Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Raketenbau > Düsen für Wasserrakete
Was haltet ihr von diesen Düsen?
Ich bin der Meinung, man sollte so etwas selber herstellen!
16 Bar? Klasse! Muss ich mir mal ansehen.
Ich bin mit meinen Düsen ganz zufrieden, so etwas brauche ich nicht!
Vielleicht kaufe ich mir ja mal eine und sehe sie mir an. Bei 1,55€ kann man ja zuschlagen.

[Ergebnis zeigen]

Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7624392 , Düsen für Wasserrakete [Alter Beitrag13. Januar 2013 um 17:25]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Hallo Alle zusammen,
ich denke fast alle hier stellen ihre Wasserraketendüsen selber aus Gardena-Hahnstücken her.


Wir von Raketfued haben uns jetzt vor gut 2 Wochen mit AirCommandoWalldorf getroffen.
Und da habe ich eine Entdeckung gemacht: Es gibt kaufbare Düsen, die es locker mit bis zu 16 Bar (!!!) aushalten. Das Kuriose: Die eigentlich für Rockymans Einsteiger-Waras als Ersatzdüsen konzipierte Düse passt nach Entfernung der Dichtung auf jede Flasche!

bounce

Ich habe mir nun auch welche bestellt, und die sind wirklich prima!
Klick mich...




Was haltet ihr von diesen Düsen?

Gruß

Geändert von RaketfuedRockets am 13. Januar 2013 um 17:30


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
MarkusJ

Gardena Master of Rocketry


Moderator

Registriert seit: Apr 2005

Wohnort: Kandel

Verein:

Beiträge: 2148

Status: Offline

Beitrag 7624400 [Alter Beitrag13. Januar 2013 um 20:10]

[Melden] Profil von MarkusJ anzeigen    MarkusJ eine private Nachricht schicken   MarkusJ besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MarkusJ finden

Zitat:
Original geschrieben von RaketfuedRockets
Was haltet ihr von diesen Düsen?

Da spricht nichts dagegen. Über vergleichbare Düsen wurde in der frühen Vergangenheit schon diskutiert, sie sind durchaus eine mögliche Lösung wenn man sich nicht selbst eine Düse bauen möchte.

mfG
Markus

Geändert von MarkusJ am 13. Januar 2013 um 20:10


WARNUNG: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
Ich bin weder eine Suchmaschine, noch ein Nachschlagewerk - PNs zu Themen die im Forum stehen oder dorthin gehören, werde ich nicht beantworten.
Bilder bitte NICHT über Imageshack oder andere Imagehoster einbinden!
RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7624402 , @MarkusJ [Alter Beitrag13. Januar 2013 um 20:22]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Ich benutze die jetzt mal eine Weile.
Ich war eigentlich immer ganz zufrieden mit meinen Düsen, aber diese sind viel weniger anfällig (meine eigenen sind bei 13 Bar auseinander geflogen).
Gruß

"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
RaketfuedRockets

PU-Meister

RaketfuedRockets

Registriert seit: Sep 2012

Wohnort: Am Startplatz

Verein:

Beiträge: 278

Status: Offline

Beitrag 7624732 , NACHTRAG [Alter Beitrag10. Februar 2013 um 08:57]

[Melden] Profil von RaketfuedRockets anzeigen    RaketfuedRockets eine private Nachricht schicken   Besuche RaketfuedRockets's Homepage    Mehr Beiträge von RaketfuedRockets finden

Nachtrag:
Die Düsen funktionieren Klasse! Allerdings ist der Austrittsdurchmesser gerade mal 7mm groß!
(Gardena: 9mm) Dies führt zu katastrophalen Starts! Ich habe das Austrittsloch mit einem 9mm-Bohrer erweitert, jetzt geht alles prima smile
Gruß
PS: um die Düsen dicht zu kriegen, muss die Dichtung entfernt werden! Komisch eek!

Geändert von RaketfuedRockets am 10. Februar 2013 um 09:00


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder." -Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier

Besuche unsere Webseite mit vielen Anleitungen, News und Informationen zu unseren Projekten:
www.raketfuedrockets.com
NewWaterRockets

Wasserträger

NewWaterRockets

Registriert seit: Mär 2020

Wohnort: Südwestpfalz

Verein:

Beiträge: 43

Status: Offline

Beitrag 7646401 [Alter Beitrag09. April 2020 um 12:36]

[Melden] Profil von NewWaterRockets anzeigen    NewWaterRockets eine private Nachricht schicken   NewWaterRockets besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von NewWaterRockets finden

Also ich benutze seit einiger Zeit geklebte Düsen und hatte noch nie Probleme damit. Aber mein Drucktank soll auf 16b getestet werden und das trau ich den Düsen nicht zu. Deswegen hatte ich die Anschluss-Adapter von Klima im Auge und habe nach dem max.-Druck gefragt. Es kam die Antwort "Die normalen PET-Flaschen haben einen Prüfdruck von 12 Bar. Aus sicherheitstechnischen Gründen muss also die Rakete schon vorher selbständig auslösen. Die Kupplungen der Wasserraketen entsprechen denen von Gartenschläuchen und die lösen so bei 10 Bar aus." Darum frag ich mich jetzt, ob man überhaupt Drucktests mit 16b durchführen kann.confused

Gruß, Felix.

Flüge sind schön,
Vorsicht ist besser.
WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 770

Status: Offline

Beitrag 7646407 [Alter Beitrag10. April 2020 um 09:19]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo Felix,
dass die Kupplungen bei 10 bar automatisch auslösen ist mir neu, habe ich noch nie gehört.
Wobei ich die Kupplungen auch nicht im Originalzustand verwende. Bei mir sind die im Ruhezustand offen und werden bei aufgeweckter Rakete mechanisch verriegelt. Somit kann die Kupplung gar nicht von alleine öffnen.

Bei einem Drucktest bis 16 bar solltest Du auf jeden Fall Überlegungen/Maßnahmen bezüglich der Sicherheit treffen.

Grüße
Marcel

If You Don't Try, You'll Never Know
AchimO

Wasserratte

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Berlin

Verein: AGM

Beiträge: 855

Status: Offline

Beitrag 7646408 [Alter Beitrag10. April 2020 um 10:04]

[Melden] Profil von AchimO anzeigen    AchimO eine private Nachricht schicken   AchimO besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von AchimO finden

Hallo Felix,
wie erzeugst du denn den Druck von 16 bar? Ich kam mit meiner Pumpe (Rennkompressor) bei Drucktests nur bis 13 bar, bei Starts (2 Leute im Wechsel pumpend) nur bis 12 bar. Ist natürlich die Frage, wie genau die Anzeige ist.
Oder hast du eine Flasche?

Gruß Achim

Schneiden, schleifen, schrumpfen, kleben: das ist Wara-Bauers Leben,
Danach schleifen, laminieren: So kann dem Drucktank nichts passieren!

Oder wie die Lateiner sagen: laminare necesse est!
NewWaterRockets

Wasserträger

NewWaterRockets

Registriert seit: Mär 2020

Wohnort: Südwestpfalz

Verein:

Beiträge: 43

Status: Offline

Beitrag 7646409 [Alter Beitrag10. April 2020 um 10:22]

[Melden] Profil von NewWaterRockets anzeigen    NewWaterRockets eine private Nachricht schicken   NewWaterRockets besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von NewWaterRockets finden

Hallo Achim und Marcel,

Ich habe mich bei dieser Mail auch gewundert über den Auslösedruck. Beim Drucktest werde ich natürlich extrem aufpassen. Ich habe einfach eine maßgeschneiderte Holzkiste gebaut.

>Ich kam mit meiner Pumpe (Rennkompressor) bei Drucktests nur bis 13 bar, bei Starts (2 Leute im Wechsel pumpend) nur bis 12 bar. Ist natürlich die Frage, wie genau die Anzeige ist.
Oder hast du eine Flasche?<

Also mein Onkel hat einen Rennompressor. Ich hab's mal demletzt versucht und ich komme ohne Probleme auf 16,5b. Diesen Test haben wir damals vor einem Jahr (als ich noch keine Waras hatte) mittels einer leeren Druckluftflasche ,in die wir dann die Luft pumpten, durchgeführt und es funktionierte. Dann wurde die Flasche verkauft und im Nachhinein ärgere ich mich darüber.

Vielen Dank für eure Hilfesmile,
Gruß Felix

Flüge sind schön,
Vorsicht ist besser.
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben