich sehe wie Ihr die unter Druck stehende Flasche noch stundenlang in der Hand haltete oder sich über das geladene Rohr gebeugt wird.... einfach nur Gänsehaut.

Jungs, experimentiert weiter, aber denkt doch bitte mal einen Gedanken weiter.


Gruß Jan

Und versprecht mir, das Ihr uns das Video nicht vorenthaltet, wenn der Starter doch mal einen Kinnhaken von der unkontrolliert starteten Flasche bekommt....

Scale Wasserraketen? Kabelmanns Homepage, mehr über die 8-Liter, die Harpoon, die V2 und meine anderen WaRa´s
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 108531 [Alter Beitrag29. November 2006 um 09:35]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

ich habe mal "Gedankenlos und leichtsinnig" unter grotenschlecht gestimmt.
Das Konzept ist noch garnicht durchdacht. Ihr steckt da mit eurer Idee in einer Phase fest, wo man den Schreibtisch noch nicht verlassen sollte.
Habt ihr eigentlich mal eine Gefahrenanalyse gemacht?
Dem einen im Video scheint das ja schon in den Augen zu brennen so wie er die reibt. Dann legt sich einer bei dem Start unter die Rakete oder deren Abgasstrahl und wird mit dem Zeug zugejaucht.
Habt ihr eigentlich die Menge an Natron und Essig gemischt die zu einer Neutralisation führt? Wenn nicht, ist noch die Umweltbelastung gegeben. Das mag nicht viel sein, aber wenn man ein paar mal startet, ist vielleicht die Wiese nacher an der Stelle kaputt.
Habt ihr euch mal mit der Theorie auseinander gesetzt? Dann müßte recht schnell klar werden, das diese Art der Druckerzeugung einem Limit gesetzt ist. Nähmlich die Löslichkeit des CO2 in Wasser.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


MarkusJ

Gardena Master of Rocketry


Moderator

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Kandel

Verein:

Beiträge: 2148

Status: Offline

Beitrag 108533 [Alter Beitrag29. November 2006 um 09:59]

[Melden] Profil von MarkusJ anzeigen    MarkusJ eine private Nachricht schicken   MarkusJ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MarkusJ finden

Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen ... eure Startmethode ist einfach nur lebensmüde, eure Art der Druckerzeugung nicht wirklich umweltfreundlich ...
Und für 15 Meter Flughöhe kann man auch viermal Pumpen^^. Das setzt dann aber ein _funktionierendes_ und _sicheres_ Startersystem voraus.
Mal so am Rande ... ihr nehmt eine Billigflasche und habt keine Ahnung, welcher Druck innen entsteht ... es könnte genauso gut sein, dass euch die Flasche um die Ohren fliegt ... entweder via Treibstoffausstoß/Fehlstart oder via Explosion^^

mfG

Markus

WARNUNG: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
Ich bin weder eine Suchmaschine, noch ein Nachschlagewerk - PNs zu Themen die im Forum stehen oder dorthin gehören, werde ich nicht beantworten.
Bilder bitte NICHT über Imageshack oder andere Imagehoster einbinden!
markusleegore

Anzündhilfe

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 4

Status: Offline

Beitrag 108540 , Ist auch schon passiert [Alter Beitrag29. November 2006 um 15:01]

[Melden] Profil von markusleegore anzeigen    markusleegore eine private Nachricht schicken   markusleegore besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von markusleegore finden

Zitat:
Original geschrieben von MarkusJ

Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen ... eure Startmethode ist einfach nur lebensmüde, eure Art der Druckerzeugung nicht wirklich umweltfreundlich ...
Und für 15 Meter Flughöhe kann man auch viermal Pumpen^^. Das setzt dann aber ein _funktionierendes_ und _sicheres_ Startersystem voraus.
Mal so am Rande ... ihr nehmt eine Billigflasche und habt keine Ahnung, welcher Druck innen entsteht ... es könnte genauso gut sein, dass euch die Flasche um die Ohren fliegt ... entweder via Treibstoffausstoß/Fehlstart oder via Explosion^^

mfG

Markus




vor möglichen "unfällen§ schützen wir uns auch manchmal mit skibrille und handschuhen
wir hatten auch schon eine explosion aber das ist relativ harmlos demnächst wollen wir das ganze mal mit soda und Essig mit 60% Säuregehalt testen da werden wir denk ich auch mal wieder eine Schutzbrille oder so nehmen damit es nich so in den augen brennt
Mfg Mkuz
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 108544 [Alter Beitrag29. November 2006 um 15:43]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

Zitat:
vor möglichen "unfällen§ schützen wir uns auch manchmal...


Wenn ich mit meinem Motorrad fahre, schütze ich mich auch "manchmal" mit einem Helm.
Ansonsten setze ich den nicht auf... confused

Herrschaften, ihr habt die Gefährlichkeit von unter Druck stehenden Behältern noch nicht
erkannt.

Fast alle Forumsmitglieder hier können diverse Geschichten über Druckkörperplatzer oder
andere Unfälle mit Wasserraketen erzählen.
Einige davon gingen vielleicht glimpflich ab, andere sicher nicht.

Wir möchten euch einfach nur raten, mit großer Vorsicht zu handeln und nicht leichtsinnig
zu werden. Denn ein ausgeschossenes Auge (vor dem euch sicher keine Skibrille schützen
könnte) ist nicht zu ersetzen.

Deswegen:
1. eine sichere und standfeste Rampe
2. mind. 10 Meter Auslöseseil
3. keine unter Druck stehende Tanks in der Hand halten; mind. 5 Meter Abstand (wahrscheinlich
immer noch zu wenig)
4. Keine Umwelt verschmutzen (das widerspräche ja auch irgendwie der Philosophie der
Wasserraketen wink )

und

5. bitte, wenn ihr das nächste mal hier postet, Groß- und Kleinschreibung, Kommas und Punkte
benutzen.

nix für ungut

Gruß Robert


Geändert von robby2001 am 29. November 2006 um 15:44

The big launch

PU-Meister

The big launch

Registriert seit: Sep 2006

Wohnort: Mühldorf

Verein:

Beiträge: 263

Status: Offline

Beitrag 108547 [Alter Beitrag29. November 2006 um 16:37]

[Melden] Profil von The big launch anzeigen    The big launch eine private Nachricht schicken   The big launch besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von The big launch finden

Hi,eins kann ich euch sagen: was ihr macht ist a*** gefährlich.
Ich hatte mal so eine Mischung an der Handhat 1 Jahr gedauert bis die Ätzungen verheilt waren

Gardena 4ever
Seiten (4): [1] 2 3 4 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben