Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Noch ne Startbox ...
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 125606 , Noch ne Startbox ... [Alter Beitrag24. Juli 2007 um 16:41]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Auch ich habe mir eine neue Startbox als Prototyp mal aufgebaut.
Herzstück ist eine Siemens Logo, die die Aufgaben der Durchgangsmessung,bei Bedarf Verzögern der Kanäle 1/2 und Zünden übernimmt.

Warum verzögern ?
Als leidenschaftlicher Clusterflieger reizt es mich schon lange Motoren mit unterschiedlichem Anzündverhalten in einer Rakete zu fliegen. Während die einen Antriebe schnell zünden und mächtig Bums haben, laufen die anderen eher gemütlich aber beständig.

Also hier mal ein Bild von der "schönen Zimmermanns-Arbeit" (Zitat Achim fg )



PyroHunter

Epoxy-Meister

PyroHunter

Registriert seit: Jun 2006

Wohnort: Görlitz / Sachsen

Verein: AGM

Beiträge: 301

Status: Offline

Beitrag 125615 [Alter Beitrag24. Juli 2007 um 19:04]

[Melden] Profil von PyroHunter anzeigen    PyroHunter eine private Nachricht schicken   PyroHunter besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von PyroHunter finden

Sieht sehr gut aus Tom.
Aber ich sehe gar kein Schlüsselschalter? confused

War das nicht sogar einer eurer T2 Anforderungen für ein Zündgerät?

Gruß
Sven

Östlichster Raketenflieger Deutschlands.
andreasweber

Poseidon

andreasweber

Registriert seit: Sep 2006

Wohnort: Straubing

Verein: Alleineflieger (leider!)

Beiträge: 1093

Status: Offline

Beitrag 125616 [Alter Beitrag24. Juli 2007 um 19:25]

[Melden] Profil von andreasweber anzeigen    andreasweber eine private Nachricht schicken   andreasweber besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von andreasweber finden

T2 besagt soweit ich weiß nur das kein anderer zünden kann. Wenn dieser Stift (rechts oben) oder was das auch sein soll gebraucht wird um zu zünden, dann erfüllt es diese Vorgabe.

Gruß Andy

Geändert von andreasweber am 24. Juli 2007 um 19:58


Meine Texte sind nach irgendeiner Rechtschreibreform verfasst! Welche weiß ich selber nicht so genau! ;-)
http://www.ichwerdegooglebenutzenbevorichdummefragenstelle.com/
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 125617 [Alter Beitrag24. Juli 2007 um 19:33]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von PyroHunter

Sieht sehr gut aus Tom.
Aber ich sehe gar kein Schlüsselschalter? confused

War das nicht sogar einer eurer T2 Anforderungen für ein Zündgerät?

Gruß
Sven




Nö, hat es auch nicht.
Ich hatte keinen mehr in der Bastelkiste rumliegen.
ABER: Oben rechts, das Ding mit der gelben Fahne, das ist ein 6,3 mm Klinkenstecker der abgezogen und eingesteckt werden kann. Ohne den geht garnix. Sozusagen ein Steckschlüsselschalter.
Manchmal erscheinen die Dinge anders als sie aussehen wink

Gruß
Tom
PyroHunter

Epoxy-Meister

PyroHunter

Registriert seit: Jun 2006

Wohnort: Görlitz / Sachsen

Verein: AGM

Beiträge: 301

Status: Offline

Beitrag 125619 [Alter Beitrag24. Juli 2007 um 19:42]

[Melden] Profil von PyroHunter anzeigen    PyroHunter eine private Nachricht schicken   PyroHunter besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von PyroHunter finden

Hehe alles klar Tom
100% sicher ist das zwar nicht aber erfüllt sein zweck hehe.

PS kann also mit mein Zündgerät auch deines scharf schalten fg .

Hatte leider für meins auch kein Schlüsselschalter. Musste ein normales Briefkasten Schloss herhalten.
Mal sehen ob das alles so klappt wie ich es mir denke. Sonst ist sowas eine Gute Idee wenn es bei mir Probleme gibt wink .

Gruß
Sven

Östlichster Raketenflieger Deutschlands.
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4123

Status: Offline

Beitrag 125914 [Alter Beitrag30. Juli 2007 um 22:29]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Zitat:
Original geschrieben von PyroHunter

Hehe alles klar Tom
100% sicher ist das zwar nicht aber erfüllt sein zweck hehe.

PS kann also mit mein Zündgerät auch deines scharf schalten fg .

Hatte leider für meins auch kein Schlüsselschalter. Musste ein normales Briefkasten Schloss herhalten.
Mal sehen ob das alles so klappt wie ich es mir denke. Sonst ist sowas eine Gute Idee wenn es bei mir Probleme gibt wink .

Gruß
Sven




Wobei die günstigen Schlüsselschalter (Bspw. NS15 von Reichelt) auch nicht wirklich sicher sind, da die Schalter aus der gleichen Charge den gleichen Schlüßel haben. Ich kann mit meinem Schlüssel den Schalter von meinem Bruder auch bedienen. Aber es wird doch kaum einer seinen Schlüssel in andere Boxen stecken, zudem dient das doch mehr der "Kindersicherung", durch einfaches Abziehen. Kurzschließen kann man irgendwie jeden Schalter. Die Sicherheit ist ja da.

MfG Fabian
Turambar

SP-Schnüffler


Moderator

Turambar

Registriert seit: Jun 2005

Wohnort: Österreich

Verein:

Beiträge: 874

Status: Offline

Beitrag 125928 [Alter Beitrag31. Juli 2007 um 00:03]

[Melden] Profil von Turambar anzeigen    Turambar eine private Nachricht schicken   Besuche Turambar's Homepage    Mehr Beiträge von Turambar finden

Jetzt mal ehrlich:
Wenn ich wirklich eine Rakete von der Startbox eines anderen starten will, nehm ich meinen Seitenschneider, kapp die beiden Kabel die zwangsläufig aus jeder Startbox kommen (fernauslöser zählen nicht big grin) und halte die an meinen 12V akku.

Es geht eher darum, möglichst zu verhindern, dass das Drücken eines Knopfes schon einen Start bedeutet.

Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: Die Schwerkraft und der Papierkrieg.
Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.
- Wernher Freiherr von Braun

http://are.modellraketen.at

MfG
Stefan
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5256

Status: Offline

Beitrag 125932 [Alter Beitrag31. Juli 2007 um 08:02]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von Turambar

Es geht eher darum, möglichst zu verhindern, dass das Drücken eines Knopfes schon einen Start bedeutet.



Aus diesem Grund habe ich folgende Logik eingebaut:

Zündkanäle werden Ubb gemessen, Ergebnis abgespeichert, wenn o.k. dann durch Drücken der "Test" Taste UND "Start" Taste den Start auslösen.

Gruß
Tom
Achim

Moderator


Moderator

Achim

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Deutschland 91088 Bubenreuth

Verein: Solaris & RMV

Beiträge: 3029

Status: Offline

Beitrag 125934 [Alter Beitrag31. Juli 2007 um 13:51]

[Melden] Profil von Achim anzeigen    Achim eine private Nachricht schicken   Besuche Achim's Homepage    Mehr Beiträge von Achim finden

Zitat:
Original geschrieben von Turambar

Jetzt mal ehrlich:
Wenn ich wirklich eine Rakete von der Startbox eines anderen starten will, nehm ich meinen Seitenschneider, kapp die beiden Kabel die zwangsläufig aus jeder Startbox kommen (fernauslöser zählen nicht big grin) und halte die an meinen 12V akku.

Es geht eher darum, möglichst zu verhindern, dass das Drücken eines Knopfes schon einen Start bedeutet.




Eben. Ich mag keine Schlüsselschalter. Lässt man ihn stecken nützt er nichts, zieht man ihn ab kann er verloren gehen. Es geht eh so schnell was verloren in der Hektik eines Flugtages. Ein abgezpgenes Kabeö oder eine Steckbrücke reichen meines Erachtens völlig aus. Und wirklich gute Schlüsselschalter sind nicht unter 20 Euro zu haben.

Gruß,
Achim

Der größte Feind des Erfolges ist die Perfektion
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 125978 [Alter Beitrag01. August 2007 um 09:40]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

das verloren gehen des Schlüssel habe ich dadurch gelöst, das ich einmal den Schlüssel an einem "Remove before flight" Sticker dran habe, und diesen in der Startbox habe. Dann habe ich den Schlüssel noch am Schlüsselbund fürs Auto und fürs Haus. Im Prinzip werde ich immer einen dabei haben.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben