Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Neue Motore made in Germany
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (14): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 »

Autor Thema 
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 4121

Status: Offline

Beitrag 7624042 [Alter Beitrag28. Dezember 2012 um 21:53]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Tja, die Lagerbestände an WECO-Motoren A8-3, B4-4, C6-3 und D7-3 scheinen bei den gängigen
Händlern mitlerweilen aufgebraucht zu sein...frown
Vereinzelt gibt es noch ein paar Nullbrenner vom Typ: B4-0 und C6-0.
Die Situation ist also sehr "unbefriedigend", wenn also nicht bald ein Wunder geschieht und
danach sieht es aus meiner Sicht nicht aus, droht bald das "AUS" für die T1 Raketenszene und
damit unseres Nachwuchses!
Wer kauft noch die kleinen Modellraketenbausätze wenn es dafür keine Antriebe mehr gibt...

Als Clusterflieger habe ich natürlich noch ein paar Packungen der 18mm WECO-Motoren
auf Lager aber ich muss jetzt schon wirklich überlegen ob ich jetzt mit einem Clusterstart so viele
Motoren verbrate mit denen ich sonst bei "Einzelstarts" ca. 10 Jahre auskommen würde...roll eyes (sarcastic)

Andreas

Geändert von Andreas B. am 29. Dezember 2012 um 00:45


Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Mad SkillZ

Drechsel-Lehrling

Registriert seit: Mär 2007

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 69

Status: Offline

Beitrag 7624044 [Alter Beitrag28. Dezember 2012 um 22:35]

[Melden] Profil von Mad SkillZ anzeigen    Mad SkillZ eine private Nachricht schicken   Mad SkillZ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Mad SkillZ finden

Zitat:
Original geschrieben von Andreas B.
Tja, die Lagerbestände an WECO-Motoren A8-3, B4-4, C6-3 und D7-3 scheinen bei den gängigen
Händlern mitlerweilen aufgebraucht zu sein...frown




Dann sitze ich bald auf dem Trockenen, bleiben nur noch die teuren Estes-Motoren als Alternative frown

LG Chris
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1981

Status: Offline

Beitrag 7624081 [Alter Beitrag30. Dezember 2012 um 20:11]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ich habe mich vor kurzem noch eingedeckt, ein paar Packungen habe ich noch, damals hatte Noris aber noch sehr viele auf Lager. Gibt immer noch welche.

Soweit ich informiert bin hängt es an der Zulassung, die BAM hat auf Wunsch der Industrie die Prüfungen verändert, was zur Folge hatte, dass die neuen Motoren nicht zugelassen wurden. Es geht da um Lagertemperaturen, die Prüfung wurde da verändert. Man kann da entweder 2 Tage bei 75° prüfen lassen oder 4 Wochen bei 50°C. Der schnelle Test führte bei einigen Motoren wohl zu Versagen der Anbindung des Treibstoffblocks an die Hülse, beim Abbrand setzt der Treibstoff dann wegen der höheren Abbrand-Oberfläche zuviel Gas frei, der Motor platzt.

Soweit ich weiss arbeitet Robert daran, ich hoffe sehr, er hat Erfolg. Da ist sicher viel Geld und Arbeit rein geflossen, es wäre schade wenn das alles umsonst war. Klappt es nicht wäre es das wohl für den T1-Bereich, und über lange Sicht auch für den Highpowerbereich, denn Nachwuchs wird es dann sicher nicht mehr geben.


Louis

Always keep the pointy side up!
Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 566

Status: Offline

Beitrag 7624133 [Alter Beitrag01. Januar 2013 um 20:16]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

@ Louis: kein Modellflugverein wird jemals einen anderen Nutzer akzeptieren. Die sind alle froh, nach endlosen Querelen und Zugeständnissen ihren Platz genehmigt bekommen zu haben und werden alles meiden was diese Zulassung irgendwie gefährden könnte.

Seien wir froh, dass wir noch 2 Flugtage im Jahr haben an denen wir fast ungehemmt fliegen können. Der Traum vom eigenen Fluggelände mit Dauerstarterlaubnis wird immer ein Traum bleiben. Und bei der zunehmenden Ök-Welle wird das eher schwieriger als leichter werden.

Gruß,
Achim


Ganz so kann ich das nicht bestätigen, auch, wenn ich mir bewußt bin, dass wir mit unserem Modellflugclub großes Glück hatten, was die Akzeptanz angeht und vor allem das unserem Hobby entgegengebrachte authentische Interesse .
Der LSC Zülpich bietet uns die Möglichkeit, bis 300 m ganzjährig aufzusteigen und beantragt für unsere Flugtage (2-3 x pro Jahr) Höhenfreigaben bis mind. 1200 m. Das Feld ist zwar im Sommer nicht optimal wegen weitläufiger Korn- und Rapsfelder (und von den vielen fiesen Steinen mal abgesehen, die Modelle mit höheren Sinkraten ruinieren können wink) . Trotzdem können wir hier amtlich akzeptiert (fast) alles bis 25 kg fliegen lassen. Um kein Business-Risiko für den Verein darzustellen, haben wir jüngst einen Safety Code ausgegeben, der im wesentlichen die gängigen Regelungen aus dem SprengG, Tripoli Safety Code, NAR Safety Code und der Aufstiegserlaubnis wiedergibt und diese auf die Platzverhältnisse abbildet. Bei Raketen-Flugtagen bekommen wir tatkräftige Unterstützung von den Modellfliegern. Ein Raketenstart auf Modellflugtagen ist immer eine von den Flugzeugpiloten willkommene Auffrischung des Programms.
Der Verein ist sehr familiär, bei einem anderen bekannten Modellflugverein, der zu den größsten in D ? gehört, haben wir nicht annähernd so viel Unterstützung bekommen. Das ist alles nicht repräsentativ, aber vielleicht sind gerade kleine Vereine trotz fehlender Lobby und damit potentiell hohen Businessrisiken eine gute Schnittstelle für unser Hobby.

Gruß

Thomas
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 8026

Status: Offline

Beitrag 7624134 [Alter Beitrag01. Januar 2013 um 20:19]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Wir wurden in Günterode damals auch herzlich aufgenommen und konnten uns mit den Segelfliegern (manntragend) gut arrangieren. Wenn nicht in unmittelbarer Nähe eine Autobahn gebaut worden wäre, hätten wir dort wahrscheinlich auch eine ständige Aufstiegserlaubnis. Ebenso hat ja Hagen eine auf dem Modellflugplatz in Germershausen, da gibts sogar ne ständige NOTAM für.

Oliver
bully

Epoxy-Meister

bully

Registriert seit: Nov 2004

Wohnort: Bayern

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 446

Status: Offline

Beitrag 7624382 [Alter Beitrag12. Januar 2013 um 16:45]

[Melden] Profil von bully anzeigen    bully eine private Nachricht schicken   bully besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von bully finden

Zitat:
Original geschrieben von Lschreyer


Soweit ich informiert bin hängt es an der Zulassung, die BAM hat auf Wunsch der Industrie die Prüfungen verändert, was zur Folge hatte, dass die neuen Motoren nicht zugelassen wurden. Es geht da um Lagertemperaturen, die Prüfung wurde da verändert. Man kann da entweder 2 Tage bei 75° prüfen lassen oder 4 Wochen bei 50°C. Der schnelle Test führte bei einigen Motoren wohl zu Versagen der Anbindung des Treibstoffblocks an die Hülse, beim Abbrand setzt der Treibstoff dann wegen der höheren Abbrand-Oberfläche zuviel Gas frei, der Motor platzt.
Louis






Hi Louis,

ich habe gestern mit den Robert gesprochen und eigentlich auch nichts neues erfahren. Er tüftelt immer noch daran was einige (aber nicht alle) Motore zum platzen bringt. Jedenfalls , komischer Weise, haben einige ESTES Motore auch dieses Problem und würden heutzutage auch nicht mehr durch die veränderte Prüfungsmethode kommen. Robert ist aber immer noch zuversichtlich das Mitte dieses Jahres seine Maschinen endlich anlaufen können.

Im Moment bleibt im T1-Bereich wirklich nicht anderes übrig als die teuren Estes zu kaufen.
Ich werde jedenfalls versuchen bei NORIS eine große Menge von C und D zum EK fg kaufen zu können. Sollte ich Glück haben so werde ich diese allen RMB Mitgliedern zum Selbstkostenpreis anbieten.

Michael





Aus jedem Versuch wird man etwas mehr kluch!?
Raketenflieger

Raketenbauer

Raketenflieger

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Kassel

Verein: AGM

Beiträge: 142

Status: Offline

Beitrag 7625129 [Alter Beitrag18. März 2013 um 23:36]

[Melden] Profil von Raketenflieger anzeigen    Raketenflieger eine private Nachricht schicken   Besuche Raketenflieger's Homepage    Mehr Beiträge von Raketenflieger finden

Jetzt kommen sie doch, einfach unglaublich! Meine Papierrakete "Diamant" wartet schon auf den neuen D-7 Motor.

Das Bild wurde verlinkt:


Geändert von Raketenflieger am 18. März 2013 um 23:39


Zum Raketenbauen braucht man alle Sinne:" Blödsinn, Irrsinn, Wahnsinn"!
Rocketboy25

SP-Schnüffler

Rocketboy25

Registriert seit: Jul 2002

Wohnort: Dinslaken

Verein: RAMOG,Solaris,TRA, AGM

Beiträge: 553

Status: Offline

Beitrag 7625141 [Alter Beitrag19. März 2013 um 13:55]

[Melden] Profil von Rocketboy25 anzeigen    Rocketboy25 eine private Nachricht schicken   Besuche Rocketboy25's Homepage    Mehr Beiträge von Rocketboy25 finden

ähmmmmm......der Flyer ist schon knapp zwei Jahre alt.......

Abstürzende Einbauten:#43251
osmadie

SP-Schnüffler


Supervisor

osmadie

Registriert seit: Feb 2006

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Verein: Solaris-RMB e.V.

Beiträge: 501

Status: Offline

Beitrag 7625144 [Alter Beitrag19. März 2013 um 16:10]

[Melden] Profil von osmadie anzeigen    osmadie eine private Nachricht schicken   osmadie besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von osmadie finden

Der Flyer - ja, das stimmt.

Aber es tut sich trotzdem was. Bei der BAM wurden die vor ca. 2 Jahren verschärften Prüfbedingungen wieder zurückgenommen und die 18er-Reihe von Robert ist inzwischen bei der BAM zur Zulassung. Ich hoffe und denke dass es dieses Jahr wirklich wahr wird.

Viele Grüße
Oliver

Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.
Werner Heisenberg
Raketenflieger

Raketenbauer

Raketenflieger

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Kassel

Verein: AGM

Beiträge: 142

Status: Offline

Beitrag 7625148 [Alter Beitrag19. März 2013 um 20:31]

[Melden] Profil von Raketenflieger anzeigen    Raketenflieger eine private Nachricht schicken   Besuche Raketenflieger's Homepage    Mehr Beiträge von Raketenflieger finden

Zitat:
Original geschrieben von Rocketboy25

ähmmmmm......der Flyer ist schon knapp zwei Jahre alt.......



Robert hat ihn aktuell wieder auf seiner Seite veröffentlicht. Freuen wir uns halt einfach mal. Vorfreude ist doch die schönste Freude.

Ich kann Warten. Von Holger habe ich noch genug C6-5 für meine Papierraketen bekommen.

Viele Grüße von

Ralf

Zum Raketenbauen braucht man alle Sinne:" Blödsinn, Irrsinn, Wahnsinn"!
Seiten (14): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben