Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > News > Raketenmodellbau - Womit beschäftigt Ihr Euch gerade?
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (88): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 [88]

Autor Thema 
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4114

Status: Offline

Beitrag 7644220 [Alter Beitrag11. März 2019 um 06:33]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Schon praktisch, so ein 3d Drucker. So kann man auch nachts produktiv sein und morgens die Ergebnisse bewundern:






Hatte erst überlegt die Spitze auch zu laminieren, wie Ralf. Aber das wären 8 teile gewesen mit je 8stunden Druckzeit

Geändert von FabianH am 11. März 2019 um 06:40

RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1440

Status: Offline

Beitrag 7644223 [Alter Beitrag11. März 2019 um 17:30]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hi Fabian,

saubere Lösung mit den Schrauben. Was hat das denn für Abmessungen wenn die Form 64 Stunden Druckzeit in Anspruch nimmt?

Gruß Ralf

Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4114

Status: Offline

Beitrag 7644224 [Alter Beitrag11. März 2019 um 18:12]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Ist eine 200mm Spitze, die Form also entsprechend groß.

Schraubendome und Flansche konstruiere ich immer direkt mit ein, egal ob additive oder spanende CNC. Der Maschine ist es egal, sparrt aber einfach Nacharbeit. Sei es nur Bohren, Kleben oder schneiden.
heijo216

Epoxy-Meister

heijo216

Registriert seit: Jul 2012

Wohnort: 53505 Berg-Vellen

Verein: FAR/Solaris/LSC-Zülpich/AGM

Beiträge: 207

Status: Offline

Beitrag 7644226 [Alter Beitrag12. März 2019 um 12:29]

[Melden] Profil von heijo216 anzeigen    heijo216 eine private Nachricht schicken   heijo216 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von heijo216 finden

Hallo Fabian, toll! Mal eine Frage: wie groß sollte im Bulkhead das Vent-Hole sein? Grüße...Heijo
Lars

Anzündhilfe

Registriert seit: Feb 2019

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 5

Status: Offline

Beitrag 7644245 , Startrampe 2.0 [Alter Beitrag15. März 2019 um 13:47]

[Melden] Profil von Lars anzeigen    Lars eine private Nachricht schicken   Lars besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lars finden

Hallo Miteinander!

Ich bin neu hier im Forum und wollte mal kurz mein "Teilprojekt" vorstellen.smile
Ich habe mal eine etwas andere Startrampe gebaut. Da ich aus der Elektronikszene komme, wollte ich ein Launchpad bauen, was ein bisschen mehr der Elektrotechnik gewidmet werden sollte. Dennoch steht es sehr stabil und hat einen gut befestigten Leitstab. Die Startrampe ist mit allem Notwendigen ausgestattet und bietet noch ein paar nette Features obendrein. Die Zünder werden über Relais angesteuert und der Countdown kann auf dem Touchscreen mit dem von mir programmiertem GUI gestartet oder abgebrochen werden. Außerdem können die hellen LEDs auch mit dem Touchscreen angesteuert werden. Als Grundlage dient ein Raspberry Pi.

Dann kann ich mich nun meinem Flightcomputer widmen!
Hier hab ich noch ein paar Fotos:





Hier befindet sich die Startrampe noch in der Bauphase.



Viele Grüße!

Geändert von Lars am 15. März 2019 um 13:55

FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4114

Status: Offline

Beitrag 7644251 [Alter Beitrag15. März 2019 um 15:22]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Coole Sache. Ist da ein Not-Aus mit dran? Falls der Touch nicht reagiert ist das nicht verkehrt, um den Start abzubrechen.
FabianH

Grand Master of Rocketry


Supervisor

FabianH

Registriert seit: Okt 2003

Wohnort: Gevelsberg

Verein: Ramog, Solaris-RMB, FAR

Beiträge: 4114

Status: Offline

Beitrag 7644252 [Alter Beitrag15. März 2019 um 15:30]

[Melden] Profil von FabianH anzeigen    FabianH eine private Nachricht schicken   Besuche FabianH's Homepage    Mehr Beiträge von FabianH finden

Zitat:
Original geschrieben von heijo216

Hallo Fabian, toll! Mal eine Frage: wie groß sollte im Bulkhead das Vent-Hole sein? Grüße...Heijo



Der Bulkhead vom Motor? Ich nehme ca. 0,1mm. Bei größeren Motoren darf es auch minimal mehr sein, sonst dauert das betanken ewig. Ist deins defekt?
Wenn du ein Fitting drin hast, kann ich dir auch eins von meinen zur MakerFaire mitbringen, die sind demontiertbar, wenn sie verstopfen.
Lars

Anzündhilfe

Registriert seit: Feb 2019

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 5

Status: Offline

Beitrag 7644253 [Alter Beitrag15. März 2019 um 16:06]

[Melden] Profil von Lars anzeigen    Lars eine private Nachricht schicken   Lars besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lars finden

Zitat:
Original geschrieben von FabianH

Coole Sache. Ist da ein Not-Aus mit dran? Falls der Touch nicht reagiert ist das nicht verkehrt, um den Start abzubrechen.



Danke für das Feedbacksmile.

Ja, man hat einen Schlüsselschalter, um den Kontakt zwischen Zünder und Relais zu unterbrechen, wenn das Panel nicht funktioniert.

Geändert von Lars am 15. März 2019 um 16:08

heijo216

Epoxy-Meister

heijo216

Registriert seit: Jul 2012

Wohnort: 53505 Berg-Vellen

Verein: FAR/Solaris/LSC-Zülpich/AGM

Beiträge: 207

Status: Offline

Beitrag 7644270 [Alter Beitrag18. März 2019 um 15:22]

[Melden] Profil von heijo216 anzeigen    heijo216 eine private Nachricht schicken   heijo216 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von heijo216 finden

Ok, Fabian,
ich hab einen Bulkhead mit Venthole und einen ohne, da kann man einen Pesstolok einschrauben. Da ist dann das Venthole zu groß. Dann werde ich einen Stopfen mit ca. 0,1mm Loch in den Presstolok einpressen.

Geändert von heijo216 am 18. März 2019 um 15:22

Seiten (88): « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 [88]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben