Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Nutzlasten & Bergungssysteme > Zusatzmodule zum Altimax
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1860

Status: Offline

Beitrag 7632312 , Zusatzmodule zum Altimax [Alter Beitrag02. September 2014 um 12:16]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ich bin gerade dabei einige Ideen für Zusatzmodule zum Altimax zu sammeln, wenn jemand etwas brauchbares darunter findet würde ich mich freuen davon zu hören.

Ich überlege schon länger wie man das Auffinden von Raketen erleichtern kann, Piepsen und Licht sind da optimal. Daher wollte ich ein "Findme"-Steckplatinchen machen, mit dem man die LED und den Piepser auslagern kann, der Piepser wäre ein ziemlich lautes Exemplar, dass dann beim suchen hilft.
Die LEDs sind blitzende superhelle grüne oder weiße LEDs, die mit 3mm Lichtleiter an die Außenhaut geführt werden. 3 Lichtleiter in 120° Winkel wären das, damit wäre immer eine LED zu sehen. Oder die LEDs werden direkt ins Körperrohr eingeklebt. Die könnte man nach dem Abheben aktivieren und würden das Auffinden am Himmel stark erleichtern.
Das ganze könnte hinten an den G3 gesteckt werden.

Eine Ein/Ausgangsplatine mit FET-Ausgängen zum Schalten von verschiedenen Dingen wäre auch eine Idee, 2 Ausgänge und einen Eingangskanal hätte die. Damit könnte man auch weitere Zünder zünden oder einen Elektromotor anmachen.

Denkbar ist eine Servo-Stromweiche, da könnte man einen eigenen Akku für die Servos anklemmen und dann richtig fette Servos einsetzen.

Es soll evtl ein Zusatzmodul für Servos am Simply geben, damit könnte man Servos anschließen. Das müsste aber einen eigenen Akku bekommen, sonst kriegen die Servos nicht genug Saft. Von daher weiß ich nicht ob das praktikabel ist, da muss man dann noch ein 2s-Lipo oder 9V-Block anklemmen.

Beinahe fertig ist ein intelligenter Magnetschalter, ca. 20x20 mm klein der das Einschalten per Magnet erlaubt. Der hat einen Mini-Controller der die Sache absichert, man muss zum Ein- oder Ausschalten länger als 2 Sekunden den Magnet dran halten. Kurze Impulse führen also nicht zur Abschaltung. Verbrauchen tut sie ca. 6 µA, d. h. er verbraucht im Jahr ca. 50 mAh Strom, kann also im Prinzip einfach angeklemmt bleiben. Ein 150er Lipo ist damit erst nach 2-3 Jahren leer.

Zu dem Schalter wirds noch 2 kleine Akkuplatinchen geben, für 1 bzw. 2 dieser kleinen steckbaren 150 mAh Lipos die man für ein paar Euro bekommt, die sind für die Mini-Hubschrauber gedacht. Damit lässt sich die Stromversorgung sehr einfach und sauber realisieren. Einschalten geht dann über Magnet. Für den Simply reicht dann der 1-er Akkuhalter, für den G3 ist der 2er gedacht.

Was haltet ihr davon, könnte jemand etwas davon gebrauchen?

Louis

Always keep the pointy side up!
Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA #12268 (L1), AGM

Beiträge: 778

Status: Offline

Beitrag 7632313 [Alter Beitrag02. September 2014 um 13:04]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

JA!

Den lauten Piepser halte ich für eine sehr gute Idee; die Raketen, die ich mit meinen Schülern baue, haben so ein Ding:
http://www.reichelt.de/SUMMER-12V-HL/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=14557&artnr=SUMMER+12V+HL&SEARCH=summer
an Bord, verbunden mit einer einfachen Halteschaltung, die den Summer mit einem ASLS 2 beim Start anschaltet. Du bekommst das bestimmt kleiner und higher sophisticated hin, aber der Punkt ist, dass das s e h r gut funktioniert. Man hört die Rakete (bzw. den Cansat) oft eher, als man sie sieht und am Boden ist der Summer immer noch so laut, dass man ihn aus ca. 50 m Entfernung gut hören kann.

Zum Thema externe Module würde ich mir wünschen, dass die Arduino-Module passen:
http://www.ozhobbies.eu/sensormodule/

Grüße,

Hagen
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3783

Status: Offline

Beitrag 7632314 [Alter Beitrag02. September 2014 um 19:08]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von Lschreyer



Was haltet ihr davon, könnte jemand etwas davon gebrauchen?

Louis




Ja, ich fände ein Piepser-Zusatzmodul auch klassesmile

Naja und die Sache mit den superhellen LED's macht die Nachtflüge gleich noch schöner....roll eyes (sarcastic)

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1860

Status: Offline

Beitrag 7632315 [Alter Beitrag02. September 2014 um 20:40]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

So einen Piepser habe ich auch schon verbaut, sind wirklich laut, aber leider auch sehr groß. Ich habe mir die lautesten kleineren bestellt und werde mal schauen ob sich einer der kleineren eignet, vielleicht klappt das ja. Ansonsten könnte man den großen, wenn der Platz reicht, ja einfach an das "normale" Ausgangsmodul klemmen.

Die LEDs hatte ich gedacht um kleine Raketen, die oft am Himmel verschwinden, sichtbarer zu machen. Ich hatte das schon ein paar Mal, dass die aus den Augen waren, und dann sieht man nicht mehr wo sie landen. Wenns oben blitzt müsste das besser zu sehen sein, ich werde das mal abchecken, ob die LEDs hell genug sind. Auch davon habe ich mir einige bestellt, es gibt da erstaunlich helle Teile, darf man nicht reingucken, sind eher wie Laser eek!

Die Arduino-Sensoren müsste ich mal schauen, ich kann über die Pins SPI und I2C laufen lassen.

Louis

Always keep the pointy side up!
Andreas B.

Grand Master of Rocketry

Andreas B.

Registriert seit: Nov 2002

Wohnort: Freistaat Sachsen

Verein: AGM (P2,L2) TRA#9711

Beiträge: 3783

Status: Offline

Beitrag 7632316 [Alter Beitrag02. September 2014 um 20:48]

[Melden] Profil von Andreas B. anzeigen    Andreas B. eine private Nachricht schicken   Besuche Andreas B.'s Homepage    Mehr Beiträge von Andreas B. finden

Zitat:
Original geschrieben von Lschreyer



Die LEDs hatte ich gedacht um kleine Raketen, die oft am Himmel verschwinden, sichtbarer zu machen. Ich hatte das schon ein paar Mal, dass die aus den Augen waren, und dann sieht man nicht mehr wo sie landen. Wenns oben blitzt müsste das besser zu sehen sein...

Louis




Da glaube ich nicht das dies funktioniert, am Tag dürfte selbst die "superhellste" LED aus ca. 500 Metern
Entfernung nicht mehr zu sehen sein...frown

Andreas

Nicht quatschen, machen ;-)!

http://www.megacluster.de
Duke

Epoxy-Meister

Registriert seit: Dez 2012

Wohnort: Bayern

Verein: AGM

Beiträge: 201

Status: Offline

Beitrag 7632320 [Alter Beitrag03. September 2014 um 09:20]

[Melden] Profil von Duke anzeigen    Duke eine private Nachricht schicken   Duke besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Duke finden

G P S ... ?
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1860

Status: Offline

Beitrag 7632322 [Alter Beitrag03. September 2014 um 14:47]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ich frage mich immer, was ich mit GPS machen könnte, mir ist noch nichts sinnvolles eingefallen, außer wenn ich das GPS-Signal per Funk übertrage. Nur dann hätte das einen Nutzen. So an Bord eines Altimeters kann er zwar munter Positionen aufzeichnen, aber da ich die Rakete eh finde, was nützt einem das?
Und ein Funk-GPS-Modul brauche ich nicht am Höhenmesser anbinden, das macht keinen Sinn außer dass von der dann der Strom kommt.

Always keep the pointy side up!
Duke

Epoxy-Meister

Registriert seit: Dez 2012

Wohnort: Bayern

Verein: AGM

Beiträge: 201

Status: Offline

Beitrag 7632323 [Alter Beitrag03. September 2014 um 15:15]

[Melden] Profil von Duke anzeigen    Duke eine private Nachricht schicken   Duke besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Duke finden

Der Sinn wäre (natürlich mit Funkübertragung), dass es sowas dann finanzierbar gäbe, auch klein genug, von einem gebaut der Ahnung hat.... big grin
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1860

Status: Offline

Beitrag 7632325 [Alter Beitrag03. September 2014 um 16:05]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Von Funk isch nischt abe die leiseste Ahnung :-)

Wenn dann wäre das ein separates Teil, aber das liegt in weeeiiiter Ferne auf meier Todoliste ;-)


Always keep the pointy side up!
Duke

Epoxy-Meister

Registriert seit: Dez 2012

Wohnort: Bayern

Verein: AGM

Beiträge: 201

Status: Offline

Beitrag 7632326 [Alter Beitrag03. September 2014 um 16:20]

[Melden] Profil von Duke anzeigen    Duke eine private Nachricht schicken   Duke besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Duke finden

Schade.... frown
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben