Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Probleme & FAQ > T2/P2 Rakete Bedingungen
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): « 1 [2]

Autor Thema 
Chris85

Anzündhilfe

Registriert seit: Feb 2010

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 40

Status: Offline

Beitrag 7631900 [Alter Beitrag24. Juli 2014 um 12:14]

[Melden] Profil von Chris85 anzeigen    Chris85 eine private Nachricht schicken   Chris85 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Chris85 finden

Oh, das wusste ich noch nicht. Natürlich schade für die, welche sich schon drauf gefreut hatten aber ich finde es gut, so das 2015 sicher einer stattfindet big grin

Eine dumme Frage habe ich da aber noch. Wie lange dauert der Kurs eigentlich bzw wie läuft dieser ab? Hab mal was von 4 Tagen gehört. Mich interessiert vorallem, wenn erst in dem Kurs festgelegt wird welcher Motor, welche Bergung und welche Höhe max, welche Zeit bekommt man zum Bau der Rakete?
thomasm

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2013

Wohnort: Mechernich

Verein: AGM TRA

Beiträge: 459

Status: Offline

Beitrag 7631913 [Alter Beitrag24. Juli 2014 um 16:29]

[Melden] Profil von thomasm anzeigen    thomasm eine private Nachricht schicken   thomasm besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von thomasm finden

Der letzte Kurs dauerte vom Samstag bis Montag, Montag muss dabei sein weil das Ordnungsamt dann kommt. Die Bedingungen werden vorher festgelegt, beim letzten Kurs war das glaub ich über einem Monat, jedenfalls wenn man die e-mails bekommen hat fg . Wobei wir uns alle aufgeregt haben, dass man keine elektronische Bergung benutzten sollte.

Die Rakete wird nicht während dem Kurs gebaut, die bringst du mit.

Ich nehme aber nicht an dass die ERIG großartig was ändert, außer dem Flugfeld wink.
Also nehme einem Erlaubnis-pflichtigen Motor, CTI ist wohl eher ratsam, und eine Rakete die unterhalb von 300m bleibt, elektronische Bergung als Backup ist auch nie verkehrt.
Prefect123

Epoxy-Meister

Prefect123

Registriert seit: Jul 2014

Wohnort: Bangor

Verein: AG-M, TRA 10915, NSWRA, Tripoli NSW

Beiträge: 224

Status: Offline

Beitrag 7631917 [Alter Beitrag24. Juli 2014 um 16:52]

[Melden] Profil von Prefect123 anzeigen    Prefect123 eine private Nachricht schicken   Besuche Prefect123's Homepage    Mehr Beiträge von Prefect123 finden

Ich arbeite daran Christian davon zu ueberzeugen, dass Elektronik auch geht. Allerdings ist der Sinn der Regel,
dass man soch als Konstrukteur auch mal Gedanken macht, wann Apogee erreicht wird (Motordelay bestimmen).
Bei Einsatz von Elektronik ist das ja ganz einfach :-)
Der Kurs wird auch wieder wie beim letzten Mal sein, d.h. Freitag Anreise und Montag nachmittag zurueck, naja, eher abends.
Der ganze Montag geht fuer die pruefung drauf.
Mathias

-----
TRA L3 TAP-Member
Viele Leute sterben mit 25, werden aber erst mit 75 beerdigt. (B. Franklin).
--- Ich bleibe lieber 15 ----
Bei Facebook fehlt unter dem Eingabefeld “Was machst du gerade?” noch ein weiteres für:
“Und was solltest Du eigentlich machen?”.
Chris85

Anzündhilfe

Registriert seit: Feb 2010

Wohnort:

Verein:

Beiträge: 40

Status: Offline

Beitrag 7631918 [Alter Beitrag24. Juli 2014 um 16:55]

[Melden] Profil von Chris85 anzeigen    Chris85 eine private Nachricht schicken   Chris85 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Chris85 finden

Das ich die "vorher" baue war mir klar, nur kann ich die ja erst planen/bauen wenn die Informationen vorliegen gezüglich Motor, Bergung und max Höhe. So was zu bauen dauert ja auch seine Zeit. Daher wollte ich wissen, wie lang man in etwa Zeit hat zwischen Bekanntmachung der Bedingungen und Flug.
Seiten (2): « 1 [2]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben