Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Probleme & FAQ > Wie 1S LiPo laden?
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Kabelmann

Wasserratte

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 808

Status: Offline

Beitrag 7435900 , Wie 1S LiPo laden? [Alter Beitrag15. Mai 2011 um 12:21]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Hallo zusammen

Habe hier zwei Stück 1S LiPo Zellen rumliegen, bei denen ich mich gerade frage, wie ich die wieder voll bekommeconfused

Für meine 2S und 3S Zellen habe ich so einen billigen Balancer. Balancerkabel dranstecken und fertig. Das Ding hat Steckplätze für 2S und 3S Stecker.

Die 1S Zellen haben den roten JST Stecker, mehr nicht.

Kann ich die an einem normalen Labornetzteil laden?
Ladespannung auf 4,2Volt einstellen und Strombegrenzung auf evtl. 150mA?

Bei den Zellen handelt es sich um 3,7V 400mAh 30C Typen.
Der aufgedruckte Text sagt "must not load above 2C" Also nicht mehr als 800mA.....

Sonst müßte ich mich nach einem billigen 1S Lader umsehen, aber die machen auch nix anderes, als auf 4,2V zu begrenzen und nicht mehr rauszurücken als 150mA.

Theoretisch müßte es doch auch ein Adapterkabel geben, um 2 Stück 1S an ein 2S Balancerkabel anzuschließen und über den 2S Balanceranschluß zu laden?

Gruß Jan
Arnd

Raketenbauer

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Irgendwo in Deutschland

Verein: Dera.eV , AGM,T2

Beiträge: 157

Status: Offline

Beitrag 7435901 [Alter Beitrag15. Mai 2011 um 12:50]

[Melden] Profil von Arnd anzeigen    Arnd eine private Nachricht schicken   Arnd besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Arnd finden

Moin Jan,

geladen werdem Lipos, ersteinmal mit konstantem Strom meistens mit 1C. Sobald die Maximalspannung erreicht wird, wird mit konstanter Spannung weiter geladen. Sinkt der Ladestrom auf ca. 5 Prozent von 1C ab ist der Akku voll.

Somit sollte das Laden eines 1S Lipos mittels eines regelbares Labor NT machbar sein. Du mußt halt darauf achten, das die Maximalspannung und der Maximale Ladestrom nicht überschritten wird.

Das mit Balancieren ist nötig wenn mehrere Lipo,s "2S 3S etc." die in Serie geschaltet geladen werden. Durch Fertigungstoleranzen bedingt ist die Kapazität der einzlenen Lipo,s nie ganz gleich. Beim Laden würde der Akku mit der kleinsten Kapazität immer überladen werden. Beim Balancieren mißt das Ladegerät über den den Stecker die einzelnen Spannungen der Akkuzellen aus, und lädt diese dann entprechend einzeln auf. Bei einer einzelnen Zelle ist ein Balancieren daher nicht notwendig. Eventuell kann man das Ladegerät dazu überzeugen einen 1S Akku zu laden, indem man am Balance Steckeranschluss des Ladegerät die Akkuspannung anlegt.



Cu Arnd







Geändert von Arnd am 15. Mai 2011 um 13:14

Kabelmann

Wasserratte

Kabelmann

Registriert seit: Sep 2005

Wohnort: im Norden, bei Lüneburg

Verein: AGM e.V., TRA L2

Beiträge: 808

Status: Offline

Beitrag 7435910 [Alter Beitrag15. Mai 2011 um 21:36]

[Melden] Profil von Kabelmann anzeigen    Kabelmann eine private Nachricht schicken   Kabelmann besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Kabelmann finden

Hi

So, danke, ging.

4,2Volt eingestellt, 200mA Kurzschlußstrom eingestellt und den LiPo drangehängt.
Strombegrenzung spricht solange an, bis die Spannung an 4,2 Volt rankommt, dann geht der Strom zurück und voll.

Gruß Jan
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1868

Status: Offline

Beitrag 7436900 [Alter Beitrag16. Mai 2011 um 19:28]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Normal kannst Du die an das Ladegerät hängen, einfach das Balancerkabel ignorieren. Das geht aber nur wenn der Lader auch ein + - Anschluss hat.

Louis

Always keep the pointy side up!
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben