Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Zündgerät mit AVR ATMEGA16
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
Oli4

Überflieger

Oli4

Registriert seit: Sep 2000

Wohnort: Fulda

Verein: AGM e.V., TRA #9082 L2

Beiträge: 1567

Status: Offline

Beitrag 114537 [Alter Beitrag26. Februar 2007 um 10:02]

[Melden] Profil von Oli4 anzeigen    Oli4 eine private Nachricht schicken   Besuche Oli4's Homepage    Mehr Beiträge von Oli4 finden

Hammerteil! Besonders das Star-Trek Design gefällt mir. Öhm, aber zwischendurch mal einen heißen Kaffee materialisieren kanns nicht, oder? fg

cheers
Oli4

AGM e.V., TRA #9082 L2

http://www.t-rocketry.de - "Speak low, speak slow and don´t talk too much." - John Wayne

Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1975

Status: Offline

Beitrag 114539 [Alter Beitrag26. Februar 2007 um 11:16]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Zitat:
aber zwischendurch mal einen heißen Kaffee materialisieren kanns nicht, oder? fg




Hey, da hast Du mich auf eine Idee gebracht...Ich glaube den Replikator setze ich für die Replikation von H-Motoren ein fg

Louis

Always keep the pointy side up!
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 114594 [Alter Beitrag26. Februar 2007 um 18:50]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Wie hast du die Frontplatte genau gemacht, schaut ja aus wie industriell gefertigt. Ich habe mir auchschon einige Gedanken zur einfachen Frontplattenherstellung gemacht, aber etwas das wirklich so top aussieht hab ich noch nicht.

MfG Fabian
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1975

Status: Offline

Beitrag 114600 [Alter Beitrag26. Februar 2007 um 19:48]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Geht eigentlich recht einfach: Das gewünschte Design auf Papier drucken (ich nehme da immer 160g Papier)
Das mit Tesa auf eine Platte kleben, und die Löcher bohren bzw. fräsen.

Dann einen neuen Ausdruck auf Papier drucken und laminieren. Das klebt man dann auf die gebohrte Platte und fertig ist die Frontplatte.

Louis

Always keep the pointy side up!
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 114607 [Alter Beitrag26. Februar 2007 um 20:48]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Ja, das hatte ich auch überlegt, sah auf dem Bild nicht aus wie laminiert.wink

MfG Fabian
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben