Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Nutzlasten & Bergungssysteme > Welche Menge an Schwarzpulver ...
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (4): [1] 2 3 4 »

Autor Thema 
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5251

Status: Offline

Beitrag 125696 , Welche Menge an Schwarzpulver ... [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 16:36]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

wird benötigt um eine Spitze zu trennen ?

Eine Frage an die Spezialisten und Theoretiker unter euch:

Ich möchte eine Raketenspitze mit runden 900 gr Gewicht sicher von der Rakete trennen.
Die Fallschirmkammer, welche es mit Gas zu füllen gilt ist 400 mm lang und hat 155 mm im Durchmesser.
Der Kuppler der Spitze ragt 80 mm in die Fallschirmkammer hinein.

Wieviel SP wird benötigt um die Spitze sicher vom Rohr zu heben und den Schirm auszuziehen.

Ich habe das Ganze bereits experimentell abgehandelt, möchte das Ergebnis aber noch nicht verraten.

Was denkt ihr ?
Ist es überhaupt möglich die Spitze sauber und ohne Beschädigung des Körperrohrs zu trennen ?

Gruß
Tom

michael123

PU-Meister

Registriert seit: Apr 2007

Wohnort: Kissing

Verein: Alleinstarter Kissing .eV

Beiträge: 429

Status: Offline

Beitrag 125698 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 16:43]

[Melden] Profil von michael123 anzeigen    michael123 eine private Nachricht schicken   michael123 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von michael123 finden

Hallo,

ich, obwohl ich WaRaler bin, sage mal das es ohne die Rak zu beschädigen geht. Dürften maximal 5g sein.

mfg
Michael

PS: Das ist jetzt ein Schnapszahl Beitrag von mit: 222

Geändert von michael123 am 26. Juli 2007 um 16:44


Bitte tut mir den Gefallen und Nutzt die Suchfunktion des Forums, alle Artikel des Forums. Es ist hilfreich und lässt nicht so schnell andere wirklich interessante Topics in die Tiefen rutschen, nur weil ihr eine Frage habt, die schon 1000 mal besprochen wurde.
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7864

Status: Offline

Beitrag 125700 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 17:14]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Tja, jetzt kommt zwar eine theoretisch ausgereifte Antwort, aber die dürfte etwas hoch liegen. 1 kg Schwarzpulver erzeugt ca. 350 l Gas bei Normalbedingungen. In Deiner Rakete willst Du rund 1,3 bar Überdruck (Richtwert) erzeugen. Dein Volumen unter Normalbedingungen sind 480 mm * (78 mm)^2 * pi *1,3 = 11,9 * 10^6 mm^3, also knapp 12 L. Die von Dir gesuchte Schwarzpulvermenge beträgt also 1000 g * 11,9 L / 350 L = 34 g.

Finde ich etwas hochgegriffen, aber es wird mit Sicherheit die Spitze aus der Rakete treiben ;-) Die Frage, ob die Rakete dabei ganz bleibt, kann ich so direkt nicht beantworten, aber bei entsprechender Bauweise sollte das doch möglich sein.

Oliver

Geändert von Oliver Arend am 26. Juli 2007 um 17:20

morning

Raketenbauer

morning

Registriert seit: Feb 2003

Wohnort: Konz-Könen

Verein: AGM, TRA#12037

Beiträge: 165

Status: Offline

Beitrag 125709 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 18:05]

[Melden] Profil von morning anzeigen    morning eine private Nachricht schicken   morning besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von morning finden

Der Recovery-Designer von Bertram und Jürg spuckt für 1,3 bar Überdruck
eine Schwarzpulvermenge von 4,7g aus...

Menge = 0,00038 * Durchmesser²* Länge * Druck
= 0,00038 * 15,5² * 40 * 1,3
= 4,747

Geändert von morning am 26. Juli 2007 um 18:15

Beniko

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jan 2004

Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Verein: Solaris

Beiträge: 220

Status: Offline

Beitrag 125710 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 18:10]

[Melden] Profil von Beniko anzeigen    Beniko eine private Nachricht schicken   Beniko besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Beniko finden

smile Hallo Michael,

ich arbeite seit Jahren mit Pyro-Watte von der Firma Pyro-flash.
0,5G reichen für meinen Fallschirmauswurf, Versuche im Garten, nur für den Fallschirmauswurf sind voran gegangen. 1 Gramm dürfte für Deine Bedürfnisse völlig aureichen sein. Meine Rakete hat ein Volumen von 3,4 Liter zwischen Antrieb und Fallschirmkammer.

MfG Bebiko

M. f. G.
Benedikt
Gelöscht2

Epoxy-Meister

Registriert seit: Aug 2005

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 213

Status: Offline

Beitrag 125711 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 18:12]

[Melden] Profil von Gelöscht2 anzeigen    Gelöscht2 eine private Nachricht schicken   Gelöscht2 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Gelöscht2 finden

*gelöscht gem. BDSG*

Geändert von CharlyMai am 26. Dezember 2007 um 09:07

Reinhard

Überflieger

Reinhard

Registriert seit: Sep 2003

Wohnort: Österreich

Verein: TRA #10691, AGM

Beiträge: 1161

Status: Offline

Beitrag 125715 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 18:29]

[Melden] Profil von Reinhard anzeigen    Reinhard eine private Nachricht schicken   Besuche Reinhard's Homepage    Mehr Beiträge von Reinhard finden

Zitat:
Original geschrieben von Oliver Arend

1 kg Schwarzpulver erzeugt ca. 350 l Gas bei Normalbedingungen. In Deiner Rakete willst Du rund 1,3 bar Überdruck (Richtwert) erzeugen.



Aber nur jemand der seine Rakete nicht sehr gerne hat, hält die Spitze so lange auf seiner Rakete fest, bis sich das Gas wieder (wenn überhaupt) auf 0°C abgekühlt hat.... ;-)
Wenn man von die etwas "abnormen" Bedingungen in einer Rakete betrachtet kann man sich dann doch mit ca. 4,7g bescheiden. Siehe auch hier

Aber rein aus wissenschaftlicher Neugierde würde ich den Flug mit der großen Ladung auch irgendwie gerne sehen.angel

Gruß
Reinhard

Geändert von Reinhard am 26. Juli 2007 um 20:00


Die Macht des Wassers ist so gewaltig, daß selbst der stärkste Mann es nicht halten kann.
aus einem Kinderaufsatz
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5251

Status: Offline

Beitrag 125718 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 18:50]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Also, dann mal die experimentelle Seite.

ich konnte mit meiner Waage (1g Genauigkeit) zwar das DinA4 Blatt mit ca. 6g wiegen, aber nicht die Menge Pulver (Harzer Böllerpulver) die darauf liegt. Ich schätze mal, dass es zwischen 0,5 und 0,8 g sind.

Es reichte aus, um die Spitze vom Boden weg mit einem satten "Plopp" auf runde 5 m Höhe zu katapultieren.
Ich bringe den "Simulationsaufbau" morgen mal mit, dann sollten wir mal 5 g reinfüllen...
(geschweige denn 34 gr...)



Das Bild zeigt die nicht gerade aerodynamische Ersatzspitze mit aufgesetztem Ballast.

Gruß
Tom

Geändert von Tom am 26. Juli 2007 um 18:52

Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7864

Status: Offline

Beitrag 125720 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 19:04]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Also sollte ich mir die folgende Zahl neu merken: Schwarzpulver erzeugt zum Zeitpunkt der Verbrennung 2200 L Gas pro kg.

Und am Ende jeder Berechnung steht ja laut Rolli das Experiment.

Wie sieht das dann eigentlich mit NC-Pulver aus? Da haben wir im T2-Lehrgang was von 900 L (statt 300 L) pro kg gelernt, das wird ja bei Verbrennung auch um einiges mehr sein?

Oliver
Blackpuma

Epoxy-Meister

Blackpuma

Registriert seit: Jul 2006

Wohnort: Graz

Verein:

Beiträge: 374

Status: Offline

Beitrag 125732 [Alter Beitrag26. Juli 2007 um 22:22]

[Melden] Profil von Blackpuma anzeigen    Blackpuma eine private Nachricht schicken   Besuche Blackpuma's Homepage    Mehr Beiträge von Blackpuma finden

Boa! Hab mich geschreckt als ich 34g gelesen hab. Da hättest du aus der Rakete ein Puzzel gemacht! *g*

Ich hab das auch mal getestet. hatte glaube ich 1g oder so und die spitze war auf und davon.

Einmal Weltraum und zurück!

http://www.modellraketen.at
http://wiki.modellraketen.at
Seiten (4): [1] 2 3 4 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben