Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Motoren & Anzündmittel > Hybrid Motoren
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (4): « 1 2 [3] 4 »

Autor Thema 
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 7631767 [Alter Beitrag08. Juli 2014 um 10:53]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi,

ich würde wegen dem Gefahrenpotenial zu einem Hybriden raten der erst auf der Rampe betankt werden muss. Dadurch vermeidest du unter Druck stehende Teile in die Hand zu nehmen. Das Betanken geschieht dann ferngesteuert so das man ausreichend Sicherheitsabstand hat.

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Ulrich

SP-Schnüffler

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Dortmund

Verein: RAMOG e.V. ,AGM

Beiträge: 554

Status: Offline

Beitrag 7631772 [Alter Beitrag08. Juli 2014 um 15:01]

[Melden] Profil von Ulrich anzeigen    Ulrich eine private Nachricht schicken   Besuche Ulrich's Homepage    Mehr Beiträge von Ulrich finden

Hey Neil,

danke für den Hinweis. Was ich aber eigentlich mehr meinte, war das Abbrandverhalten von Hybriden. Es gibt Darstellungen, daß sich Hybriden bei jedem Startversuch zerlegen würden.

Das halte ich eigentlich für totalen, übertriebenen Unfug. Ich jedenfalls habe noch nie einen zerknallten Hybridmotor gesehen. Was ich auf jeden Fall vermeiden will sind Personen- und irgendwelche Sachschäden aufgrund eines solchen Vorfalls.

Gab es schon mal Unfälle wegen eines Zerknallers? Ich hoffe nicht, lasse mich da aber gerne berichtigen.

Grüße,


Uli
thomasm

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2013

Wohnort: Mechernich

Verein: AGM TRA

Beiträge: 459

Status: Offline

Beitrag 7631773 [Alter Beitrag08. Juli 2014 um 15:35]

[Melden] Profil von thomasm anzeigen    thomasm eine private Nachricht schicken   thomasm besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von thomasm finden

Ist der Druck nicht durch den Lachgasdruck im Tank begrenzt?
Wenn der Druck im Motor höher ist strömt doch kein Lachgas nach und der Motor geht aus.

Was passieren kann ist das die Flamme in den Tank zurück schlägt und sich das Lachgas zersetzt, dann machts bumm.

Beim SpaceshipOne gabs mal eine Lachgas Explosion die 3 Leute getötet hat.
Die haben dann ein paar Sicherheitsregeln aufgestellt:
AIAA-2008-4830-839.pdf
legranddudu

Epoxy-Meister

Registriert seit: Nov 2009

Wohnort: München

Verein: me myself and I

Beiträge: 493

Status: Offline

Beitrag 7631774 , Manching [Alter Beitrag08. Juli 2014 um 17:45]

[Melden] Profil von legranddudu anzeigen    legranddudu eine private Nachricht schicken   Besuche legranddudu's Homepage    Mehr Beiträge von legranddudu finden

Wenn Interesse da ist, gebe ich gerne in Manching am Freitag Abend eine kurze praxis-orientierte Einführung in Sachen kommerziellen Hybrids. Für den wissenschaftlichen Hintergrund sollte schon Neil sorgen big grin
Denis

"Success is the ability to go from one failure to another with no loss of enthusiasm."
(Winston Churchill)
BioHazard

Epoxy-Meister

BioHazard

Registriert seit: Feb 2010

Wohnort: 44309 Dortmund

Verein: AGM, TRA L2 #13473, §27

Beiträge: 302

Status: Offline

Beitrag 7631775 [Alter Beitrag08. Juli 2014 um 19:49]

[Melden] Profil von BioHazard anzeigen    BioHazard eine private Nachricht schicken   BioHazard besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von BioHazard finden

Das wäre vielleicht sehr interessant.

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die andere summt die Melodie von Tetris.
Ulrich

SP-Schnüffler

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Dortmund

Verein: RAMOG e.V. ,AGM

Beiträge: 554

Status: Offline

Beitrag 7631776 [Alter Beitrag08. Juli 2014 um 20:05]

[Melden] Profil von Ulrich anzeigen    Ulrich eine private Nachricht schicken   Besuche Ulrich's Homepage    Mehr Beiträge von Ulrich finden

Sehr interessant und hilfreich. Leider muß ich absagen,- zu kurzfristig leider.

Grüße,


Uli
legranddudu

Epoxy-Meister

Registriert seit: Nov 2009

Wohnort: München

Verein: me myself and I

Beiträge: 493

Status: Offline

Beitrag 7632605 , 2 stuffig [Alter Beitrag08. Oktober 2014 um 23:49]

[Melden] Profil von legranddudu anzeigen    legranddudu eine private Nachricht schicken   Besuche legranddudu's Homepage    Mehr Beiträge von legranddudu finden

Mein neues Spielzeug, custom-made für mich und gerade aus USA von Contrail bekommen: ein Bulkhead für meine 75 Motoren aber.... mit einem Ventil (Check-Valve)... Damit lässt sich ...eine 2-stuffige voll-hybrid Rakete bauen (fill-thru)... zB L+K..das wäre doch was spannendes wieder für Manching oder?

*GRINS*

Geändert von legranddudu am 08. Oktober 2014 um 23:50


"Success is the ability to go from one failure to another with no loss of enthusiasm."
(Winston Churchill)
Neil

99.9% harmless nerd


Administrator

Neil

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Delft

Verein: SOLARIS

Beiträge: 7776

Status: Offline

Beitrag 7632607 [Alter Beitrag09. Oktober 2014 um 07:19]

[Melden] Profil von Neil anzeigen    Neil eine private Nachricht schicken   Neil besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Neil finden

Hi Denis,

kannst du noch ein Foto von dem dazu passenden Rohr machen. Das sieht ja fast so aus als ob die Schraubenköpfe versenkt sind.

Was soll dann oben als zweite Stufe drauf kommen? Wie wird gezündet, via Timer oder Drucksensor?

Gruß

Neil

Die Erde ist eine Scheibe. Egal in welche Richtung sich die Menschheit bewegt, sie geht immer auf einen Abgrund zu.


Diplom-Pyromane

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 531

Status: Offline

Beitrag 7632620 [Alter Beitrag09. Oktober 2014 um 22:54]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Zitat:
Original geschrieben von Ulrich

Hey Neil,

danke für den Hinweis. Was ich aber eigentlich mehr meinte, war das Abbrandverhalten von Hybriden. Es gibt Darstellungen, daß sich Hybriden bei jedem Startversuch zerlegen würden.

Das halte ich eigentlich für totalen, übertriebenen Unfug. Ich jedenfalls habe noch nie einen zerknallten Hybridmotor gesehen. Was ich auf jeden Fall vermeiden will sind Personen- und irgendwelche Sachschäden aufgrund eines solchen Vorfalls.

Gab es schon mal Unfälle wegen eines Zerknallers? Ich hoffe nicht, lasse mich da aber gerne berichtigen.

Grüße,


Uli




Hallo Uli, komm doch in die Eifel zum Hybridworkshop, da gibt es auch einen Beitrag zum Thema N2O...

rein zufällig von mir...ich war nämlich selber erstaunt während meiner Recherchen, welche Dinge da zu beachten sind wink

Grüße

Thomas
Ulrich

SP-Schnüffler

Registriert seit: Dez 2001

Wohnort: Dortmund

Verein: RAMOG e.V. ,AGM

Beiträge: 554

Status: Offline

Beitrag 7633348 [Alter Beitrag06. Dezember 2014 um 15:47]

[Melden] Profil von Ulrich anzeigen    Ulrich eine private Nachricht schicken   Besuche Ulrich's Homepage    Mehr Beiträge von Ulrich finden

Hallo,

zu unserem Thema hier nochmal eine Frage in die Runde:

Wiegut sind als Casing-Behälter (ich meine den eigentlichen Motor) eigentlich nahtlos gezogene Aluminiumrohre geeignet? Die haben ja sogar meistens herstellungsbedingt schon eine Sollbruchstelle. Ist das gut oder schlecht?

Grüße,


Uli
Seiten (4): « 1 2 [3] 4 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben