Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Fallschirmauswurf per Funk
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): « 1 2 [3]

Autor Thema 
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 404

Status: Offline

Beitrag 7638772 , Reichweite Fernsteuerungen [Alter Beitrag31. August 2016 um 21:24]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Hallo,

ich habe Interesse einer ferngesteuerten Auslösung als Notsystem und weiteren Funktionen, die unabhängig von Bordelektronik funktionieren. Hat jemand aus dem Modellflugbereich Erfahrung, ob zuverlässiger Empfang bei üblichen Fernsteuerungen noch bis zu Höhen von > 1500 m möglich ist (z.B. mehrstufige Raketen) ?

Zum Thema Strömer: Ich habe ein solches System in einer Minimum Diameter Rakete für 29 mm Casings untergebracht. Die Rakete ist nur 90 cm lang, sieht also wie ein fliegender Bleistift aus und erreicht Höhen von 900 m. Der Strömer ist ungefähr 10 m lang aus Drachennylon gefertigt (d.h. ca. 1 m lange Streifen zusammengenäht). Vor dem Flug rolle ich den Strömer mit einem Bleistift auf und schiebe ihn in eine kleine Tasche aus Nomex, die auf den Rohrinnendurchmesser angepasst ist. Über eine lange Schockcord wird der Strömer durch das Vorderteil der Rakete ausgezogen, bis der "Wind" greift und den Rest macht. Klappte immer sehr gut, nur so war die Rakete noch auszumachen am Himmel. 2 Stufe dann ein Fallschirm zur weichen Landung.

Gruß

Thomas
bully

Epoxy-Meister

bully

Registriert seit: Nov 2004

Wohnort: Bayern

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 441

Status: Offline

Beitrag 7638773 [Alter Beitrag31. August 2016 um 21:40]

[Melden] Profil von bully anzeigen    bully eine private Nachricht schicken   bully besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von bully finden

Es gibt schon Fernsteuerungen mit einer Reichweite von bis zu 5 Km Entfernung. Nur kann ich mir nicht vorstellen warum du in 1500 Meter das Bergungssystem auslösen willstconfused

Die z.Zt. zuverlässigsten Fernsteuerungen arbeiten im 2.4 Ghz Bereich und sind bereits ab €50,00 zu haben, allerdings haben diese preisgünstigen Anlagen höchsten eine Reichweite von etwa 70-100 Meter. Für größere Reichweite sind ein paar hundert Euronen und mehr hinzulegen. Dafür können diese auch z.B. mit FPV ausgestattet werden. Für etwa 200,00 Euronen gibt es bereits gute 4 Kanal Anlagen mit bis zu 700 Meter Reichweite im 2.4 Ghz Bereich.
Laß dich am besten ausführlich in mehreren Modellbaufachgeschäften mal unverbindlich beraten und entscheide danach dann.

Michael




Aus jedem Versuch wird man etwas mehr kluch!?
Jörg

Epoxy-Meister

Jörg

Registriert seit: Dez 2010

Wohnort: Bremen

Verein: AGM, BRD

Beiträge: 250

Status: Offline

Beitrag 7638774 [Alter Beitrag31. August 2016 um 22:28]

[Melden] Profil von Jörg anzeigen    Jörg eine private Nachricht schicken   Jörg besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Jörg finden

>2km und Telemetrie ist auch für Anlagen im Preissegment um € 150.- kein Ding. War mit Graupner mx12 vor 4 Jahren auf 1600 m ohne Telemetrieausfall. Selbst wenn der Empfang ausfällt ist das kein Problem bei richtig eingestelltem Failsafe. Wär mal ein interessantes Kurzthema fürs nächste SOFEX.
Gruß Jörg

"Der autonome, kritische Bürger ist nicht erwünscht. Er ist die größte Gefahr für all die alternativlosen Entscheidungskonsensknacker in ihren Bumsbuden der Politikverwaltung. Dummheit ist das Ziel." Hr. F. Schröder zum Thema Bildungssystem, G8, Bachelor & Co
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 404

Status: Offline

Beitrag 7638782 , Bergungssystem backup per RC [Alter Beitrag01. September 2016 um 14:01]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Vielleicht gibt es bessere Möglichkeiten, ist auch nur ein erster Gedanke. Aber ich hatte schon Ausfälle bei Hybridflügen von barometrischen Systemen, warum auch immer. Da ich eine 2 stufige Hybridrakete plane, und damit vergleichsweise mehr schiefgehen kann (z.B. bei der Zündung der 2. Stufe), kam der Gedanke an ein off-board backup auf....und Telemetrie ist bei größeren Höhen auch ein willkommener Gedanke...

Grüße

Thomas

Jörg

Epoxy-Meister

Jörg

Registriert seit: Dez 2010

Wohnort: Bremen

Verein: AGM, BRD

Beiträge: 250

Status: Offline

Beitrag 7638783 [Alter Beitrag01. September 2016 um 18:59]

[Melden] Profil von Jörg anzeigen    Jörg eine private Nachricht schicken   Jörg besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Jörg finden

Der Gedanke ist bei den in D üblichen Flughöhen absolut angebracht und es mir ehrlich gesagt ziemlich unverständlich warum diese Möglichkeit praktisch nicht genutzt wird, obwohl viele Raketeure auch "normalen" RC-Flugmodellbau betreiben und eine Funke meist schon im Schrank herumliegt. Was fehlt, wäre allerdings ein anständiger PWM gesteuerter Leistungsschalter mit Telemetriefeedback des Zündkreises. Die Protokolle der Anlagenhersteller sind fast alle offen. Müßte mit Arduino problemlos machbar sein- wenn man's kann....;-)
VG Jörg



"Der autonome, kritische Bürger ist nicht erwünscht. Er ist die größte Gefahr für all die alternativlosen Entscheidungskonsensknacker in ihren Bumsbuden der Politikverwaltung. Dummheit ist das Ziel." Hr. F. Schröder zum Thema Bildungssystem, G8, Bachelor & Co
thomasm

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2013

Wohnort: Mechernich

Verein: AGM TRA

Beiträge: 458

Status: Offline

Beitrag 7638797 [Alter Beitrag02. September 2016 um 16:30]

[Melden] Profil von thomasm anzeigen    thomasm eine private Nachricht schicken   thomasm besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von thomasm finden

Der Grund warum ich das nicht nutze ist ganz einfach, ich schätze die Wahrscheinlichkeit dafür dass ich im falschen Moment die Ladung von Hand aus löse größer ein als für das Versagen beider Altimeter.
bully

Epoxy-Meister

bully

Registriert seit: Nov 2004

Wohnort: Bayern

Verein: Solaris-RMB

Beiträge: 441

Status: Offline

Beitrag 7638799 [Alter Beitrag02. September 2016 um 18:01]

[Melden] Profil von bully anzeigen    bully eine private Nachricht schicken   bully besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von bully finden

Für die Bergung benutze ich auch keinen Funkschalter aber für einen Airstart in den Boostern. Das funktioniert bis jetzt ausgezeichnet mit dem RC-Zündschalter von Robert Klima

Michael




Aus jedem Versuch wird man etwas mehr kluch!?
Jörg

Epoxy-Meister

Jörg

Registriert seit: Dez 2010

Wohnort: Bremen

Verein: AGM, BRD

Beiträge: 250

Status: Offline

Beitrag 7638803 [Alter Beitrag02. September 2016 um 22:10]

[Melden] Profil von Jörg anzeigen    Jörg eine private Nachricht schicken   Jörg besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Jörg finden

Zitat:
Original geschrieben von thomasm

Der Grund warum ich das nicht nutze ist ganz einfach, ich schätze die Wahrscheinlichkeit dafür dass ich im falschen Moment die Ladung von Hand aus löse größer ein als für das Versagen beider Altimeter.



Stimmt auch wieder. Eine Kopplung von Altimeter und RC Funke wäre aber trotzdem reizvoll- die Anlagen bieten für wenig Geld viel zuverlässig nutzbare Technik. Und als "Selbstzerstörungsbackup" macht auch rein manueller Betrieb noch Sinn.
VG Jörg

"Der autonome, kritische Bürger ist nicht erwünscht. Er ist die größte Gefahr für all die alternativlosen Entscheidungskonsensknacker in ihren Bumsbuden der Politikverwaltung. Dummheit ist das Ziel." Hr. F. Schröder zum Thema Bildungssystem, G8, Bachelor & Co
Diplom-Pyromane

Epoxy-Meister

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Köln-Bonn

Verein: Solaris

Beiträge: 404

Status: Offline

Beitrag 7638804 [Alter Beitrag02. September 2016 um 23:08]

[Melden] Profil von Diplom-Pyromane anzeigen    Diplom-Pyromane eine private Nachricht schicken   Diplom-Pyromane besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Diplom-Pyromane finden

Selbstzerstörungsbackup ist das richtige Wort...machen die Großen ja auch so. Aber Ihr habt Recht, vor einer Entscheidung sollten alle Aspekte wie ein nervöser Finger z.B. gegeneinander abgewogen werden.
Trotzdem, den airstart möchte ich zumindest für Testflüge selbst auslösen können, gerade wegen der Streuung der Anzünddauern bei Hybriden.

Danke für die Tipps an alle, wenn ich mit dem Bau beginne, werde ich sicher noch mehr posten, im moment denke ich an eine Combo aus schubstarkem J und I oder H Hybrid.

Grüße

Thomas
Seiten (3): « 1 2 [3]
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben