Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raketen Technik > Nutzlasten & Bergungssysteme > Akkusystem mit Magswitch
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1860

Status: Offline

Beitrag 7632732 , Akkusystem mit Magswitch [Alter Beitrag24. Oktober 2014 um 17:53]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ich habe in den letzten Wochen ein Akkusystem entworfen, dass aus 2 kleinen 1s-Lipos aus den Parkflyern und einem Magswitch eine Versorgungseinheit macht. Diese kleinen Akkus haben 130 mAh, mehr als genug für einen ganzen Flugtag (Wenn man ohne Servos fliegt).
Diese werden einfach angesteckt und dann mit einem Klettband fixiert (ich habe einen groben Kabelbinder benutzt,das wird noch ersetzt). Dann kann an den Ausgang ein Altimeter angeschlossen werden, der wird dann einfach per Magnet aktiviert.

Das ganze kann man auf eine 1mm-GFK-Platte schrauben, und kann dann direkt den Altimeter daran verbinden. Ich habe die Löcher so platziert, dass der neue Altimax G3 genau passt. Einen GFK-Träger habe ich mal ausgefräst um das ganze zu testen, es passt wie auf dem Bild der G3, aber auch für den Simply habe ich da Löcher drin. Diese Platte ist für ein 38mm Kopplerrohr.

Zusammen ergibt da seine kompakte Einheit, die so direkt in ein Kopplerrohr geschoben werden kann. Der kabelsalat wird minimiert, es gehen nur die Zündleitungen ab.

Ich möchte das ganze noch ein wenig testen und werden dann, falls Interesse besteht, diese Montageplatten aus 1mm GFK fräsen, für verschiedene Rohrdurchmesser.

Die Platine ist 27x25mm klein, das ganze hier gezeigte Gebilde wiegt nur 34,5 g! Also Akku, Kabel, Magswitch Altimax G3 und Träger. Mit Simply wirds noch ein bisschen leichter.

Ich werde auch eine 1s-Variante anbieten, das spart etwa 4g, und kann einen Simply antreiben.







Geändert von Lschreyer am 24. Oktober 2014 um 18:01


Always keep the pointy side up!
Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1860

Status: Offline

Beitrag 7632943 [Alter Beitrag04. November 2014 um 20:22]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Auch dieses neue Gadget ist jetzt fertig, ich habe davon einige hergestellt, wer Interesse hat möge sich in meinen Shop begeben, http://www.rocketronics.de/produkt/altimax-2s-lipo-magswitch/
22,99 Euro kostet einer.

Akkus und Ladegeräte dazu biete ich nicht an, die gibt es zuhauf, u. a. bei Amazon. Die Akkus kosten 3-4 Euro, ein USB-Lader dazu ca. 7-10 Euro. Watterott hat z.B. kleine USB Lader. Ich verwenden den "E-flite nano QX" für 15 Euro.

Die Trägerplatte mit der man das Teil zusammen mit einem Altimax G3 montieren kann kann ich auf Anfrage aus 1mm GFK fräsen. Wer Interesse hat möge mich anmailen.
Der Switch lässt sich aber auch direkt auf Holz oder anderem Flachmaterial aufkleben, hinten sind keine Bauteile. Nur auf Metall geht nicht ohne isolierende Schicht! Die Akkus sind so gebaut, dass sie unten nicht abstehen, das passt also alles auf eine Platte.


Always keep the pointy side up!
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben