Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Raketenbau > Neue Stufentrennungstechnik

--
Die Umfrage ist beendet.
0
?
0
?
0
?
0
?
0
?
Total:
0 Stimme(n)
100%


Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »

Autor Thema 
wolke

PU-Meister

wolke

Registriert seit: Okt 2006

Wohnort: Hannover

Verein: Cumulus

Beiträge: 473

Status: Offline

Beitrag 111151 , Neue Stufentrennungstechnik [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 15:54]

[Melden] Profil von wolke anzeigen    wolke eine private Nachricht schicken   Besuche wolke's Homepage    Mehr Beiträge von wolke finden

Hi @ all!

Der thread von Batkiter hat mich inspiriert. Jetzt habe ich auch eine Idee, wie man die Stufentrennung gestalten könnte.
Dazu mal eine kleine Skizze:



Das Rohr kann man als Launchtube ansehen, sie ist an der ersten Stufe befestigt und wird bis nach ganz oben in den Flaschenhals der 2. Stufe geschoben und "verdichtet" dort.

Zur Funktion: nach der Schubphase der 1. Stufe löst sich die 2. Stufe, da sie weniger Widerstand hat und mehr Massentägheit.
Der Trick bei der ganzen Sache ist, dass es vor der Trennung keine Kraft gibt, die das Rohr aus der 2. Stufe rausschieben will, oder andersrum.
Ich meine zumindest, dass das so ist, wenn nicht dann sagt bitte sofort Bescheid!!!
Das hat den Vorteil, dass es keine Mechanik geben muss, die die 2. Stufe mit viel Kraft "festhalten" muss!!

Was sagt ihr zu dieser Variante?

viele Grüße, wolke

Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
MarkusJ

Gardena Master of Rocketry


Moderator

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Kandel

Verein:

Beiträge: 2148

Status: Offline

Beitrag 111154 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 15:59]

[Melden] Profil von MarkusJ anzeigen    MarkusJ eine private Nachricht schicken   MarkusJ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MarkusJ finden

Könntest du das ganze etwas ... genauer erläutern?
Wie wärs mit einer besseren Zeichnung?
Wie soll die zweite Stufe davon abgehalten werden, wegzufliegen?

mfG

Markus

WARNUNG: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
Ich bin weder eine Suchmaschine, noch ein Nachschlagewerk - PNs zu Themen die im Forum stehen oder dorthin gehören, werde ich nicht beantworten.
Bilder bitte NICHT über Imageshack oder andere Imagehoster einbinden!
wolke

PU-Meister

wolke

Registriert seit: Okt 2006

Wohnort: Hannover

Verein: Cumulus

Beiträge: 473

Status: Offline

Beitrag 111156 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 16:08]

[Melden] Profil von wolke anzeigen    wolke eine private Nachricht schicken   Besuche wolke's Homepage    Mehr Beiträge von wolke finden

Hi!

Zitat:
Original geschrieben von MarkusJ
Wie soll die zweite Stufe davon abgehalten werden, wegzufliegen?




Es gibt keine Kraft, die die obere Stufe nach oben schieben könnte oder auch wollte.
Das Rohr ist ja oben zu, also drückt es schon mal nicht gegen den Deckel der Flasche/Rakete.
Ansonsten wüsste ich keine weitere Kraft, die die 2. Stufe von dem Rohr schieben könnte.
Das Ganze muss natürlich dicht halten...

viele Grüße, wolke

Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
Baddragon

Muffenschrumpf-Azubi

Registriert seit: Jan 2007

Wohnort: Bullenhausen, Niedersachsen

Verein:

Beiträge: 65

Status: Offline

Beitrag 111157 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 16:14]

[Melden] Profil von Baddragon anzeigen    Baddragon eine private Nachricht schicken   Baddragon besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Baddragon finden

Hi ich finde die Idee super und eigentlich auch logisch...aber das ganze dicht zu bekommen wird wohl nicht leicht!!!!


mfg

Ich will fliegen...denn es gibt nichts das schöner ist!!!
FalkE

Wasserratte

FalkE

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Lippstadt

Verein:

Beiträge: 923

Status: Offline

Beitrag 111159 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 16:20]

[Melden] Profil von FalkE anzeigen    FalkE eine private Nachricht schicken   Besuche FalkE's Homepage    Mehr Beiträge von FalkE finden

Doch, es gibt da eine Kraft, weil die beide seperaten Drucktanks auf einen bestimmte Druck bringst.
Die Oberstufe wird dir, wenn die sie nicht irgendwie festhälst, bei 1- 2bar rausfliegen.


gruß
Dennis

Aus Egoismus handeln wir zum Nachteil der anderen und er bringt es mit sich, das unser gegenwärtiges Glück, unser gegenwärtiger Wohlstand auf Kosten der weniger Glücklichen gehen. Das sollten wir uns vor Augen halten.
andreasweber

Poseidon

andreasweber

Registriert seit: Sep 2006

Wohnort: Straubing

Verein: Alleineflieger (leider!)

Beiträge: 1093

Status: Offline

Beitrag 111160 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 16:23]

[Melden] Profil von andreasweber anzeigen    andreasweber eine private Nachricht schicken   andreasweber besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von andreasweber finden

Hmm...natürlich wird doch die Flasche abhauen wollen! Wieso denn nicht?
Das Wasser will ja raus, und das is doch der einzige Weg eben durch den Boden.

Bitte erklär das doch noch mal genauer!

Gruß
Andy

Geändert von andreasweber am 08. Januar 2007 um 16:23


Meine Texte sind nach irgendeiner Rechtschreibreform verfasst! Welche weiß ich selber nicht so genau! ;-)
http://www.ichwerdegooglebenutzenbevorichdummefragenstelle.com/
Baddragon

Muffenschrumpf-Azubi

Registriert seit: Jan 2007

Wohnort: Bullenhausen, Niedersachsen

Verein:

Beiträge: 65

Status: Offline

Beitrag 111162 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 16:23]

[Melden] Profil von Baddragon anzeigen    Baddragon eine private Nachricht schicken   Baddragon besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Baddragon finden

aber da die beiden Stufen ja auf den gleichen Druck gebracht werden stoßen sie sich doch net ab oder???



mfg

Ich will fliegen...denn es gibt nichts das schöner ist!!!
robby2001

Gardena Master of Rocketry


Moderator

robby2001

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Osnabrück

Verein:

Beiträge: 2087

Status: Offline

Beitrag 111163 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 16:43]

[Melden] Profil von robby2001 anzeigen    robby2001 eine private Nachricht schicken   Besuche robby2001's Homepage    Mehr Beiträge von robby2001 finden

Moin!

@ wolke:

Deine Überlegungen sind richtig! Wenn das Rohr in der Oberstufe oben geschlossen ist und
zwischen dem oberen Deckel und der Gummidichtung der atmosphärische Umgebungsdruck
herrscht, heben sich die Kolbenkräfte (die Kräfte, die durch den Innendruck das Rohr durch
die Dichtungen aus dem Druckkörper schieben wollen) auf. Völlig korrekt.

Ich vermute aber, dass die Reibungskräfte zwischen dem Rohr und den beiden Dichtungen
so groß sind, dass durch die Massenträgheit und dem geringeren Luftwiderstand der Oberstufe
eine Stufentrennung nicht erfolgt.

Vielleicht kann man aber die Unterstufe durch einen Fallschirm abbremsen und so von der
Oberstufe reissen.

Gruß Robert
wolke

PU-Meister

wolke

Registriert seit: Okt 2006

Wohnort: Hannover

Verein: Cumulus

Beiträge: 473

Status: Offline

Beitrag 111165 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 16:56]

[Melden] Profil von wolke anzeigen    wolke eine private Nachricht schicken   Besuche wolke's Homepage    Mehr Beiträge von wolke finden

Hi Leuz!

Es ist doch völlig egal ob da unten eine Rakete dranhängt oder nicht!!!

Zitat:
Doch, es gibt da eine Kraft, weil die beide seperaten Drucktanks auf einen bestimmte Druck bringst.Die Oberstufe wird dir, wenn die sie nicht irgendwie festhälst, bei 1- 2bar rausfliegen.




Da kommt ja gerade mein Patent zum Tragen!! Sonst würde das ganze ja nix bringen!!!

Ihr müsst euch das so vorstellen:
Das Rohr könnte genauso gut durch_die_ganze_2._Sufe_gehen.
In diesem Fall ist es doch klar, dass die Flasche in GAR KEINE Richtung gedrückt wird, da das Ganze auf den beiden Seiten ja völlig identisch wäre.

Jetzt müssen wir nur noch beweisen, dass es Kraft-, oder Druckmäßig keinen Unterschied zwischen diesem Fall und meiner Stufentrennung gibt....

Es gibt keinen:
-unten läuft das Rohr raus zur 1. Stufe, also ist das schon mal identisch (es ist ja egal, ob da jetzt noch eine Stufe dran ist oder nicht!).
-oben läuft es auch raus (zumindest über die Dichtung) also auch identisch...
Das Rohr muss oben nur verschlossen sein, da sonst ja der Luftdruck dort entweichen würde, der dann auf den Deckel drücken würde...

viele Grüße, wolke

P.S.: robby2001, Du warst mal wieder schnellerwink
Du hast Recht! An die Reibung habe ich auch schon gedacht. Wie Du schon geschrieben hast, müsste es einen größeren Ruck geben
(zum Beispiel durch Fallschirme)

Geändert von wolke am 16. Januar 2007 um 09:45


Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
Highflyer

PU-Meister

Highflyer

Registriert seit: Feb 2004

Wohnort: Wuppertal

Verein:

Beiträge: 442

Status: Offline

Beitrag 111168 [Alter Beitrag08. Januar 2007 um 17:02]

[Melden] Profil von Highflyer anzeigen    Highflyer eine private Nachricht schicken   Highflyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Highflyer finden

Ich finde die Idee gut! Und ich denke auch, dass man das dicht bekommt. (Mit Vaseline und Silikonespray oder so was.


Vllt könne man als Alternative darüber nachdenken, dass man den Lufteinlass in die Oberstufe durch das Rohr nicht macht, sondern irgendwie durch ein zusätzliches Ventil von außen. Dann sollte man das Rohr oben nicht verschließen, sondern öffnen, sodass ein Druck auf den Deckel der Oberstufe wirkt und diese "unter Spannung" steht. Wenn die Rakete beschleunigt, geht dieser Druck auf den Deckel verloren, aber der geringe Luftwiederstand fängt an zu wirken.
Hmm, vllt kann es so nicht funktionieren, aber ich poste es trotzdem mal ;-)

Viele Grüße

Hendrik
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben