Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Rund um den Raketenmodellbau > Lagerfeuer > Multicopter mit automatischer Luftraumsperre ?
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (3): [1] 2 3 »

Autor Thema 
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5251

Status: Offline

Beitrag 7633823 , Multicopter mit automatischer Luftraumsperre ? [Alter Beitrag29. Januar 2015 um 08:39]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden



Zitat:
... Auf den Modellen Phantom 2, Phantom 2 Vision und Phantom 2 Vision+ soll demnach eine für die kommenden Tage erwartete Systemsoftware für Flugverbotszonen in bestimmten Arealen sorgen. Dazu gehören 10.000 Flughäfen, die Landesgrenzen der USA sowie ein 25 Kilometer großer Bereich um die Innenstadt von Washington. ...




http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gegen-Drogendrohnen-Update-von-DJI-bringt-Flugverbotszonen-2531432.html


Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Leinfelden

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7861

Status: Offline

Beitrag 7633826 [Alter Beitrag29. Januar 2015 um 09:21]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

Hä?

Es gibt also einen Hersteller, dessen Firmware in seiner Drohne es nicht erlaubt, in bestimmte Bereiche einzufliegen.

Dann kaufe ich mir doch eine Drohne von einem anderen Hersteller, der diese Beschränkung nicht hat?

Oliver
morob

Epoxy-Meister

morob

Registriert seit: Jul 2001

Wohnort: Berlin

Verein: DERA e.V.

Beiträge: 214

Status: Offline

Beitrag 7633827 [Alter Beitrag29. Januar 2015 um 09:23]

[Melden] Profil von morob anzeigen    morob eine private Nachricht schicken   Besuche morob's Homepage    Mehr Beiträge von morob finden

die beschränkung wird immer weiter um sich greifen.
Trevize

SP-Schnüffler

Registriert seit: Jan 2008

Wohnort: nahe Gö

Verein: Solaris, TRA #12268 (L1), AGM

Beiträge: 783

Status: Offline

Beitrag 7633831 [Alter Beitrag29. Januar 2015 um 14:04]

[Melden] Profil von Trevize anzeigen    Trevize eine private Nachricht schicken   Trevize besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Trevize finden

'Mal abgesehen davon, dass eine solche Beschränkung ja mehr als sinnvoll ist, geht das ja nur, wenn der 'Copter ein Positionssignal bekommt. Das greift also nur bei RtF- oder ARF-Modellen, bei Eigenbau nicht.
MikeHB

Lounge-Control-Officer


Moderator

MikeHB

Registriert seit: Jun 2002

Wohnort: Bremen

Verein: AGM e.V.

Beiträge: 2562

Status: Offline

Beitrag 7633836 [Alter Beitrag29. Januar 2015 um 18:27]

[Melden] Profil von MikeHB anzeigen    MikeHB eine private Nachricht schicken   MikeHB besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von MikeHB finden

Die Amis drehen gerade durch nachdem vor einigen Tage eine Drohne im Vorgarten des Weißen Hauses abgeschmiert ist. Wartet mal ab, das kommt hier auch noch an...

VG,
Michael

"Clustern? Find' ich Clusse!"
(Von mir)
Tom

Grand Master of Rocketry


Administrator

Tom

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Neustadt

Verein: T2 , SOL-1

Beiträge: 5251

Status: Offline

Beitrag 7633838 [Alter Beitrag29. Januar 2015 um 20:26]

[Melden] Profil von Tom anzeigen    Tom eine private Nachricht schicken   Besuche Tom's Homepage    Mehr Beiträge von Tom finden

Zitat:
Original geschrieben von Trevize

'Mal abgesehen davon, dass eine solche Beschränkung ja mehr als sinnvoll ist, geht das ja nur, wenn der 'Copter ein Positionssignal bekommt. Das greift also nur bei RtF- oder ARF-Modellen, bei Eigenbau nicht.



Hi Hagen,

ich denke mal die wollen den Massenmarkt beschneiden.
Den meisten Unsinn machen nach meinen Infos nicht die "echten" Modellflieger (die nebenbei auch noch eine Versicherung haben), sondern die Unbedarften, die mit den superstabilisierten Multikoptern (ich vermeide das Wort Drohne) einfach drauflosfliegen...

Überlegt mal wenn der Raketenmarkt genauso viel Absatz hätte wie die Supermarkt-Copter.
Was meint ihr wie lange würde es dauern, bis man die Notbremse ziehen würde ?

Grüße
Tom

Lschreyer

Überflieger

Lschreyer

Registriert seit: Nov 2006

Wohnort: Zeven

Verein: AGM, L3

Beiträge: 1868

Status: Offline

Beitrag 7633845 [Alter Beitrag30. Januar 2015 um 16:53]

[Melden] Profil von Lschreyer anzeigen    Lschreyer eine private Nachricht schicken   Lschreyer besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Lschreyer finden

Ich wundere mich schon länger warum es da in Deutschland noch keine Verbote gibt, Frau Merkel wurde ja auch schon angeflogen, direkt vor der Bühne flog einer zu ihr.
Jetzt mit den Knasttransporten wird deutlich, was man damit alles machen kann und könnte.
Die grossen heben einige Kg, und fliegen automom per gps. Ideales Gerät zum... Pakete ausliefern

Always keep the pointy side up!
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1572

Status: Offline

Beitrag 7633898 [Alter Beitrag03. Februar 2015 um 17:31]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Hi,

die Dinger sind nicht ohne Grund abgestürzt. Beim kleinsten Fremdkontakt der Propeller liegen die Kopter im Dreck. Sich an eine Hauswand an zu nähern ist schon eine echte Herausforderung, vor allem wenn man das Dingen aus der Ferne steuern muss. Wenn man dann noch versucht die Fernsteuerung durch ein iPhone zu ersetzen, dann hat es wahrscheinlich gar keinen Sinn mehr. Die Kisten von DJI sollten aber wirklich nicht unbeschränkt von jedem geflogen werden können. Das Problem ist, dass der gewöhnliche Kaufer eines solchen Produkt überhaubt keinen Nachweis über die Sachkunde / Gesetzeslage haben muss und viele Leute meinen mit einem "Spielzeug" dürfte man machen was man will. (Ein echter Modellflieger weiß in der Regel was er darf und hat auch die nötigen Versicherungen) Wenn es dann zu einer Gefahrensituation kommt sind viele Piloten überfordert und reagieren nicht richtig. Das ist aber auch zum Teil bei gewerblichen "Kopterpiloten" zu sehen, die ihr Fluggerät nicht sicher im manuellem Modus bedienen können. Dann kommt das GPS etwas durcheinander und der Kopter sucht das Weite. Lachhaft sind dann die Ausreden dass jemand den Funkkontakt mit dem Kopter gestöhrt hätte. Auf einem Koptertreffen wurden fast hundert Kopter gleichzeitig
gestartet, ohne dass sich auch nur eine Fernsteuerung aus der Ruhe bringen lassen hat.

Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als denken.
Jörg

Epoxy-Meister

Jörg

Registriert seit: Dez 2010

Wohnort: Bremen

Verein: AGM, BRD

Beiträge: 250

Status: Offline

Beitrag 7633953 [Alter Beitrag09. Februar 2015 um 08:59]

[Melden] Profil von Jörg anzeigen    Jörg eine private Nachricht schicken   Jörg besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Jörg finden

Nur eine Frage der Zeit:

"Der autonome, kritische Bürger ist nicht erwünscht. Er ist die größte Gefahr für all die alternativlosen Entscheidungskonsensknacker in ihren Bumsbuden der Politikverwaltung. Dummheit ist das Ziel." Hr. F. Schröder zum Thema Bildungssystem, G8, Bachelor & Co
RalfB

Überflieger


Moderator

RalfB

Registriert seit: Apr 2004

Wohnort: 33415 Verl

Verein: AGM, Tripoli L2

Beiträge: 1572

Status: Offline

Beitrag 7633954 [Alter Beitrag09. Februar 2015 um 09:14]

[Melden] Profil von RalfB anzeigen    RalfB eine private Nachricht schicken   Besuche RalfB's Homepage    Mehr Beiträge von RalfB finden

Eine Debatte: "Wer eine Drone besitzen darf" So ein B..S..
Wir gebrauchen dringend ein Gesetz das vorschreibt, das Gegenstände jeglicher Art nur noch von Menschen besessen werden dürfen, die damit nur legale Absichten ausüben. Für alle anderen ist der Besitz unter Strafe verboten. Damit könnte es dann nie wieder Drogentransporte in JVAs geben auch nicht mit z.B. Plastiktüten, die über den Zaun geworfen werden, denn die sind dann ja automatisch für die Kriminellen mit verboten. Dann haben wir doch alle Probleme der Welt mit nur einem Gesetz gelöst. Genial.... wählt mich in den Bundestag und alle Probleme werden gelöst.

Gruß Ralf

Glauben ist einfacher als denken.
Seiten (3): [1] 2 3 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben