Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Raketenbau > Neue Stufentrennungstechnik

--
Die Umfrage ist beendet.
0
?
0
?
0
?
0
?
0
?
Total:
0 Stimme(n)
100%


Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (11): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 »

Autor Thema 
Kabelmann

SP-Schnüffler

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 853

Status: Offline

Beitrag 112691 [Alter Beitrag31. Januar 2007 um 20:49]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Zitat:
Original geschrieben von wolke

Ich kaufe und verwende NIIIIIEEEEEEEEE wieder 0,5 Liter-Flaschen


Hi Du

Wenn Du Restbestände hast, ich nehme sie Dir dann gerne ab...

Habe hierbei auch teilweise meine vollen 90Kg einsetzen müssen und Arbeitshandschuhe sind eh Pflicht, aber der Drucktest vom Testmuster sagt, es war die Mühe wert.



Hey Wolke, das wird übrigens die Oberstufe, Booster und Stufentrennung sind in Arbeit. Nur von wegen hoch fliegen und auch noch gut aussehen und so...

Soll aber erstmal alleine fliegen (fliegt dann u.a. mit der V2 das erste Mal), bis ich die Stufentrennung "zu ende durchdacht" habe. Dann kommt da ein Verbindungskragen ans Heck und mind. ein 5-Liter Booster drunter...

Oder ich schau einfach bei Dir ab, sieh mal zu, das Du zu Rande kommst bis das Wetter sich mal wieder beruhigt... und unsere Wiese wieder begehbar ist.

Gruß Jan

Geändert von Kabelmann am 31. Januar 2007 um 20:52

Bäckchen

rauchender Poseidon

Bäckchen

Registriert seit: Jun 2004

Wohnort: Nähe NE

Verein:

Beiträge: 2476

Status: Offline

Beitrag 112694 [Alter Beitrag31. Januar 2007 um 20:58]

[Melden] Profil von Bäckchen anzeigen    Bäckchen eine private Nachricht schicken   Besuche Bäckchen's Homepage    Mehr Beiträge von Bäckchen finden

Hallo Jan,
das ist ja mal wieder ein echtes Sahneteil !!
Gruß
Andreas

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders !?
Robert93

PU-Meister

Robert93

Registriert seit: Aug 2006

Wohnort: NRW/Langenfeld

Verein:

Beiträge: 213

Status: Offline

Beitrag 112696 [Alter Beitrag31. Januar 2007 um 21:03]

[Melden] Profil von Robert93 anzeigen    Robert93 eine private Nachricht schicken   Robert93 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Robert93 finden

Hi Jan,
sieht echt toll aus deine Rakete.
Die sieht irgendwie dieser Talon 3 Rakete von den Smokern ähnlich!?
Kabelmann

SP-Schnüffler

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 853

Status: Offline

Beitrag 112701 [Alter Beitrag31. Januar 2007 um 21:17]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Hey, gut aufgepasst... Ja, das ist ein maßstabsgerechter Nachbau der TALON, bildschöne Rakete das.

Soll mal als Oberstufe fliegen, (von mir) angedacht ist mit Gardena Stufentrennung, oder wolke erfindet seine Trennung mal zu ende und erteilt die Serienreife.

Gruß Jan


Geändert von Kabelmann am 31. Januar 2007 um 21:19

wolke

PU-Meister

wolke

Registriert seit: Okt 2006

Wohnort: Hannover

Verein: Cumulus

Beiträge: 473

Status: Offline

Beitrag 112756 [Alter Beitrag01. Februar 2007 um 14:40]

[Melden] Profil von wolke anzeigen    wolke eine private Nachricht schicken   Besuche wolke's Homepage    Mehr Beiträge von wolke finden

Hi @ all!

Zitat:
Das mit dem Gewicht und dem Volumen stimmt wirklich! Meine 4l aus 0,5er Flaschen steigt wirklich sehr schwerfällig!

Du meinst viel Gewicht für wenig Volumen??? Ja, genau das habe ich mir gedacht. Jedoch kann man die etwas mehr aufpumpen, da die Querschnittsfläche gringer ist und damit der "Auseinanderschiebdruck" verringert wird, wie Du schon geschrieben hast...

Jedoch stehe ich mehr auf "geringer Druck - Große Höhe" smile

@ Jan:

Ich kann dir die Flaschen gerne geben, ein paar habe ich schon geschnitten, die hätte ich natürlich nicht mehr beim Pfandladen abgeben können. Aber bei Wasserraketeuren unter sich ist das ja was anderes...

...Ich habe gerade mal gezählt, es sind noch 7 Ganze, ein Mittelstück eine geschliffene Muffe und noch ein halbes Mittelstück mit Hals...king

Ich kaufe mir dann mal 1 Liter- Flaschen.... Ich hoffe, die sind besser frown

Wie lang ist denn dein Druckkörper??? Vielleicht passt er ja dann auf meine 1. Stufe (wird so um die 7,3 Liter).

Fände ich toll, wenn die Technik "Anwender" oder "Nachbauer" findet smile fg

@ all:
Und da wären wir auch gleich beim nächsten Problem angelang: Das Schlauchstück, dass ich in den Deckel geklebt habe (siehe vorige Seite) löst sich aus dem Deckel mad
Also: der Kleber hält nicht auf dem Deckel.
Vorher habe ich es mit einem Kompressorschlauch probiert und da hielt der Kleber nicht auf dem Schlauch !! ruhe

Ich glaube dieser 2 K Kleber braucht mehr Oberfläche, normalerweise nimmt man sowas ja auch zum verharzen von GFK-Matten und da ist ja reichlich Fläche vorhandenstick out tongue
confused
Nimmt das denn nie ein Ende confused

Ich hoffe auf Hilfe oder Abhilfe!!!

viele Grüße, wolke

Geändert von wolke am 13. Februar 2007 um 19:38


Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
andreasweber

Poseidon

andreasweber

Registriert seit: Sep 2006

Wohnort: Straubing

Verein: Alleineflieger (leider!)

Beiträge: 1093

Status: Offline

Beitrag 112757 [Alter Beitrag01. Februar 2007 um 14:51]

[Melden] Profil von andreasweber anzeigen    andreasweber eine private Nachricht schicken   andreasweber besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von andreasweber finden

Das gleich Problem hatte ich mit meinem Crushing Sleeve auch! Ich kann dir nur raten alles gut anrauen und entfetten! Wenn der Schlauch wieder aus dem Epoxy Kanal rausgehen sollte dann kann ich dir folgendes empfehlen:

Nimm deine Pumpe zu Hand und schmier das Schlauchende das eingeklebt werden soll großzügig mit Sekundenkleber ein. Dann schieb das Ende schnell in den Kanal und setz den Schlauch unter Druck das er sich ausdehnt. Dadurch das nun Druck auf der zu klebenden Stelle ist trocknet der Sekundenkleber schneller. Achso noch was, es kann sein dass dein Schlauch sich nicht ausdehnt! Mein Schlauch ist ein weicher Silikonschlauch aus dem Modellbau, normalerweise für Benzinleitungen bei Verbrennermotoren.

Bei meinem Sleeve hat die Technik bis 13bar gehalten. Meld dich wenns geklappt hat!

Gruß
Andy

Geändert von andreasweber am 01. Februar 2007 um 14:52


Meine Texte sind nach irgendeiner Rechtschreibreform verfasst! Welche weiß ich selber nicht so genau! ;-)
http://www.ichwerdegooglebenutzenbevorichdummefragenstelle.com/
Kabelmann

SP-Schnüffler

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 853

Status: Offline

Beitrag 112759 [Alter Beitrag01. Februar 2007 um 14:55]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Zitat:
Original geschrieben von wolke

Wie lang ist denn dein Druckkörper??? Vielleicht passt er ja dann auf meine 1. Stufe (wird so um die 7,3 Liter



Hi Du

Länge über alles liegt so bei 140cm, Gewicht beträgt 400g.
Ich mach mir mal Gedanken, eventuell können wir uns auf einheitliche Maße was den Abstand Kuppelkragen zur Düse usw. betrifft, dann wären unsere Unter- und Oberstufen kompatibel...

Aber 7-Liter Booster klingt interessant....... ich brauch´entschieden mehr 1,5 Liter Flaschen. Und eine Trittleiter...

Gruß Jan
wolke

PU-Meister

wolke

Registriert seit: Okt 2006

Wohnort: Hannover

Verein: Cumulus

Beiträge: 473

Status: Offline

Beitrag 112760 [Alter Beitrag01. Februar 2007 um 15:27]

[Melden] Profil von wolke anzeigen    wolke eine private Nachricht schicken   Besuche wolke's Homepage    Mehr Beiträge von wolke finden

Hallo

@ Jan: hmmm... nun ja 140cm ist ein bisschen lang....
Das Rohr, was ich mir gekauft habe ist 100cm lang reicht also auf keinen Fall, aber ich kann ja noch ein Rohr kaufen und dann einen zweiten, auswechselbaren Einsatzt bauen...
Muss nur noch an Stopfen mit Loch ran kommen....

@ Andy: Du hast eine 2-stufige???
Wie hast Du das genau gemacht?? Du hast was von "Kanal" geschrieben, heißt das, dass Du den Schlauch durch ein Loch im Deckel gesteckt hast?? ...weil bei mir der Kanal so kurz ist, dass man es nicht als Kanal bezeichnen kannstick out tongue
Ich probier das noch ein paar mal mit aufrauen und so (habe ich eigentlich schon gemacht, auch entfettet !eek! fg ).
Ich habe nur etwas bedenken, dass das auch gerade wird, der Schlauch bildet immerhin die Düse!!!! Und wenn die schief ist, dann.... naja....

mal sehen

viele Grüße, wolke

EDIT: Ich habe DIE Lösung!!!Ich klebe einfach noch ein Gardena-Standard Stück auf den Deckel!!! Da wird der Schlauch mit durchgeführt und stabilisiert!!! Zusätzlich habe ich VIIIIEEEEL mehr Klebefläche!!!
bounce smile
Huuuiiiiii es wird!!!smile

Geändert von wolke am 01. Februar 2007 um 15:54


Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
Kabelmann

SP-Schnüffler

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 853

Status: Offline

Beitrag 112777 [Alter Beitrag01. Februar 2007 um 23:20]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Hi

Jetzt weiß ich was Du meinst....

140cm ist die Gesamtlänge, der Druckkörper ist von Öffnung zu Öffnung "nur" 105cm lang.

Gruß Jan
andreasweber

Poseidon

andreasweber

Registriert seit: Sep 2006

Wohnort: Straubing

Verein: Alleineflieger (leider!)

Beiträge: 1093

Status: Offline

Beitrag 112805 [Alter Beitrag02. Februar 2007 um 21:03]

[Melden] Profil von andreasweber anzeigen    andreasweber eine private Nachricht schicken   andreasweber besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von andreasweber finden

Nene ich hab noch keine Zweistufige, aber nen funktionierenden Crushing Sleevebig grin!

@Jan: Du entwickelst auch eine Gardena Zweistufen Aulösung?!? Find ich cool! Was hast du bereits?
Ich bin glaub ich mitlerweile soweit das es funktionieren könnte. Aber seht selbst:



Also ich glaub man kann erkennen was das sein soll. Nach dem Burnout des Boosters ziehen die Servos an und lösen die Oberstufe aus. Der Burnout wird über den Quecksilberschalter festgestellt. Ich muss nur mal noch schauen ob die Zeit reicht die der Quecksilberschalter aktiv ist um sicher auszulösen. Wenn nicht irgendwie einen Transistor mit Selbsterhaltung verwenden, wenns sowas gibt^^. Natürlich kommen an die Servos noch Endlagenschalter ran. Der Schlauch der vom Gardena Stutzen durch die Fallschirmkammer geht läuft unten im Booster am oberen Ende auf. Der Schlauch hat auch ein Rückschlagventil wie der Crushing Sleeve. Als Stromversorgung muss ich mir nochwas überlegen. Vielleicht ein Lipo Akku, die sind ja bekanntlich seeehr leichtwink! Der Schlauch wird ein Standard Gartenschlauch Marke Gardena.

Das Gute an diesem System mit der geschlossenen Fallschirmkammer ist, dass der Fallschirm erst nach Weiterflug der zweiten Stufe ausgeworfen werden kann. Somit wird dieser nicht nass! Wohingegen beim Crushing Sleeve der Schirm ja möglicherweise direkt unter dem Sleeve angebracht ist und somit beim der Start der zweiten Stufe ziemlich nass wird. Zumindest ist es bei mir so^^!

Freu mich auf eure Meinung!

Gruß
Andy


Geändert von andreasweber am 02. Februar 2007 um 21:21


Meine Texte sind nach irgendeiner Rechtschreibreform verfasst! Welche weiß ich selber nicht so genau! ;-)
http://www.ichwerdegooglebenutzenbevorichdummefragenstelle.com/
Seiten (11): « 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben